Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfester von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei bzw. keine Übersetzung vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin
WS = Webseite/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Experimentelle Konstruktion von Geräten der Telekinetik zur Erzeugung von freier Energie

Teil #C: Wie das "Monopol für Wissen" und die dadurch verursachten Abweichungen der offiziellen "Wissenschaft" irrationale Gründe hervorrufen, die bis heute das Unterfangen der Konstruktion von "Energiegeräten der Telekinetik" durch die Menschheit unmöglich machen:

#C1. Wie man das fortschrittshemmende "Wissens- und Bildungsmonopol" der bisherigen "offiziellen atheistischen Wissenschaft" beseitigt, und wie es urch die apriorische Brechung dieses Monopols mit der Schaffung der neuen "totaliztischen Wissenschaft" möglich wird, die Wahrheit zu entdecken und die Entwicklung der sicheren und für die Menschen nützlichen "Geräte der Telekinetik" zu unternehmen

Motto: "Nationen beginnen Revolutionen, Revolten und Bürgerkriege, wenn sie gezwungen werden, unter der Herrschaft eines Diktators zu leben, einer Militärjunta oder einer monopolistischen Partei, aber niemand bewegt auch nur einen Finger, obwohl alle Menschen schon seit Jahrhunderten unter der Diktatur einer einzigen monopolistischen Wissenschaft leiden, die irrtümliche, verzerrte und unverantwortliche Behauptungen aufstellt, die Ursache für all das Böse, das wir heute um uns herum sehen, sei die Quelle der Qualen für praktisch jeden Menschen und für die allmähliche Zerstörung unseres gesamten Planeten."


Sowohl aus der Wirtschaftswissenschaft als auch aus dem täglichen Leben wissen wir alle sehr gut, dass "Monopole" sich immer als immens schädlich für die Menschheit erweisen - dies umfassender zu erklären, habe ich in den Punkten #H1. bis #H3. der Web-Seite Menschheit versucht. Zum Beispiel nur in Neuseeland, wo "Jeder jeden kennt", wurden auf Grund der Tendenz der Bevölkerung (und damit auch der Politiker), unzählige Monopole in allen möglichen Bereichen gebildet. Das Land genoss vor dieser Monopolbildung einen der höchsten Lebensstandards, der sich innerhalb von nur etwa zwanzig Jahren nach der Entfesselung der Monopole in eine der niedrigsten Lebensstandards in der entwickelten Welt verwandelte.

Trotz dieses Allgemeinwissens, dass "Monopole" der Anfang und der Sitz des sozialen Übels in der für die Menschen wichtigsten Angelegenheit sind, nämlich in der Entwicklung von Fortschritt und Wissen, toleriert die Menschheit das "Wissensmonopol" der gegenwärtigen "atheistischen orthodoxen Wissenschaft" (d.h. diese Wissenschaft diktiert uns immer noch, was wir in Schulen und an Universitäten lernen sollen). Diese Wissenschaft bewacht eifersüchtig dieses ihr "Monopol" und erlaubt NICHT, jemandem zu sprechen, der droht es ihr wegzunehmen. Denn sie ist sich durchaus bewusst, dass sie zu ihrem "Monopol" nur durch die Wirkung der mühsamen Zerstörung von Institutionen der "Religion" kam, die zuvor das gleiche "Monopol" für Wissen hielten. Inzwischen schuf das oben genannte Konzept der Dipolaren Gravitation die wissenschaftliche und philosophische Basis für die Etablierung der komplett "konkurrenzfähigen" Wissenschaft, die in Punkt #A2.6. der Webseite Totalizmus "totaliztische Wissenschaft" genannt wird.

Diese neu entstandene "totaliztische Wissenschaft" erklärt für alle im o.g. Punkt #A2.6. der Web-Seite "Totalizmus", dass komplettes und ausgewogenes Wissen nur angesammelt werden kann, wenn man jedes Thema von mindestens zwei entgegengesetzte Standpunkten erforscht. Als eines einer Reihe von Beispielen, die zumindest diesen bidirektionalen Ansatz für die Forschung illustrieren, verwendet der Punkt #A2.6. der Webseite "Totalizmus" u.a. die Analogie der Betrachtung einer Landschaft, wenn man den "Weg nach" und den "Weg von" nimmt. Wenn man nämlich eine Landschaft beobachtet und wenn man in nur eine Richtung fährt, z.B. "zu", dann sieht man nur eine Hälfte der Ansichten, durch die man durchfährt. Die andere Hälfte bleibt verdunkelt, denn um es zu sehen muss es aus einer völlig entgegengesetzten Richtung gesehen werden.

Daher erhält man erst nach dem Sehen der gleichen Landschaft während des "Hinwegs" und während des "Wegs von" ein vollständiges und ausgewogenes Wissen, was sich an dieser Straße befindet. Genauso verhält es sich mit der wissenschaftlichen Forschung. Jedes Problem lässt sich mit mindestens zwei verschiedenen philosophischen Ansätzen, nämlich Forschung "von den Wirkungen zu den Ursachen", oder Forschung "von den Ursachen zur Wirkung" erforschen.

Leider erforscht die gegenwärtige "atheistische orthodoxe Wissenschaft" alles ausschließlich vom Ansatz "von den Wirkungen zu den Ursachen". Immerhin nimmt sie "im Voraus an", dass die "Ursache von allem" sei, dass "Gott" überhaupt NICHT existiere. Deshalb ist es notwendig, damit die Menschheit ein vollständiges und ausgewogenes Bild der Realität erreicht, eine völlig neue "totaliztische Wissenschaft" zu schaffen, die "konkurrenzfähig" sein würde zur alten (offiziellen) "atheistischen orthodoxen Wissenschaft", und zur Grundlage des formalen wissenschaftlichen Nachweises das Konzept der Dipolaren Gravitation hat, das aussagt, dass "Gott existiert", und die somit alles aus dem umgekehrten Ansatz "von der Ursache zur Wirkung" (d.h. "von Gott" zur "Realität um uns herum") wissenschaftlich untersuchen würde. .

Diese neue "totaliztische Wissenschaft" hätte einen völlig entgegengesetzten Ansatz zur Gewinnung von Wissen als die "offizielle atheistische Wissenschaft" bis heute. Schließlich, wenn die bisherige orthodoxe Wissenschaft alles ausschließlich nach dem philosophischen Ansatz "a posteriori" recherchierte - d.h. "von der Wirkung zur Ursache", erforscht diese neu entstandene "totaliztische Wissenschaft" alles vom philosophischen Ansatz "a priori" - d.h. "von der Ursache zu Wirkung".

Im Ergebnis, wurde bis heute diese neu entstandene "totaliztische Wissenschaft" komplett ohne Finanzierung für ihre Forschung entwickelt, und ständig verschiedenen Belästigungen und Verfolgungen durch die alte "atheistisch-orthodoxen Wissenschaft" ausgesetzt. Zum Beispiel hat sie schon formal bewiesen, dass "Gott existiert" (dieser formale wissenschaftliche Beweis für die Existenz Gottes wird z.B. in Punkt #G2. der totaliztischen Webseite Gottesbeweis präsentiert), und konnte auch schon nachweisen, dass "telekinetische freie Energiegeräte" gebaut werden können und nach ihrer Fertigstellung in der Lage sein werden, unsere Zivilisation vor dem "Energietod" zu bewahren.

Im Gegensatz zur "atheistischen orthodoxen Wissenschaft", die sich egoistisch nur um ihre eigenen Interessen kümmert, während sie das Wohl der Menschheit, der sie dienen sollte, völlig vernachlässigt, setzt sich die neugeborene "totaliztische Wissenschaft" als ihr Ziel, "der Moral, der Wahrheit, dem Wissen, dem Fortschritt und der Menschlichkeit" zu dienen. Genau aus diesem Grund besagt die "totaliztische Wissenschaft", dass die alte orthodoxe Wissenschaft NICHT durch die neue "totaliztische Wissenschaft" ersetzt werden soll, sondern die alte Wissenschaft sollte einen Wettbewerb mit der neuen "totaliztischen Wissenschaft" erschaffen und dann diesen "Wettbewerb" durch gleichberechtigte Finanzierung und Förderung dieser beiden Wissenschaften gleichzeitig am Leben erhalten. .

Der Punkt ist, dass wenn ein "Wissensmonopol" ersetzt werden würde durch ein anderes "Wissensmonopol", würde es im Laufe der Zeit zu genau dem, was typischerweise passiert, wenn eine alte, korrupte Regierung durch eine neue Regierung ersetzt wird - nämlich würde die neue im Laufe der Zeit zu korrumpiert. Daher liegt das vitale Interesse der Menschheit NICHT nur darin, die neue "totaliztische Wissenschaft" so schnell wie möglich offiziell zu gründen und die Finanzierung auf dem Konzept der Dipolaren Gravitation und auf den philosophischen Grundlagen der Philosophie des Totalizmus basieren, sondern auch, dass wir bei der Entstehung der neuen Wissenschaft noch dafür sorgen, dass die alte "atheistische orthodoxe Wissenschaft" noch existierte und funktionierte - so dass endlich ein "wissenschaftlicher Wettbewerb" beginnen kann, in dessen Ergebnis sowohl die Wissenschaften anfangen würden, sich gegenseitig "auf die Hände zu schauen" und sich gegenseitig intellektuell zur Rechenschaft zu ziehen, zu checken, zu korrigieren und sich ständig gegenseitig in wissenschaftlichen Fragen herauszufordern (all dies würde wiederum nur der Moral, der Wahrheit, dem Wissen, dem Fortschritt und dem Wohl der Menschheit dienen).

Nach der formalen Schaffung der neuen "totaliztischen Wissenschaft" sollte eines der ersten Forschungsprojekte dieser Wissenschaft die Konstruktion und Entwicklung von auf dieser Webseite beschriebenen "telekinetischen Energiegeräten" sein. Denn nur wenn die Menschheit endlich in den Besitz solcher Geräte kommt, wird es möglich sein, weitere Katastrophen der Art der nuklearen Verseuchung von Erde und der Menschheit, wie z.B. die von Tschernobyl oder Fukushima in Japan (wie dies in Punkt #M1. am Ende dieser Webseite beschrieben wird) zu vermeiden.

Natürlich laufen unter "Telekinetik" nicht nur "freie Energiegeräte", sondern auch eine ganze Reihe von Geräten, deren Forschung ich bereits initiiert habe und aktuell weiterführe - zum Beispiel Oszillationskammern aller drei Generationen, Antriebe, oder sogar Zeitfahrzeuge. Wenn also schon die neue "totaliztische Wissenschaft" mit der Inbetriebnahme der "telekinetischen Energiegeräte" für die Menschheit klärt zu nutzen, die auf dieser Webseite beschrieben sind, kommt die Zeit für den Bau dieser weiteren Geräte der Zukunft. So wird die Beschäftigung von Arbeitskräften dieser neuen Wissenschaft für viele zukünftige Generationen ausreichen.

Es lohnt sich also wirklich für Gesellschaften und Verlage, ihre Regierungen und ihre übermächtigen Bildungseinrichtungen zu zwingen, so schnell wie möglich diese neue "totaliztische Wissenschaft" zu etablieren - vorzugsweise noch zu meinen Lebzeiten (so dass ich es sein würde, der ihr das richtige philosophische und intellektuelle Klima vermitteln könnte). Es lohnt sich auch, schon jetzt energisch und aktiv dafür zu kämpfen, dieser Wissenschaft einen offiziellen Status zu geben, ihre eigenen Schulen und Universitäten, eigene wissenschaftliche Zeitschriften, sowie die erforderliche staatliche Finanzierung, die völlig unabhängig wäre von allen monopolistischen Institutionen der alten orthodoxen Wissenschaft. Ich persönlich schätze, dass eine schnelle Etablierung einer solchen "totaliztischen Wissenschaft", z.B. in Polen, ebenso folgenschwere Konsequenzen für das Land und für die Nation hätte, wie in der Vergangenheit vor den Teilungen die Einrichtung der berühmten "Nationalen Bildungskommission" hatte - die sich später als die Institution entpuppte, die die Wiederbelebung von Polen als Land ermöglichte.

Praktisch jede Nation rebelliert mit der Zeit, wenn sie unter dem Terror von nur einem Diktator leben muss, unter der Unterdrückung von nur einer Militärjunta oder unter der Regierung von nur einer monopolistischen Partei. Aber praktisch niemand hat bis jetzt bisher einen Finger gerührt, obwohl die gesamte Menschheit schon seit Jahrhunderten terrorisiert wird, die Wahrheit durch nur eine einzige "Wissenschaft", die das absolute "Monopol für Wissen" meint inne zu haben, niedergedrückt und beraubt, während Fehler, Verzerrungen, Doppelmoral, fehlende Verantwortung usw. die primäre Ursache und Quelle von praktisch dem gesamten Übel, das wir derzeit sehen, und der Beginn eines jeden Leidens, das derzeit die Menschen zur Zeit beeinflusst, sind.

Es ist also höchste Zeit, dass jeder jetzt die Ärmel hochkrempelt - wenn es noch NICHT zu spät ist, und seinen eigenen Beitrag leistet bei der Abschaffung dieses die Menschheit und die Erde zerstörenden "Wissensmonopols" der alten "atheistischen orthodoxen Wissenschaft", durch die offizielle Erstellung und separate Finanzierung der neuen (weiteren) Wissenschaft, "konkurrierend" zu dieser alten, die auf moralisch philosophisch korrekten Grundlagen des Totalizmus, und auf intellektuell wissenschaftlich korrekter Grundlage des Konzeptes der Dipolaren Gravitation basiert.

Meiner Meinung nach ist die offizielle Etablierung der "totaliztischen Wissenschaft" für unsere gesamte Zivilisation so lebenswichtig, dass sie darüber entscheiden wird, ob es diese Zivilisation auf eine höhere Entwicklungsstufe schafft oder ob sie zunächst ihren Fortschritt auf dem jetzigen Niveau einfriert, um dann allmählich entweder zusammenbrechen oder von Gott "entsorgt" wird. Daher ist die Etablierung dieser "totaliztischen Wissenschaft" angemahnt und aus verschiedenen Standpunkten in einer Reihe von totaliztischen Webseiten und Monographien diskutiert.

Unabhängig von dieser Webseite und dem angegebenen

• Punkt #A2.6. der Webseite Totalizmus, wird dieses Thema z.B. auch in den
• Punkten #F1. bis #F4. der Webseite Gott existiert behandelt, sowie in
• Punkt #A4. der Seite Gott Beweis, in
• Punkt #C5. der Seite Bibel, in
• Punkt #C1. der Seite Erdbeben, in
• Punkt #B1. der Seite Tornado, in
• Punkt #J2. der Seite Jan Pająk, in
• Punkt #A2. der Seite Heilung, in
• Unterkapitel H10. von Band 4 der Monographie [1/5],

und auf verschiedenen anderen Webseiten und Publikationen des Totalizmus erörtert.

#C2. Der Grund für die Korruption, Ineffizienz, Fehler und Verzerrungen der heutigen offiziellen "Wissenschaft" ist eine bewusst falsche Definition des Begriffs "Wissenschaft", die diese alte atheistische Institution unter den Menschen verbreitet

Motto: Sage mir, wie du den Begriff "Wissenschaft" definierst, und ich zeige dir, wo du Korruption, Ungeschicklichkeit, Irrtümer, Verzerrungen, Monopolismus usw. auslässt, mit denen diese uralte Institution bereits überzogen ist und die die "Wissenschaft" von einem "Fortschrittsbringer" zu einer "Fortschrittsbremse" gemacht wird


(Die Essenz von "100% Korruption" ist in Punkt #E3 der Webseite "Pająk zur Präsidentschaft 2020", die "die Ziele von Institutionen und Menschen in Gegensätze zu diesen Zielen verwandelt".)

Die gravierendsten Probleme mit der heutigen offiziellen "Wissenschaft" resultieren aus der Tatsache, dass diese Wissenschaft sich bereits definiert bewusste Menschen absichtlich in die Irre zu führen. Zum Beispiel, eine typische Definition des Begriffs "Wissenschaft", die z.B. in Lehrbüchern, Wörterbüchern, sowie in der sogenannten "wissenschaftlichen Literatur", aber auch in Web-Suchmaschinen / google-Suchlink/ der Gegenwart wird ungefähr wie folgt definiert:

Wissenschaft ist ein Zweig des Wissens oder der Forschung, der sich sich mit einer Reihe von Fakten oder Wahrheiten organisiert systematisch und unter Angabe der Funktionsweise der allgemeinen Gesetze befasst, (im englischen Original: science is a branch of knowledge or study dealing with a body of facts or truths systematically arranged and showing the operation of general laws).

Leider zeigen sowohl die obige Definition als auch alle anderen offiziellen Definitionen des Begriffs "Wissenschaft" eine hohe Primitivität, sind veraltet und darüber hinaus fehlerhaft. Als solche führen sie Menschen absichtlich in die Irre - d.h. sie lügen. Daher muss der Begriff "Wissenschaft" heute neu definiert werden (oder "reformiert") in ähnlicher Weise wie in der Vergangenheit Karl Marx neu definiert ("reformiert") der Begriff "Kapital" - um dadurch die menschlichen Augen für die Unzulänglichkeiten des kapitalistischen Gesellschaft und des Systems öffnen. Ähnlich wie in der Vergangenheit, die Neudefinition ("Reformierung") des Begriffs "Kapital" verursachte Revolutionen und Beschleunigung des Prozesses der Verbesserung Leben von vielen Menschen, hoffen wir, dass die heutige Neudefinition des Begriffs "Wissenschaft" auch die Verbesserung und den Zugang der Menschen zur sogenannten "Wahrheit" zu vereinfachen, bewirkt.

Die wichtigsten Unzulänglichkeiten der oben genannten Beispieldefinition, sowie aller anderen die bisher von der "Wissenschaft" die offiziellen Definitionen des Begriffs "Wissenschaft" festlegten, sind wie folgt:

1. Aus dieser Definition geht NICHT hervor, dass die offizielle "Wissenschaft" in der Tat eine "ausbeuterische Institution ist und von den Steuern der Bürger lebt", die, um am einfachsten ihre egoistischen Ziele zu erreichen, schaffte es, den Menschen etwas aufzuzwingen und bewacht nun eifersüchtig sein "absolutes" Monopol auf Wissen und auf die menschliche Meinungsbildung'. Die in dieser Definition enthaltene Verschleierung der Tatsache wiederum, dass die Wissenschaft eine "Monopolinstitution ist, die von der Ausbeutung der Steuerzahler lebt", die zur Erlangung ihres Monopols absichtlich und systematisch bereits eine andere ähnliche Institution namens "Religion" zerstört, verbirgt vor den Augen der menschlichen Steuerzahler eine ganze Reihe von ungünstigen Phänomenen, die sich aus dieser Tatsache ergeben.

Sie verbirgt zum Beispiel vor den Augen der Steuerzahler die Tatsache, dass die Wissenschaft vorgibt, den Fortschritt zu fördern, aber in Wirklichkeit konzentriert sie sich ausschließlich auf die Vermehrung des eigenen Nutzens, auf die Pflege ihrer eigenen egoistischen Interessen und auf die Befriedigung ihrer eigenen Bedürfnisse (statt der Bedürfnisse der Menschheit - aus deren Steuern sie unterhalten wird). Außerdem, als monopolistische Institution ist sie in der Tat selbst NICHT an der Angabe der Wahrheit interessiert, indem sie weder die Verantwortung für ihre Aussagen, noch bei der Korrektur eigener Abweichungen übernehmen. Die "Wahrheit" sagt sie also nur, wenn irgendwie dazu gezwungen wird. Es ist gerade wegen dieser Grund fast alles, was heute von offizieller Seite angegeben wird Wissenschaft, wird nach einiger Zeit als unwahr verkündet werden und mit einigen anderen ihrer Lügen ersetzt.

2. Diese Definition hebt NICHT die Tatsache hervor, dass die gesamte "Wissenschaft" und alle "Wissenschaftler" erzeugen KEINE physikalischen Produkt, also unabhängig davon, wo sie entsteht und wie die Finanzierung für ihre Existenz genannt wird, immer ist diese Finanzierung eine Art "Steuer". Da diese Institution wiederum von der "Steuer" der Bürger bezahlt wird, ist sie in der Tat "Menschen ausbeutet", also darstellt selbst eine "ausbeuterische Institution". Natürlich, einige Leser, besonders wenn sie aus der Gruppe der "atheistisch-orthodoxe Wissenschaftler" sind, werden versuchen hier zu argumentieren, dass es auch Wissenschaftler gibt, die von der Industrie oder von einigen privaten Einrichtungen finanziert werden, z.B. von privaten Hochschulen.

Diese Menschen wären gut beraten, sich zu überlegen, "woher sie kommen" und "was die Folgen von Prinzipien der Finanzierung solcher vermeintlich" "nichtsteuerliche" Einnahmequellen einiger Wissenschaftler sind. Wie sich herausstellt, haben sie immer den Charakter einer "Steuer, die nur anders genannt wird". Zum Beispiel ist die Finanzierung von einigen Wissenschaftlern der Industrie verursacht, dass Produkte dieser Industrie zu teureren Preisen auf dem Markt verkauft werden müssen als notwendig. So können die Käufer dieser Produkte eine Art versteckte "Steuer" zahlen, die auf die Aufrechterhaltung dieser Wissenschaftler gerichtet ist. Ähnlich ist bei anderen "Nicht-Steuer"-Wissenschaftlern, z.B. die an privaten Hochschulen beschäftigt sind - sie erhöhen auch die Kosten, diesmal für die Ausbildung, und damit legen sie der Gesellschaft auch eine zusätzliche Art von "Steuer" auf, nur dass sie offiziell NICHT eine "Steuer" genannt wird.

3. Diese Definition hebt NICHT die Tatsache hervor, dass "Wissenschaft" auf solchen philosophischen Grundlagen aufgebaut ist, die sie dazu zwingen, ausschließlich als "atheistische Institution" zu handeln. Diese atheistischen wissenschaftliche Grundlagen der offiziellen Wissenschaft sind bisher relativ ausführlich beschrieben unter anderem in den Punkten #F1. bis #F3. der Webseite Gott existiert.

4. Diese Definition betont auch NICHT die Tatsache, dass "Wissenschaft" bereits dauerhaft in sich selbst Traditionen, Kultur und Verhaltensprinzipien eingebettet hat, die garantieren, dass sie aus völlig falschen Gründen niemals in der Lage sein wird, sich von ihrem "Atheismus" - egal welche Fakten und Wahrheiten in der Zwischenzeit ans Licht kommen. Perfekte Beispiele für solche Traditionen, Kultur und Prinzipien ist die Tradition und das Prinzip der Begutachtung wissenschaftlicher Artikel von anderen Wissenschaftlern, und die Tradition und Prinzip der Zuweisung von Betreuern an junge Wissenschaftler die ihre Masterarbeiten und Dissertationen schreiben, die beide Traditionen verhindern, dass diejenigen, die veröffentlichen, von der allgemein akzeptierten Linie "abweichen", und die somit auch verhindern, dass neue Ideen der Unterdrückung durch diese Wissenschaft entkommen können.

Das wiederum bedeutet, dass die Wissenschaft dauerhaft Mechanismen in sich selbst trägt, die es unmöglich machen, ihre philosophischen Grundlagen zu ändern. D.h. nur die Art und Weise, auf der die offizielle Wissenschaft organisiert ist und nur die Mechanismen, die sie verwendet (anstelle der Ergebnisse ihrer Forschung und der Situation, die sie in der Welt, die uns umgibt, erkannt hat) zwingen diese Wissenschaft, für immer ausschließlich eine "atheistische Wissenschaft" zu bleiben.

5. Diese Definition offenbart NICHT die Tatsache, dass es eine ganze Reihe von unterschiedlichen Forschungsansätzen gibt, von der Gruppe der aus denen die offizielle Wissenschaft bisher gilt nur eine, die von Philosophen als "a posteriori" - d.h. "von den Wirkungen zu den Ursachen". Dieser Ansatz ermöglicht wiederum die Einführung von verschiedenen Fehlern, Verzerrungen, falschen Interpretationen, etc. zu diesem "langen Forschungsweg", der vom Erlernen der Wirkung zur Bestimmung der tatsächlichen Ursache dieser Wirkung führt - und diesen Weg in den "Weg des größten Irrtums" verwandelt, den die offizielle atheistische Wissenschaft bisher gegangen ist.

Daher wird in der alten Wissenschaft, die Wahrheit über die "wahren Ursachen" eines Kataklysmus oder einer Katastrophe zu finden, fast unmöglich - was zu Beginn des Jahres 2020 am besten durch den hoffnungslos fehlgeleiteten Versuch illustriert wurde, den Coronavirus in den Griff zu bekommen, beschrieben in (xviii) in Punkt #B1. und in Teil #S der Webseite Plagen. Ohne die tatsächlichen Gründe zu kennen, ist es wiederum NICHT möglich, eine Verteidigung vorzunehmen.

Genau aus diesem Grund hat die alte "offizielle atheistische Wissenschaft", trotz tausender Jahre der Existenz, es NICHT geschafft, auch nur eine einzige wirksame Methode zur Verhinderung von Katastrophen oder Kataklysmen zu entwickeln - von der Art des "Nirvana-Systems", beschrieben in den Punkten #A1. bis #A4. der Webseite "Partei des Totalizmus" und in Punkt #A3. der Seite "Statut Partei des Totalizmus", ein Vertrauen zur vollständigen Beseitigung der Hauptquelle des Übels auf der Erde, das aus dem Gebrauch von "Geld" erwächst, durch Ersetzen des Präsens Menschen zwingen, mit Geld zu arbeiten, indem man sie unter Drogen setzt, die zukünftige Inspiration zur freiwilligen Durchführung "moralischer Arbeit", von Gott entworfen, um die positive Erscheinung des Glücks des verdienten Nirvana zu erreichen. Was noch schlimmer ist, die alte "offizielle atheistische Wissenschaft" ist NICHT einmal in der Lage, Katastrophen auf andere Weise zu verhindern - zum Beispiel, wie die neue "totaliztische Wissenschaft", unter anderem in

• Punkt #I3. der Webseite Petone, in
• Punkt #J1. der Seite Erdbeben, oder im
• Punkt #G1. der Seite Freier Wille dokumentiert.

6. Diese Definition verrät NICHT, dass in anderen Forschungsansätzen, z.B. im „a priori“-Ansatz, „von der Ursache zu den Wirkungen“ oder „von Gott, gemeint als die übergeordnete Ursache, zu der uns umgebenden Realität, die die Wirkung Gottes darstellt, würden fast alle von der offiziellen Wissenschaft in der uns heute bekannten Weise erklärten Phänomene völlig andere Erklärungen erhalten - deren Richtigkeit auch bereits mit den vorhandenen Beweisen über das uns umgebende Universum bestätigt ist - was genauer erklärt wird z.B. in Punkt #C2. der Webseite Tornado.

Der philosophische Forschungsansatz, der "a priori" genannt wird - das heißt "von der Ursache zu den Wirkungen" oder "von Gott, der als übergeordnete Ursache von allem verstanden wird, zur uns umgebenden Realität, die als Wirkung der Aktivitäten dieses Gottes verstanden wird", d.h. der Ansatz, der in der Praxis angewandte Ansatz der neuen "totaliztischen Wissenschaft" verwendet wird, erklärt jedes Phänomen und jedes Objekt auf eine völlig andere Weise als die offizielle Wissenschaft es tut.

Um zu erfahren, welche drastischeren Beispiele für Unterschiede in diesen Erklärungen zu finden, reicht es aus, die Erklärung der neuen "totaliztischen Wissenschaft" für den Prozess der Ursprünge der physikalischen Welt - beschrieben in den Unterkapiteln A1. bis A9. aus Band 1 meiner neuesten Monographie [1/5], oder die Erklärung für den Mechanismus der Entstehung von Tornados, beschrieben auf der totaliztischen Webseite Tornados. Interessant ist, dass diese verfolgten Erklärungen der neuen "totaliztischen Wissenschaft" durch die vorhandenen Beweise ebenso gut bestätigt werden wie die offiziellen Erklärungen, die von der alten offiziellen Wissenschaft verbreitet werden.

Das wurde erst durch die neue "totaliztische Wissenschaft" entdeckt, in der Welt geschaffen und intelligent regiert vom allmächtigen Gott (d.h. in einer solchen Welt, die in den Punkten #B1. bis #B3. der Webseite Changelings beschrieben ist.) Die Erzeugung jedes Ereignisses und jedes Objekts wird bestätigt durch mindestens drei (3) voneinander verschiedenen (und offensichtlich sich gegenseitig widersprechenden) Gruppen von Beweisen - was im oben genannten Punkt #C2. auf der Webseite Tornados verdeutlicht wird.

7. Aus dieser Definition geht NICHT hervor, dass zur Aufrechterhaltung seiner Monopols und zur Erreichung seiner egoistischen Ziele, gegenwärtige "offizielle ataistische Wissenschaft" in eliminiert absichtlich aus seiner Forschung Erlernen des Einflusses, der auf alle Ereignisse auf der Erde haben die Ebene der Gruppe oder des Individuums die sogenannte "Moral" der Betroffenen ebenso wie die Eliminierung der Berücksichtigung dieser lebenswichtigen aus allen vorhandenen Faktoren umfassender erklärt wird in Punkt #B3. meiner Webseite Portfolio und im Eintrag #272 zu den Totalizmus-Blogs (erreichbar über die Webseite "Text [13]").

In der "geschaffenen und intelligenten Welt" jedoch, regiert vom allmächtigen Gott (d.h. der Welt, die durch die Punkte #B1. bis #B3. der Webseite Changelings definiert ist) entpuppt sich "falsche Moral" (in der heutigen Welt brutal verwöhnt durch "Geld" wie oben beschrieben) als der wichtigste Grund für alle Katastrophen, die sowohl einzelne Menschen, aber auch ganze Gemeinden treffen.

Gleichzeitig ist "Moral" auch der einzige Faktor, der den Menschen bekannt ist, der Veränderungen unterworfen ist und von den Menschen willkürlich gestaltet werden kann und der es daher bestimmten Gemeinschaften und Individuen ermöglicht, sich wirksam gegen Katastrophen zu wehren, die sie betreffen - von der Art der "Kataklysmen", die z.B. in den Punkten #I3. und #I5. der totaliztischen Webseite Petone beschrieben werden oder "vorzeitige Todesfälle", die z.B. in den Punkten #G1. bis #G8. der totaliztischen Webseite Freier Wille beschrieben werden. (Die totaliztische Definition von "Moral" siehe Punkt #B5. der Webseite Moral)

8. Einige Definitionen des Begriffs "Wissenschaft" (einschließlich der zu Beginn dieses Punktes als Beispiel zitierten Definition) besagen, dass die "Wissenschaft" angeblich auch eine Art "Abstraktum" sein kann, dessen Existenz in unserer physischen Welt überhaupt NICHT von der Existenz einer physischen Institution abhängt, die Produkte einer bestimmten "Wissenschaft" erzeugt.

Diese Behauptung von ihnen ist ähnlich wie die Behauptungen, dass angeblich "Religionen" ohne die Existenz von "Religiösen Institutionen", die eine bestimmte Art von Glauben und die damit verbundenen Rituale implementieren und durchführen, existieren können. Allerdings wird jeder rational denkende Mensch, der weiß, wie viele drastisch unterschiedliche Religionen und Kulte, menschliche Unvollkommenheiten schafften es multipliziert nur in einer engen Gruppe von Christliche Religionen, nach einigem Nachdenken verstehen wird, dass weder die "Wissenschaft", noch die "Religion", noch irgendetwas anderes "Abstraktes" NICHT in der Lage ist, konsequent zu existieren, wenn ihre Existenz NICHT von einer physischen Einrichtung unterstützt und implementiert wird.

Zusätzlich zu den oben genannten Punkten gibt es natürlich noch auch weitere Probleme und Unzulänglichkeiten, eingebaut in die bestehende offizielle Definition des Begriffs "Wissenschaft". Diese sind aber NICHT so wichtig wie die angegebenen oben. Ihr Beispiel kann die Tatsache sein, dass praktisch alle offiziellen Definitionen des Begriffs "Wissenschaft", die von den alten "Atheisten" in der ganzen Welt verbreitet werden, tatsächlich "überhaupt nicht mit dem übereinstimmen, was normale Menschen unter dem Namen Wissenschaft verstehen".

Unter Berücksichtigung aller oben genannten Punkte postuliert die neue "totaliztische Wissenschaft", dass der Begriff "Wissenschaft" dringend neu definiert ("reformiert") werden sollte. Natürlich kann eine solche neue "totaliztische" Definition des Begriffs "Wissenschaft", wie es bei Definitionen immer der Fall ist, auf verschiedene Weise ausgedrückt werden, die uns alle auf die Notwendigkeit aufmerksam machen, die oben genannten Mängel der "Wissenschaft" dringend zu beseitigen. Eine von vielen möglichen "reformierten" totaliztischen Definitionen des Begriffs "Wissenschaft" könnte z.B. durch folgende Formulierung ausgedrückt werden.

Reformiert durch die totaliztische Definition Nr. 1 des Begriffs "Wissenschaft", entwickelt auf der Grundlage der bisherigen Erfahrungen der Menschheit auf dem Weg, auf den diese "Wissenschaft" sich und die gesamte Menschheit lenkt:

Die "Wissenschaft" ist eine ausbeuterische, von den Steuern der Bürger lebende Institution, deren eigentliches Ziel es ist, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, indem sie den Menschen ihr absolutes "Monopol" auf Wissen und menschliche Meinungsbildung aufzwingt und dann eifersüchtig bewacht, und die als Mittel zur Erreichung dieses egoistischen Ziels u. a.
(1) ihre eigene (nicht unabhängig und extern überprüfte und daher inhärent verlogene) Behauptung benutzt, dass sie angeblich gelernt hat und verbreitet "Wahrheit" über das Universum um uns herum;
(2) ausschließlich von ihr akzeptierte philosophische Grundlagen und Doktrinen, von denen sie bereits überzeugt ist, dass sie ihren egoistischen Zielen am besten dienen (anstatt der gesamten Menschheit zu dienen) - von der Art "Atheismus", "Occams Rasiermesser", Eliminierung des Einflusses der "Moral" auf den Verlauf der Ereignisse unserer Welt aus der Forschung usw. usf;
(3) der gewählte Forschungsansatz, der die angebliche Richtigkeit seiner Behauptungen am einfachsten bestätigt - z.B. der "a posteriori"-Ansatz (anstelle eines anderen Ansatzes, z.B. "a priori");
(4) Traditionen, Kultur, Handlungsmethoden usw., die sie entwickelt hat und die sich als am vorteilhaftesten für ihre eigenen Interessen erweisen - von der Art "Überprüfung aller akademischen Arbeiten durch ihre Vertreter", Zwang zur Förderung junger Akademiker, Ausschluss von Forschungsthemen, die zur Entdeckung von Wahrheiten führen würden, die sich als gefährlich für ihre Interessen erweisen (z. B. Wahrheit über die Existenz Gottes, Wahrheit über Simulationen von UFOs durch Gott, Wahrheit über die Möglichkeit der "Fabrikation" von geologischen Schichten und "Dinosaurierknochen" durch Gott, um auf diese Weise die Aktivität der Menschheit in der "Verfolgung des Wissens" zu beschleunigen - wie dies z. B. in Punkt #H2. der Webseite Gott existiert beschrieben wird, usw.), indem sie den Menschen nur dieses Fragment der sie umgebenden Realität offenbart, das ihre Behauptungen zu bestätigen scheint, und dabei Tatsachen ignoriert und gegen diese bereits entwickelten Theorien (z.B. das sog. Konzept der Dipolaren Gravitation), die sich als gegenteilig zu ihren Aussagen erweisen usw. usf.

In der obigen Definition sind diese Unvollkommenheiten der "offiziellen Definition" von Wissenschaft entweder direkt bereits benannt, die zuvor aufgeführt wurden, (und damit zur Eliminierung angezeigt) oder diese Unvollkommenheiten werden indirekt offenbart - als Folgen von Aussagen dieser Definition.

Primitivität und Unzulänglichkeit der bisherigen "offiziellen" Definitionen des Begriffs "Wissenschaft" ist die direkte Ursache und der Grund für ein ganzes Meer von Katastrophen, die die Menschheit in letzter Zeit beeinflussen. Denn durch das Belügen der Menschheit Wissenschaft tatsächlich in die Irre führt und in die Abgrund. Um hier den Mechanismus mit der Verwendung von durch die die fehlerhafte Definition der Wissenschaft die beobachteten aktuell beobachtet, reicht es aus, zu erklären dass diese offizielle und monopolistische "Wissenschaft" verbreitet unter den Menschen eine völlig irrtümliche sogenannte "wissenschaftliche Moral" beschrieben unter anderem in den Punkten #B2. und #B6. der Webseite Moral.

Im Gegenzug für die Ausübung dieser irrtümlichen "wissenschaftliche Moral" bestraft Gott die gegenwärtigen Gesellschaften streng mit Kataklysmen - wie dies z.B. der Punkt #I5. oder #I3. der Webseite Petone erklärt.

#C3. Wie die neue "totaliztische Wissenschaft" die offizielle alte "atheistische orthodoxe Wissenschaft" definiert (d.h. jene alte wissenschaftliche Institution, die immer noch diktiert, was wir in den Schulen und an den Universitäten lernen und die immer noch ein Monopol auf die Gestaltung unserer Ansichten hat)

Motto: "Menschliche Unvollkommenheiten sind so bedeutsam, dass sie, wenn man sie aus der Kontrolle und Überwachung entlässt und sie dann im Laufe der Zeit selbst die edelste Institution vollständig korrumpieren."
.

Erarbeitung einer reformierten Definition von (Nr. #1) des Begriffs "Wissenschaft", vorgesehen in Punkt #C2. dieser Web-Seite, eröffnet nun die Möglichkeit Formulierung einer ganzen Reihe von detaillierten Definitionen für verschiedene "Wissenschaften". Die erste dieser Definitionen, die reformierte Version, die am dringendsten benötigt wird zu präsentieren, ist die Definition der bisherigen offiziellen menschlichen Wissenschaft, die aus entscheidenden Gründen, die viele Menschen bereits die "alte atheistisch-orthodoxe Wissenschaft" (immerhin eigentlich ist diese Wissenschaft "alt" - weil sie ist bereits tausende von Jahren alt, in der Tat ist sie auch "atheistisch" und "orthodox"). Hier ist also die durch die neue "totaliztische Wissenschaft" reformierte totaliztische Definition dieser alten Wissenschaft:

Totaliztische Definition #2 der alten offizielle "atheistisch-orthodoxe Wissenschaft" (meint diese alte wissenschaftliche Einrichtung, die uns immer noch diktiert, was wir in den Schulen und Universitäten lernen und die immer noch ein absolutes "Monopol" auf die Gestaltung unserer Ansichten haben):

Die "Wissenschaft" ist eine ausbeuterische, von den Steuern der Bürger lebende Institution, deren eigentliches Ziel es ist, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, indem sie den Menschen ihr absolutes "Monopol" auf Wissen und menschliche Meinungsbildung aufzwingt und dann eifersüchtig bewacht, und die als Mittel zur Erreichung dieses egoistischen Ziels u. a.
(1) ihre eigene (nicht unabhängig und extern überprüfte und daher inhärent verlogene) Behauptung benutzt, dass sie angeblich gelernt hat und verbreitet "Wahrheit" über das Universum um uns herum;
(2) ausschließlich von ihr akzeptierte philosophische Grundlagen und Doktrinen, von denen sie bereits überzeugt ist, dass sie ihren egoistischen Zielen am besten dienen (anstatt der gesamten Menschheit zu dienen) - von der Art "Atheismus", "Occams Rasiermesser", Eliminierung des Einflusses der "Moral" auf den Verlauf der Ereignisse unserer Welt aus der Forschung usw. usf;
(3) der gewählte Forschungsansatz, der die angebliche Richtigkeit seiner Behauptungen am einfachsten bestätigt - z. B. der "a posteriori"-Ansatz (anstelle eines anderen Ansatzes, z.B. "a priori");
(4) Traditionen, Kultur, Handlungsmethoden usw., die sie entwickelt hat und die sich als am vorteilhaftesten für ihre eigenen Interessen erweisen - von der Art "Überprüfung aller akademischen Arbeiten durch ihre Vertreter", Zwang zur Förderung junger Akademiker, Ausschluss von Forschungsthemen, die zur Entdeckung von Wahrheiten führen würden, die sich als gefährlich für ihre Interessen erweisen (z. B. Wahrheit über die Existenz Gottes, Wahrheit über Simulationen von UFOs durch Gott, Wahrheit über die Möglichkeit der "Fabrikation" von geologischen Schichten und "Dinosaurierknochen" durch Gott, um auf diese Weise die Aktivität der Menschheit in der "Verfolgung des Wissens" zu beschleunigen - wie dies z. B. in Punkt #H2. der Webseite Gott existiert beschrieben wird, usw.), indem sie den Menschen nur dieses Fragment der sie umgebenden Realität offenbart, das ihre Behauptungen zu bestätigen scheint, und dabei Tatsachen ignoriert und gegen diese bereits entwickelten Theorien (z.B. das sog. Konzept der Dipolaren Gravitation), die sich als gegenteilig zu ihren Aussagen erweisen usw. usf.

Das absolute "Monopol auf Wissen und auf die Bildung von menschlichen Ansichten", die gehalten wird und eifersüchtig bewacht diese alte "atheistische orthodoxe Wissenschaft" ist die primäre Quelle für praktisch alle das Böse und das Leid, das wir derzeit auf der Erde sehen Erde. Daher wird die Aufhebung dieses Monopols wird in der heutigen Zeit zu einer der dringendsten Aufgaben der gesamten Menschheit. Aber um diesen Monopol abgeschafft werden könnte, müssen wir erstens die neue "totaliztische Wissenschaft" selbst zu definieren die alle Attribute hat, die notwendig sind, um Monopol der alten Wissenschaft erfolgreich zu stürzen.

#C4. Wie sich die neue "totaliztische Wissenschaft" definiert, d.h., dass diese neue "Wissenschaft" den Kampf zum Sturz des "Erkenntnismonopols" der alten "atheistischen orthodoxen Wissenschaft" bereits begonnen hat

Motto: "Die einzige der Menschheit bekannte Methode zur Verhinderung von Korruption in den gegenwärtigen politischen Systemen, die die Menschen zwingen, mit 'Geld' zu arbeiten (anstatt sie mit dem Phänomen des Nirwana-Glücks zu inspirieren, das zu diesem Zweck von Gott geschaffen wurde, wie es das 'Nirvana-System' postuliert, das auf der Webseite 'Partei des Totalizmus' beschrieben wird), ist die Ersetzung statischer Monopole durch dynamischen Wettbewerb."


Beide reformierten Definitionen von "Wissenschaft", d.h. die Definition Nr. #1 des Begriffs "Wissenschaft" (siehe Punkt #C2. oben), sowie Definition Nr. #2 der alten "atheistischen orthodoxen Wissenschaft" (siehe Punkt #C3. oben), erlauben uns nun, genau zu definieren, was unter dem Begriff der neuen "totaliztischen Wissenschaft" zu verstehen ist. Hier ist also die Definition der neuen "totaliztischen Wissenschaft", die von der neuen Wissenschaft selbst entwickelt wurde. (Man beachte jedoch, dass diese Definition die neue "totaliztische Wissenschaft" in ihrem gegenwärtigen Zustand und ihrer Situation beschreibt. Wenn also im Laufe der Zeit die neue "totaliztische Wissenschaft" offiziell in eine Institution umgewandelt wird, die auch von den Steuern der Bürger lebt, dann wird diese Definition aktualisiert werden müssen).

Totalistische Definition Nr. #3 der neuen und gerade entstehenden "totaliztischen Wissenschaft", die von ihr selbst entwickelt wurde:

Der neue Name „totaliztische Wissenschaft“ wurde dem Satz von wissenschaftlichen und kreativen Werkzeugen zugeordnet, d.h., dem Satz von Ideen, wissenschaftlichen und philosophischen Grundlagen, Zielen, Prinzipien, Verhaltensmethoden usw. (der „Theorie von Allem“ (Konzept der Dipolaren Gravitation), die Philosophie Totalizmus, der philosophische Forschungsansatz "a priori" - d.h. „von Ursache zu Wirkung“ oder „von Gott verstanden als die übergeordnete Ursache der Realität um uns herum, die die Auswirkungen von Gottes Handlungen darstellt“, der formale Beweis für die Existenz Gottes, die Verhaltensregel, die verlangt, dass die Beschreibung jedes Sachverhalts und Objekts von Antworten auf die Fragen "wie", "warum", "welche Beweise bestätigen dies" und mehrere andere begleitet wird). Diese wissenschaftlichen und kreativen Werkzeuge sind fast genau entgegengesetzt zu denen, die von der alten "atheistischen orthodoxen Wissenschaft" praktiziert werden und die daher, wenn sie in einer offiziell etablierten wissenschaftlichen Institution implementiert werden, dann moralische Stärke, philosophische Grundlagen, wissenschaftliche und theoretische Grundlagen und Motivationen haben werden um das derzeitige "Wissensmonopol und die Bildung menschlicher Ansichten" zu widerlegen, das von dieser alten "atheistischen orthodoxen Wissenschaft" aufrechterhalten wird.

An dieser Stelle sollte betont werden, dass der Grund und das Ziel, für das die Menschheit dringend die neue "totaliztische Wissenschaft" offiziell etablieren und finanzieren sollte, darin besteht, das Monopol der alten Wissenschaft abzuschaffen und dieses Monopol durch einen dynamischen Zustand des Gleichgewichts und der gegenseitigen Interaktion zwischen diesen beiden Wissenschaften zu ersetzen (oder genauer gesagt durch einen gegenseitigen "beobachtenden Wettbewerb in den Händen" und die Überprüfung der Richtigkeit dessen, womit dieser Wettbewerb versucht, die Menschheit zu "füttern").

Nur die Existenz dieses dynamischen Zustands des Gleichgewichts und des gegenseitigen Wettbewerbs wird wiederum die Korruption, die Irrtümer, die Verzerrungen, die Lügen usw. beseitigen, mit denen jede Wissenschaft, die nach den Prinzipien des "Monopols" arbeitet, aufwächst. Daher liegt es im vitalen Interesse der Wahrheit (und damit auch der gesamten Menschheit), dass die neue "totaliztische Wissenschaft" "zusätzlich" zur alten Wissenschaft etabliert wird, und auch, dass durch die Etablierung der neuen "totaliztischen Wissenschaft", oder als Ergebnis des aktuellen Kampfes um ihre Etablierung, diese alte "atheistische orthodoxe Wissenschaft" NICHT zerstört wird (so wie diese alte Wissenschaft zuvor die Institutionen der "Religionen" zerstört hat).

Denn nach einer solchen Zerstörung würde die neue Wissenschaft schnell zu einer "monopolistischen Institution" mit verschiedenen zerstörerischen Mängeln werden, die alle "Monopole" kennzeichnen.

Natürlich würde neben der Erfüllung der so immens von der Humanitätsfunktion der "Konkurrenz" für die alte "atheistische orthodoxe Wissenschaft" eine solche offiziell etablierte neue "totaliztische Wissenschaft" würde eine ganze Reihe von zusätzlichen Funktionen, deren Potential und Fähigkeiten wir uns im Moment nicht einmal vorstellen können, erfüllen. Zum Beispiel würde sie das Wissen unserer Zivilisation ergänzen durch diese derzeit fehlende "zweite Hälfte" des Wissens, dessen Existenz die bisherige Forschung unserer Realität aus dem "a posteriori"-Ansatz einfach nicht in der Lage ist zu bemerken. Bei den Menschen, die bereit sind, Gott anzunehmen, würde diese Wissenschaft erlauben, dass der "Glaube an Gott" durch "Wissen über Gott" ersetzt werden könnte.

Schließlich ist bekannt, dass Religionen allenfalls in der Lage sind, einen "Glauben an Gott" anzubieten. Dafür wird die neue "Wissenschaft" in der Lage sein, zuverlässiges Wissen, überprüfbare Beweise, Erklärungen "Warum", "Wie", "Seit wann", usw. anzubieten. Außerdem ist bekannt, dass man immer aufhören kann zu "glauben", aber niemals aufhören zu "wissen". Es lohnt sich auch der Hinweis, dass der Erfolg einer "Konkurrenzsituation" bei der Zähmung von Fehlern, Verzerrungen und Korruption usw., in der Institution der Wissenschaft, auch die Menschheit inspirieren würde, ähnliche Lösungen zu suchen, basierend auf "Wettbewerb" in einer ganzen Reihe von anderen Bereichen, die der Korruption unterliegen, Abweichungen, Fehler, etc. - zum Beispiel im Bereich des Regierens Land, lokale Verwaltung der Länder, Verwaltung von Unternehmen, Institutionen der Heirat, etc. (für Details siehe die gesamte Webseite Menschheit und Punkt #J2.2.2. der Seite Moral).

Außerdem, wenn die neue "totaliztische Wissenschaft" offiziell festgelegt ist, dann ist wird sie dafür sorgen, dass NICHT nur meine Magnokraft (unten abgebildet im 26-Sekunden "Film #C4a") und meine Oszillationskammer, sondern auch meine Zeitmaschine - gebaut und in den Dienst der Menschheit gestellt werden, die der Menschheit dadurch die Eröffnung direkt unbegrenzter Möglichkeiten erschafft. (Schließlich ist dies deutlich sichtbar bereits aus der bisherigen Entwicklung der Ereignisse. "100% Korruption" und Fehler der alten "offiziellen atheistischen Wissenschaft" verursachen, dass diese Wissenschaft nie die Fertigstellung dieser Geräte übernehmen wird).

An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass trotz des Bestehens seit über 37 Jahren, d.h. seit 1985, als dieser Durchbruch für die Schaffung der "totaliztischen Wissenschaft" geschaffen wurde, der Theorie von Allem (Konzept der Dipolaren Gravitation) bis August 2012 - als der Autor diesen Punkt formulierte und veröffentlichte (und vielleicht sogar bis heute), die gesamte neue "totaliztische Wissenschaft" nur von einem einzigen Wissenschaftler stammt, der privat und auf eigene Kosten alle von dieser Wissenschaft durchgeführten Forschungen durchgeführt hat.

Die Notwendigkeit, die Existenz und den Betrieb der gesamten "totaliztischen Wissenschaft" für so lange mit dem Aufwand und den Fähigkeiten eines einzigen Wissenschaftlers durchzuhalten, zeigt uns, wie weit verbreitet und tief der Schrecken in der Gesellschaft gesät wird durch die rachsüchtige Institution der alten "atheistischen orthodoxe Wissenschaft" und wie viele andere Wissenschaftler Angst vor einem Sturm von Mobbing, Spott, Entlassung, Vorwürfe der Geisteskrankheit, etc. haben, die auf jeden warten, der zum Wohle der Menschheit ausgerechnet in der heutigen Zeit wagt das zu tun, was in der Tat von Gewissen, Wissen und Verantwortungsbewusstsein befohlen wird, sich auf die Seite der Wahrheit und Moral zu schlagen.


bzw. auch in Youtube


Film #C4a: (Auch Film #J3b der Seite Hurrikane)

So werden Raumschiffe meiner Erfindung, die "Magnokräfte" aussehen. Der obige Starter eines kurzen, weil nur 26 Sekunden langen, stillen Ausschnitts von unserem (d.h. von Herrn Dominik Myrcik und mir) halbstündigen Lehrfilms mit dem Titel "Antriebe der Zukunft", der die Landung des kleinsten bemannten K3 Typ Magnokraft zeigt.

(Den gesamten längeren, halbstündigen Film "Antriebe der Zukunft", der sich ausführlich mit den technischen Details und die zukünftige Fertigstellung von Magnokräften beschäfigt, kann der Leser kostenlos z.B. direkt von der Adresse Antriebe der Zukunft oder Youtube oder über meine Website Videos angeschaut werden.

Er veranschaulicht, wie die Landungen der ersten Magnokraft auf anderen Planeten aussehen - wenn diese Raumschiffe bereits in Serie gebaut werden. Denn alle mir zur Verfügung stehenden Prämissen deuten darauf hin, dass sie erstens von Koreanern gebaut werden - wie ich dies ausführlicher in Punkt #H1.1. meiner Webseite Prophezeiungen erklärt habe, während es im Eintrag #241 im Totalizmus-Blog wiederholt wurde. So veranschaulicht der obige Kurzfilm auch, wie koreanische Astronauten auf einem der Planeten des Universums bewegen werden. Denn die in diesem Video gezeigte bemannte Magnokraft sind die zwei kleinste Typen K3 und K4, betrieben durch Besatzungen von 3 und 4 Personen, in dieser zuvor gelandeten Magnokraft Typ K4 für die Sicherheit bleiben zwei koreanische Besatzungsmitglieder im Raumschiff, während die restlichen zwei Koreaner nach draußen gehen, um die Ankunft der zweiten Magnokraft Typ K3 mit ihren Kollegen zu begrüßen.

Der Bau der Magnokraft ist in Punkt #J4.3. der Webseite Antriebe und im Eintrag #315 des Totalizmus-Blogs beschrieben. Beachte jedoch, dass damit Gott unsere Zivilisation aufbauen und nutzen konnte so fortschrittliche Raumschiff, das Magnokraft - die Antriebe, von denen bereits ab der "vierten technischen Ära der Menschheit" werden sich mit der Energie auftanken, die notwendig ist für ihre Flüge, die also nach dem Prinzip des "Perpetuum mobile" fliegen werden, die Moral der Menschen kann nicht niedriger sein als die Kraft dieses Raumschiffs, d.h., dass diese Moral ausreichend ausgereift sein muss, damit die Leistung dieses Raumschiffs nur für positive und friedliche Zwecke als Transportmittel und kreativ-transformierend genutzt werden kann, d.h., dass die Menschheit NICHT von Personen mit kriegerischen Tendenzen und mit einer so abweichenden Moral geführt wird, dass sie diese Raumschiff in der Rolle einer neuen Waffe verwenden könnten, die viel leistungsfähiger ist als alles, was die Menschen bis jetzt gebaut haben, und daher in der Lage sind, enorme Zerstörungen zu verursachen.

Deshalb um den in letzter Zeit auf der Erde vorherrschenden Rückgang des Niveaus von Sittlichkeit zu stoppen und anzufangen, nach ihrer Vermehrung zu streben, die nach nach einiger Zeit würde der Zugriff auf mehr fortschrittlichere Antriebsvorrichtungen und Technologien als bisher, Menschen aus freiem Willen den "ersten Schritt" - die im Lichte der Ergebnisse meiner Forschung sein sollten die Hauptquelle allen Übels auf der Erde loszuwerden, das das "Geld" ist. Damit unsere Zivilisation das "Geld" loswerden kann, sollte eines seiner Mitgliedsländer, z.B. Polen, die den Mut, sich für die Vorgehensweise zu entscheiden, die ich ausführlicher in den Punkten #A1. bis #A4. meiner Webseite "Partei des Totalizmus" - d.h. die Implementierung des vom Autor dieser Webseite entwickelten "Nirvana-Systems" beschrieben habe. Das Funktionieren des "Nirvana-Systems" würde davon abhängen, die gegenwärtige Erpressung der menschlichen Arbeit mit dem Einsatz von "Geld" zu stoppen, indem die Arbeit mit einem starken Gefühl des Glück des Nirvana einhergeht.

Die Einleitung dieser Verfahren in Polen sollte wiederum von einigen ersten Freiwilligen durchgeführt werden, entschlossen, eine historische Revolution in der Geschichte der Menschheit zu entfachen. In Punkt #A3. meiner Webseite "Statut der Partei des Totalizmus" appelliere ich an den Glauben an Gott, das Gewissen, das Wissen und den gesunden Menschenverstand der Leser, solch ein ersten Freiwilliger zu sein. Die Teilnahme an dem Experiment der Durchführung der Implementierung des "Systems des Nirvana"in Polen, dessen Grundlagen ideal übereinstimmend mit den Geboten und Anforderungen Gottes sind, es diesen Freiwilligen nicht nur ermöglicht, einen persönlichen Beitrag zu leisten und damit den historisch größten moralischen Durchbruch in der gesamten Menschheitsgeschichte zu begleiten, sondern auch dafür, dass man die Chance erhält, einen Beitrag zur Reduzierung oder sogar zur vollständigen Erhaltung seines Landes zu erbringen, und vielleicht sogar unsere gesamte Zivilisation von Folgen des Zorns Gottes zu schützen und zur kürzlich begonnenen "Großen Säuberung der Erde" beizutragen, die seit Jahren von zahlreichen Prophzeiungen (z.B. die weltweit verbreiteten Vorhersagen der Hopi-Indianer / google-Suchlink/) oder durch das kostenlose Video mit dem Titel Video Dr. Jan Pająk - Die Vernichtung der Menschheit 2030 resp. in YouTube /im Moment nur auf polnisch, aber mit englischen Untertiteln/, beschrieben durch den Inhalt meiner Webseite 2030.

#C5: Warum der Mythos, dass es die Wissenschaft und die Wissenschaftler sind, die den Fortschritt der Menschheit hervorbringen, für immer nur ein falscher "Mythos" bleibt

Im August 2012 nahm ich an einer englischsprachigen Internet-Diskussion teil, in der ein Berufswissenschaftler der alten "offiziellen atheistischen Wissenschaft" insinuiert, dass es die Wissenschaftler sind, die den Fortschritt auf der Erde aufbauen. (Diese Diskussion wurde dann durchgeführt unter Adressen, die später schnell von einer mächtigen Institution entfernt wurden, die der Wahrheit feindlich gegenübersteht, ausführlicher beschrieben in Punkt #A5. meiner Web-Seite Totalizmus - es wurde unter inzwischen nicht mehr existierenden Adressen gehostet

Allerdings gelang es mir schnell, ihm nacprüfbar zu beweisen, dass es sich dabei NICHT um "100% korrupte" professionelle Wissenschaftler handelt, die von Steuern bezahlt werden sondern in der Tat um diejenigen Wissenschaftler, die ihre eigenen Ersparnisse als Bastler-Erfinder geben, auf deren Schultern der gesamte technische Fortschritt der Menschheit lastet. Professionelle Wissenschaftler treten in Aktion, wenn alles fertig ist und wenn sie gut daran verdienen. Wenn sich bereits Berufswissenschaftler freiwillig zu Wort melden und sich zu einer Sache äußern, tun sie dies immer auf eine solche Weise oder in einer solchen Angelegenheit, dass niemand in der Lage ist zu überprüfen, inwieweit sie richtig sind.

#C6: Die einzige Möglichkeit, die Situation mit der "Wissenschaft" zu reparieren, ist die offizielle Etablierung mindestens einer weiteren, zur alten "konkurrierenden" und auf drastisch anderen philosophischen Grundlagen basierenden, neuen "totaliztischen Wissenschaft"

Motto: "Nur dort, wo es 'Wettbewerb' gibt, wird eine gegebene absolute Macht ihrer Fähigkeit beraubt, sich absolut zu 'korrumpieren'."


Diese bereits dringende Notwendigkeit, auf der Erde noch eine weitere, "konkurrenzfähige", auf drastisch unterschiedlichen philosophischen Grundlagen der alten gegenüber, ist bereits auf einer Reihe von totaliztischen Web-Seiten als die neue "totaliztische Wissenschaft" beschrieben. Zum Beispiel in Punkt #C1., in Punkt #A2.6. der Webseite Totalizmus, Punkte #F1. bis #F4. der Seite Gott existiert, und verschiedenen andere Webseiten.

Es ist auch erwähnenswert, dass ein solcher "Wettbewerb" notwendigerweise von einer anderen "Wissenschaft" erstellt werdenmuss, das heißt, eine weitere "Institution, die von Steuern der Bürger lebt" - als nur eine weitere die Wissenschaft, die intellektuell, kognitiv, methodisch, etc. auf der gleichen Ebene stehen würde, auf der diese alte "atheistische orthodoxe", für die es notwendig ist, einen Wettbewerb zu erstellen.

Nur eine andere "Wissenschaft" würde die gleichen wissenschaftlichen Werkzeuge und Methoden verwenden und die gleiche Anerkennung, den gleichen sozialen Respekt, den gleichen Gehorsam usw. genießen wie die alte Wissenschaft. Im Gegenzug werden alle anderen Institutionen, die mit der Aufgabe belastet sind, einen Wettbewerb für die "Wissenschaft" zu schaffen, selbst wenn es sich um die Armee oder die Polizei handelt, NICHT die Bedingung eines gleichwertigen Konkurrenten erfüllen, und daher werden auch sie im Laufe der Zeit von der alten Wissenschaft "zerstört" werden - Ähnlich wie diese Wissenschaft es bereits geschafft hat, die einst so mächtige und allmächtige "Religion" zu zerstören.

= > #D.
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)