< = zurück | = > Seele Beweis (Start mit Inhaltsverzeichnis und Menüs) < =

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grüne führen zu externen Seiten, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Existenz der unsterblichen Seele durch Beweise, Fotos und Experimente bestätigt

Teil #F: Beispiele für Beweise für die Existenz "software-unsterblicher" menschlicher Seelen, deren Bedeutung den biologischen Wissenschaften bereits bekannt ist, über deren Existenz die Biologen aber schamhaft schweigen:

#F1. Arten von wissenschaftlichen Beweisen, die in diesem Teil der Seite angegeben werden:

Der Beweis für die Existenz der "software-unsterblichen" menschlichen Seele (d.h. der Seele mit den in Punkt #C6. oben beschriebenen Eigenschaften) aus dem Bereich der biologischen Wissenschaften ist dieser Beweis, dessen Existenz mit Methoden der Biologie überprüft werden kann.

#F2. Gewichtsverlust beim Tod:

Früher, als der Glaube an Gott noch nicht absichtlich durch die Verpflichtung unterdrückt wurde, wissenschaftlichen "Atheismus" zu beweisen, wurden wissenschaftliche Experimente durchgeführt, um die physischen Auswirkungen der Existenz der Seele zu ermitteln. Im Jahr 1906 führte Dr. Duncan McDougall vom Massachusetts General Hospital präzise Messungen des Gewichts von Menschen kurz vor und kurz nach dem Tod durch. Diese Messungen ergaben, dass der menschliche Körper beim Tod zwischen etwa 7 und 28 Gramm Gewicht verliert. Der oben genannte Gewichtsverlust lässt sich durch Schwerkraftveränderungen in den Bestandteilen der menschlichen Gegenstück-Duplikate erklären. Da alle diese Komponenten über Gravitationskräfte an physischen Körpern befestigt sind, müsste das Auftreten von Veränderungen in ihnen, die mit dem Austritt der Seele aus dem Gegen-Körper zusammenhängen, einige Phänomene verursachen, die in unserer Welt als eine Veränderung der Masse/des Gewichts nachweisbar wären.

Es ist interessant, dass nach diesen "alten" Experimenten aus dem Jahr 1906 niemand die gleichen Untersuchungen wiederholt hat, um ihre Ergebnisse zu bestätigen oder zu widerlegen. Dies ist wahrscheinlich auf das wissenschaftliche "Tabu" zurückzuführen, das die Menschen seither der Untersuchung des Todes und der Untersuchung spiritueller Phänomene auferlegt haben. Das Konzept der Dipolaren Schwerkraft liefert uns jedoch das Wissen, das es uns ermöglicht, diese alten Experimente zu überprüfen, ohne die Menschen kurz vor und kurz nach ihrem Tod genau wiegen zu müssen. Dieses Konzept besagt nämlich, dass auch Tiere "Seelen" haben. Wenn also das Entweichen einer "Seele" im Moment des Todes wirklich das Gewicht des Körpers beeinflusst, den diese Seele verlässt, dann muss diese Gewichtsveränderung auch im Moment des Todes von Tieren auftreten. Um dies zu erkennen, reicht es daher aus, dass z.B. ein Tierarzt, der im Auftrag eines Kunden ein Tier "einschläfert", dieses Tier nach der tödlichen Injektion auf eine präzise elektronische Waage stellt und die Anzeigen dieser Waage aufzeichnet. Ein solches elektronisches Wiegen von "eingeschläferten" Tieren sollte nicht nur zeigen, wie stark sich ihr Gewicht im Moment des Todes verändert, sondern auch, zu welchem genauen Zeitpunkt diese Gewichtsveränderung stattfindet. Obwohl dieses Experiment des "Einschläferns" eines kranken Haustieres nach dem Auflegen auf eine Waage bereits seit etwa 1998 in Monographien beschrieben wird, hat sich bisher leider niemand, der die Voraussetzungen für die Durchführung hat, dazu entschlossen, es durchzuführen.

Der Gewichtsverlust zum Zeitpunkt des Todes wird in Punkt #1I5.2 des Unterkapitels I5.2. in Band 5 der Monografien [1/5], [8/2] und [1/4].

#F3. Sogenannte "Nahtoderfahrungen" (d.h. NDE = Near-Death Experience):

Im Moment des klinischen Todes erleben viele Sterbende ungewöhnliche Erfahrungen, die als "Nahtod-Erfahrungen" bekannt sind. Diese Erlebnisse lassen sich nicht anders definieren als die Übertragung des Bewusstseins in die Seele des Sterbenden. Über diese Erlebnisse sind bereits ganze Bücher geschrieben worden. Ein Beispiel dafür ist das Buch [1#5I5.4] von R.A. Moody, "Life After Life", Stackpole Books, 1976, ISBN 0 8117 0946 9 (siehe z.B. dort Seiten 61 bis 69).

Von den verschiedenen Phänomenen, die diese "Nahtoderfahrungen" ausmachen, ist der so genannte "Rückblick auf das eigene Leben nach dem Tod" vielleicht am interessantesten. Es ist vielfach dokumentiert worden, dass ein Sterbender die wichtigsten Ereignisse seines Lebens noch einmal durchlebt. Mein guter Freund, einer der vielen Menschen, die ich persönlich kenne, die dieses Phänomen erlebt haben, beschreibt es wie folgt: "Es war nicht nur das Betrachten eines dreidimensionalen Films über mein Leben. Es war so realitätsgetreu wie in der Wirklichkeit. Ich war wieder da und fühlte, dachte und sah alles wieder. Der einzige Unterschied war, dass ich mich selbst als außenstehender Zuschauer beobachtete und dass ich an diesem Rückblick nichts mehr ändern konnte."

Die hier besprochene Rückschau auf das eigene Leben hat ein von vielen Teilnehmern bestätigtes Element, das die Möglichkeit ausschließt, dass diese Bilder aus dem sterbenden Gehirn stammen, d.h. holographisch sind. Wären diese Bilder lediglich eine Art Rückblick auf die Inhalte des biologischen Gedächtnisses (d.h. des im sterbenden Gehirn befindlichen Gedächtnisses), dann müssten sie den Ablauf der Ereignisse genau so zeigen, wie sie zum Zeitpunkt des Geschehens mit den Augen des Sterbenden gesehen wurden. Dies ist jedoch keineswegs der Fall. Denn der Rückblick enthält auch Bilder der Person, die so gezeigt werden, als ob sie von einem Außenstehenden gefilmt wurden, der das Ereignis dokumentiert und versucht, alle wichtigen Details zu erfassen. So sind in diesem Rückblick Details zu sehen, die bei den realen Ereignissen nicht beobachtet werden konnten, weil sie in Bezug auf die betreffende Person ungünstig platziert waren (z. B. werden manchmal Szenen gezeigt, die sich außerhalb von physischen Gegenständen oder sogar außerhalb von Wänden abspielten und daher im realen Leben von der betreffenden Person in keiner Weise beobachtet werden konnten). Dieses Merkmal zeigt, dass der hier diskutierte Überblick über das Leben nicht aus dem Gehirn einer bestimmten Person stammen kann, sondern von diesem Gehirn aus einer Bank von in der Gegen-Welt gespeicherten Informationen gelesen wird.

Der Rückblick auf das eigene Leben im Augenblick des Todes wird in Punkt #5I5.4 aus Unterkapitel I5.4. in Band 5 der Monographie [1/5], [8/2] und [1/4].

#F4. Doppelte und mehrfache Persönlichkeiten:

In dem Artikel [1#6I5.4] "Multiple Mix-ups", veröffentlicht in OMNI, Vol. 8, No. 2, November 1985, Seite 94, werden die Erfahrungen von Menschen diskutiert, die einen periodischen Persönlichkeitswechsel durchmachen. Die dort präsentierten Daten zeigen, dass ein und derselbe Körper abwechselnd von zwei oder sogar mehreren völlig unterschiedlichen menschlichen Seelen bewohnt werden kann. Die Unterschiede zwischen diesen Seelen und ihren Persönlichkeiten können so signifikant und ihr Wechsel so vollständig sein, dass sie nicht nur den psychologischen, sondern auch den biologischen Zustand des betreffenden Körpers verändern. So können beispielsweise verschiedene Persönlichkeiten (desselben physischen Körpers) unterschiedliche Brillen benötigen oder gegen verschiedene Nahrungsmittel und Medikamente allergisch sein. Die Existenz dieses Phänomens ist ein zusätzlicher Beweis für die Existenz der Seele. Denn jede Erklärung für multiple Persönlichkeiten, die mit den empirischen Beobachtungen übereinstimmt, muss die Tatsache der zeitweiligen Bindung einer anderen Seele an dasselbe Gehirn und denselben physischen Körper zulassen - verbunden mit der gleichzeitigen Übernahme der Kontrolle über den fraglichen Körper durch diese Seele.

#F5. Heimsuchungen und Besitztümer:

Das Konzept der Dipolaren Gravitation erklärt auch deutlich, was so genannte "Spukgeschichten" und "dämonische Besessenheit" sind - also "Krankheiten der Seele", die von der offiziellen atheistischen Wissenschaft immer noch ignoriert werden. (Ausführlichere Beschreibungen einer ganzen Reihe von "Seelenkrankheiten" finden sich in Punkt #F11. unten). Nach dieser Erklärung ist Spuk oder Besessenheit die Übernahme der Kontrolle über den Gegen-Körper (und damit auch über den physischen Körper) eines Lebewesens durch eine zusätzliche "Seele", die nicht diejenige ist, die normalerweise in diesem Körper wohnt (z.B. durch die Seele eines anderen Menschen oder eines anderen Tieres). Bei einer Vielzahl von Spukarten handelt es sich um doppelte oder multiple Persönlichkeiten, wie unter Punkt #F4. beschrieben. Bei Spuk und Besessenheit wird die vollständige Kontrolle über einen bestimmten Körper von einer anderen Seele übernommen. So haben verfolgte oder besessene Wesen oder Menschen das Gedächtnis, das Wissen, die Intelligenz und die Persönlichkeit der Seele, die sie zu einem bestimmten Zeitpunkt bewohnt. Eine weitere Tatsache, die sich nur durch das Konzept der Dipolaren Gravitation erklären lässt, ist die Erkenntnis, dass praktisch jedes Lebewesen zum Objekt von Spuk oder Besessenheit werden kann, nicht nur Menschen - natürlich nur, wenn die Seele, die einen bestimmten Körper übernimmt, nicht speziell daran interessiert ist, menschliche Eigenschaften zu erwerben (z.B. die Fähigkeit zu sprechen). Außerdem kann die verfolgende oder besitzergreifende Seele von jedem Lebewesen stammen - nicht nur von Menschen. So können z.B. auch Menschen von den Seelen von Affen, Tigern, Vögeln, Schlangen, Katzen, Hunden usw. heimgesucht oder besessen werden.

In der Nomenklatur unterscheidet sich "Spuk" von "Besessenheit". Bei "heimgesuchten" Menschen erfolgt die Übernahme ihres Körpers in der Regel nur vorübergehend und mit guten Absichten (z.B. um lebenden Menschen eine wichtige Botschaft zu übermitteln). Bei "besessenen" Menschen hingegen beabsichtigt die Seele, die einen bestimmten Körper übernimmt, diesen dauerhaft zu besetzen, und hat daher in der Regel eher schlechte Absichten.

In der heutigen atheistischen Zeit ist es äußerst selten, dass man von einer Besessenheit oder einem Spuk hört. Schließlich sträuben sich die Publikationen, die Öffentlichkeit darüber zu informieren. Schließlich stehen diese Phänomene im Widerspruch zu den Behauptungen der offiziellen Wissenschaft. Und niemand will sich den Angriffen hysterischer Wissenschaftler aussetzen. Deshalb landen Menschen, die besessen sind oder spuken, in der Regel in psychiatrischen Kliniken. Moderne Psychiater wiederum erklären allen, dass sie einfach "verrückt geworden" sind. Es bedarf eines außergewöhnlichen Ereignisses wie des Todes einer besessenen Person, damit die Welt davon erfährt. Über einen solchen Fall schreibt der Artikel [1#F5] mit dem Titel "Exorzismus-Zeuge sieht Geist im Gericht" von Seite A3 der neuseeländischen Zeitung The Dominion Post, Ausgabe vom Mittwoch, 6. Mai 2009. In diesem Artikel wird ein Fall beschrieben, in dem der Körper einer 22-jährigen Mutter von der Seele eines wasserscheuen Tieres besessen war (die im Artikel beschriebenen Personen vermuten die Seele eines Löwen). Ein anderer Aspekt desselben Falls wurde auch in dem Artikel [2#F5] "Exorzismus-Ritual detailliert beschrieben" auf Seite A3 der Zeitung The Dominion Post, Ausgabe vom Donnerstag (7. Mai 2009), beschrieben. Die Löwenseele, die den Körper dieser jungen Frau besaß, bewirkte, dass sie sich weigerte zu essen, zu schlafen und auf Menschen zu reagieren, und nur einige unkoordinierte Grunzlaute und Brüllen von sich geben konnte, die in einem anderen Artikel [3#F5] als Löwengebrüll beschrieben wurden. (Dieser andere Artikel [3#F5] trug den Titel "Girl's eyes ugly with evil, court told" und erschien auf Seite A5 der neuseeländischen Zeitung The Dominion Post, Ausgabe vom Freitag (15. Mai 2009.)Als es durch einen Exorzismus, bei dem die Angst dieses Tieres vor Wasser genutzt wurde, endlich gelang, die Seele aus dem von ihr besetzten Körper zu vertreiben, starb diese junge Frau. Natürlich landeten die Teilnehmer an diesem Exorzismus vor Gericht, wo sie des Mordes angeklagt wurden.

Äußerst interessante Informationen über die physische Veränderung der Augen der besessenen Frau wurden in dem oben erwähnten Artikel [3#F5] veröffentlicht. Nachdem nämlich der Körper dieser jungen Frau von der Seele eines Löwen eingenommen wurde, verwandelten sich ihre Augen physisch in die Augen eines Löwen. So nahmen ihre Augen eine rote Farbe an und begannen, böse zu leuchten - genau wie die Augen eines Löwen. Was noch interessanter ist: Physische Veränderungen der Augen werden auch von Forschern so genannter "multipler Persönlichkeiten" berichtet - siehe Punkt #F4. oben. Und was noch wichtiger ist, die alte polnische Volkskunde lehrt uns, dass "Teufel" und zutiefst böse Menschen "Katzenaugen" haben - ausführlicher beschrieben und mit Fotos illustriert in Punkt #G3. und in Abb.002/ Abb.163/ Abb.164 (#G1) und Abb.002/ Alle Bilder Webseiten Abb.165 - 169 (#G2) von der Webseite "Unheil". Dies hat wiederum sehr wichtige Auswirkungen. Es impliziert nämlich, dass sich das "Böse" einer Person in Abweichungen von der natürlichen Software ihrer Seele widerspiegelt. Diese Abweichungen der Seele wiederum spiegeln sich später physisch in anatomischen Veränderungen einer bestimmten Person wider (z.B. in Veränderungen der Augen, der Richtung und Art des Haarwuchses usw.). Mit anderen Worten: Wenn wir lernen zu erkennen, was die Webseite "Unheil" uns zu offenbaren versucht, dann werden wir in der Lage sein, bösartige Menschen an ihren anatomischen Merkmalen zu erkennen.

#F6. "Deja vu" und unsere anderen Erinnerungen an das wiederholte Wiedererleben des gegenwärtigen Lebens:

In Punkt #B4.1. der separaten Webseite Unsterblichkeit habe ich die Aussage aus der Bibel erörtert, dass jeder Mensch von Gott mindestens zwei- oder dreimal in die Jahre seiner Kindheit zurückversetzt wird und dann sein ganzes Leben neu erlebt - manchmal schon in einem anderen Land und/oder mit anderen Eltern. Warum genau dies geschieht, wird in Punkt #C4. der gleichen Webseite "Unsterblichkeit" ausführlicher erklärt. Es gibt auch eine Vielzahl von Beweisen, die bestätigen, dass unser gegenwärtiges physisches Leben mehr als einmal erlebt wird - ein Beispiel für diese Beweise ist das so genannte deja vu und die "Seelenkrankheit", die in Punkt #F11. unten beschrieben wird. Damit die Erinnerung an ein solches mehrfaches Wiedererleben unseres gegenwärtigen physischen Lebens irgendwie in uns überleben kann, ist wiederum die Existenz eines vom Körper unabhängigen Trägers dieser Erinnerung notwendig - das heißt, unsere "Seele" ist notwendig.

Es lohnt sich, hier hinzuzufügen, dass das "Déjà-vu" von vielen Menschen als einer der Beweise für die Existenz der sogenannten "Reinkarnation" angesehen wird. In den Punkten #J1. bis #J3. der Webseite Malbork habe ich jedoch erklärt, welche Ereignisse, Beweise und Untersuchungen mich endgültig davon überzeugt haben, dass die sogenannte "Reinkarnation" in der Tat NICHT in der Form und Häufigkeit existiert, in der eine beträchtliche Anzahl von Mensche daran glaubt. Die Nichtexistenz einer solchen Form von "Reinkarnation" stimmt außerdem mit dem überein, was seit langem die Bibel feststellt.

#F7. Menschen mit unterdimensionalem Gehirn:

Die heutige Medizin kennt Fälle von Menschen, die über volle intellektuelle Fähigkeiten verfügen, aber gleichzeitig ein unterdimensionales Gehirn haben. Eine ganze Reihe solcher Fälle ist in dem Buch [1#10I5.4] von Dr. Benito F. Reyes, "Scientific evidence of the existence of the soul!" (Theosophical Publishing House, Wheaton, Ill. 1970, ISBN 835601927). In einigen Fällen übersteigt die Größe des Gehirns solcher Menschen nicht die Größe eines Walnusskerns. Die Existenz solcher Menschen ist ein weiterer Beweis dafür, dass die intellektuellen Fähigkeiten eines Menschen nicht von der Anzahl der "grauen Zellen" (und damit auch nicht von der Größe) des betreffenden Gehirns abhängen. Dies wiederum beweist, dass die Intelligenz aus einer anderen Quelle als dem physischen Gehirn stammen muss (d.h. dass sie aus der "Seele" einer bestimmten Person stammt) und dass das Gehirn lediglich ein Gerät (Terminal) ist, das die Menschen mit ihrer Intelligenzquelle verbindet (d.h. den "Körper" der Menschen mit ihrer "Seele" verbindet).

#F8. Telepathische Heilung:

Es gibt auch so etwas wie die telepathische Heilung von Aufzeichnungen. Sie betrifft die Seelen der Menschen, nicht ihre Körper oder Gegen-Körper. Sie umfasst Formen der Heilung wie Glaubensheilung, Gebete über jemanden usw. Für praktische Details siehe das Buch [1I5.1] von David St. Clair, "Psychic Healers" (Bantam Books, New York, 1979, ISBN 0 553 02056 0), Seiten 297-317. Telepathisches Heilen von Seelen unterscheidet sich von telekinetischem Heilen von Körpern oder Gegen-Körpern. Bei der telepathischen Heilung sendet der Geist des Heilers telepathische Signale, die die Software-Seelen in den geheilten Gegen-Körpern verfeinern. Diese Seelen bewirken wiederum, dass der geheilte Körper bestimmte Reaktionen zeigt, z.B. sich selbst heilt, ein neuer Zahn wächst usw. Bei dieser Art von Heilung finden also geistige Prozesse im Körper des Heilers statt. Die telepathische Heilung geht nicht mit der Emission eines Absorptionsglühens aus dem geheilten Körper einher, obwohl die Heiler selbst ein Emissionsglühen aussenden. Deshalb kann man auf Fotos von solchen Heilern eine Veränderung der Hautfarbe erkennen.

#F9. Koma:

Jedes Jahr erleiden zahlreiche Menschen verschiedene Unfälle, in deren Folge sie das Bewusstsein verlieren und in ein unendlich langes "Koma" fallen. Nur einige von ihnen erwachen aus diesem "Koma" - manchmal erst nach Monaten und manchmal sogar Jahren. Bei anderen ist das Krankenhaus (oder die Familie) aus Geldmangel gezwungen, die Nährstoffzufuhr im Laufe der Zeit einzustellen, was zum Erlöschen der Lebensfunktionen und schließlich zum Tod führt.

Das Faszinierende am "Koma" ist, dass der Körper in ihm lebt und normal funktioniert. Auch das Gehirn der Person wird mit allem versorgt, was es zum Leben und zum effizienten Funktionieren braucht. Allerdings haben weder dieser Körper noch das Gehirn ein Bewusstsein. Es fehlt ihnen also etwas. Die einzige Erklärung dafür, was dieses Etwas ist, das dem in einem solchen "Koma" schlafenden Körper fehlt, ist wiederum, dass ein solcher Körper von seiner "Seele" verlassen wurde. Der "Körper" selbst wiederum ist ohne die "Seele", die in ihm wohnt, wie ein "Computer", der seiner "Software" beraubt ist. Obwohl dieser "Körper" lebt und richtig funktioniert, nimmt ihm das Fehlen der "Seele" das Bewusstsein und macht es ihm unmöglich, sich intelligent zu verhalten.

Ein solches mehrmonatiges "Koma" ist somit eines der besten Beispiele für die Existenz der "Seele" und die Rolle, die die Seele im lebenden "Körper" erfüllt.

An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass wir in unserem Leben noch eine ganze Reihe anderer ähnlicher Zustände und Situationen erleben, in denen der "Körper" von seiner "Seele" ebenfalls für eine gewisse Zeit verlassen wird. Der bekannteste dieser Zustände, den praktisch jeder Mensch erlebt, ist der gewöhnliche Schlaf. Beispiele für andere sind
(a) alle Arten von Ohnmacht oder Bewusstseinsverlust, wozu auch das absichtliche Einschlafen mit Medikamenten - z.B. in Krankenhäusern für die Dauer von Operationen - gehört,
(b) das Einschlafen mit Drogen,
(c) die sogenannte "außerkörperliche Erfahrung" (OBE) - gemeint ist die Erfahrung des "Hinausgehens aus dem eigenen Körper",
(d) das häufig bei Entführungen von Menschen in UFOs durchgeführte Herausführen der "Seele" aus dem "Körper",
(e) Zustände tiefer Meditationen und auch
(f) Zustände tiefer Hypnose. Dass in diesen Zuständen die "Seele" tatsächlich den "Körper" verlässt, belegen am besten die Erfahrungen einiger Menschen, die in Krankenhäusern für die Dauer von Operationen "eingeschläfert" wurden. Einige von ihnen erzählen nämlich später, wie sie den Verlauf ihrer eigenen Operation beobachteten, während sie irgendwo unter der Decke schwebten, und sich manchmal sogar in andere Räume begaben, um dort wartende Verwandte oder Freunde zu sehen.

#F10. Intelligentes Programm, das sich im Schicksal der einzelnen Menschen manifestiert:

Ein hochinteressanter Beweis für die Existenz einer Seele ist eine Art intelligenter Algorithmus oder ein Programm, das sich im Schicksal einzelner Menschen deutlich manifestiert. Denn ein solcher intelligenter Algorithmus kann sich nur dann manifestieren, wenn es eine Art natürliches Programm gibt, das über das Schicksal dieser Menschen herrscht. Ein solches individuelles Schicksalsprogramm kann wiederum - wie in Punkt #C1. dieser Webseite erklärt wird - nur in Seelen enthalten sein. Somit sind alle Manifestationen des intelligenten Algorithmus, der das Schicksal einzelner Menschen steuert, gleichzeitig ein Beweis dafür, dass diese Menschen tatsächlich Seelen haben.

Der Leser ist sich vielleicht NICHT bewusst, dass sein Lebensschicksal in Wirklichkeit die Existenz einer Art intelligenten Algorithmus beweist, der über alles, was dem Leser in seinem Leben widerfährt, herrscht. Deshalb werde ich im Folgenden einige Beispiele für typische Lebenssituationen anführen, deren Auftreten in der Tat ein Beweis dafür ist, dass der Verlauf unseres Lebens von einem intelligenten Programm gesteuert wird. Hier sind die am häufigsten vorkommenden dieser Beispiele:

- Unheilbarkeit von einigen Krankheiten.
Wie dies in Punkt #E7. Punkt (5) dieser Webseite beschrieben ist, sollte jede Krankheit heilbar sein. Immerhin ist die Seele - wenn sie nur will - in der Lage, Mechanismen in Gang zu setzen, die ihre Heilung bewirken. Aber manche Krankheiten sind für manche Menschen nicht heilbar. Das wiederum bedeutet, dass diese Krankheiten entweder durch Schicksal oder auch durch sogenanntes Karma für sie "vorherbestimmt" sind. Wenn es wiederum einige Krankheiten gibt, die unheilbar bleiben - obwohl wir alle die Fähigkeit haben, alle Krankheiten zu heilen, bedeutet das, dass es in uns einen Algorithmus oder ein Programm geben muss, das in uns auswählt, welche Krankheiten zu heilen sind und welche wir NICHT heilen dürfen. Die Existenz eines solchen Algorithmus oder Programms bedeutet wiederum, dass sich in unserem Schicksal tatsächlich eine Intelligenz manifestiert, oder genauer gesagt, dass sich die Arbeit eines intelligenten Programms manifestiert. (Dieses intelligente Programm wird hier das "Programm des Lebens und des Schicksals" genannt).

- Erfüllung von Ereignissen, die durch Glauben und Träume vorhergesagt wurden.
Für viele Menschen erfüllen sich oft Ereignisse, die etwas vorhergesagt haben, z.B. deren Kommen durch Träume oder Glauben (oft auch "Aberglaube" genannt) vorhergesagt wird. Damit etwas Vorhergesagtes tatsächlich eintritt, muss es wiederum "etwas" geben, das sich des kommenden Ereignisses bewusst ist und unser bewusstes Wissen über dieses Ereignis warnen will. Wenn man wiederum logisch analysiert, was dieses "Etwas" ist, dann stellt sich heraus, dass es nur die Seele sein kann. Denn die Seele weiß, was kommen wird, weil sie es in ihrem "Lebens- und Schicksalsprogramm" stehen hat.

- Liebe.
Nichts bestimmt unser Schicksal mehr als die Menschen, in die wir uns verlieben und an die wir uns später oft für den Rest unseres Lebens binden. Wenn wir jedoch analysieren, in wen sich die Menschen, die wir gut kennen, verlieben oder an wen sie ihr Leben gebunden haben, dann stellt sich heraus, dass es in der Regel jemand war, der am besten zu ihrem Charakter, ihrer Moral, ihrem Karma, ihrem Lebensschicksal, ihren Bedürfnissen usw. passte. Das wiederum bedeutet, dass Liebe in Wirklichkeit ein Produkt des Drucks ist, den das intelligente Programm, das unsere Zukunft kennt, auf unsere Gefühle ausübt, um uns zu zwingen, genau eine bestimmte Person zu wählen, um mit ihr einen bestimmten Teil unseres Schicksals zu verbinden. Damit ein solches intelligentes Programm, das unsere Zukunft kennt (d.h. unser "Lebens- und Schicksalsprogramm"), in uns existieren und wirken kann, muss in uns auch das existieren, was wir eine Software-"Seele" nennen. Anders ausgedrückt: "Liebe" im Sinne der Funktion, die sie in uns erfüllt, ist eigentlich eine Art Werkzeug, mit dem unsere intelligente Seele uns mit einem Partner (oder Partnern) verbindet, die ihr bei der Erfüllung unserer Bestimmung und unseres Schicksals helfen sollen. Eine solche Funktion der Liebe ist wiederum nur möglich, wenn es in uns tatsächlich eine Software-Seele gibt.

***

Natürlich gibt es noch viele weitere derartige Erscheinungsformen des intelligenten Programms, das unser Leben bestimmt. Weitere Beispiele hierfür sind "sexuelle Anziehung", "Hypnose", "formale Bildung" und eine ganze Reihe anderer ähnlicher Algorithmen. Auf Grund des begrenzten Umfangs dieser Seite erfordert ihre vollständige Erörterung jedoch eine separate Veröffentlichung.

#F11. "Foreign accent syndrome" - bedeutet die lehrreichste "Krankheit der Seele", die uns lehrt, was diese "Krankheiten der Seele" sind, wie sie entstehen und sich manifestieren, warum die gegenwärtige "offizielle atheistische Medizin" nicht in der Lage ist, sie mit ihren materialistischen Methoden zu heilen, und welche Überzeugungen und Verhaltensprinzipien man sich aneignen muss, um diese Krankheiten, ähnlich wie dieses Syndrom, heilen zu können:

Motto: "Da die Bibel, der Totalizmus und die auf dieser Webseite präsentierten Beweise einstimmig beweisen, dass der Mensch eine lebendige Seele ist, wird die Gesunderhaltung der eigenen Seele und der Schutz vor dem Erwerb von "Seelenkrankheiten" durch das Praktizieren von Glaubenssätzen, Verhaltensweisen und Geboten, die Gott von uns verlangt, dazu führen, dass auch unser gesamter Körper automatisch in einer solchen Gesundheit erhalten wird wie diese Seele."


Obwohl uns die Religionen seit Jahrtausenden lehren, dass Menschen NICHT nur Körper, sondern auch Seelen sind, leugnen die gegenwärtige "offizielle atheistische Wissenschaft" sowie eine ihrer Disziplinen - nämlich die "offizielle atheistische Medizin" - hartnäckig die Existenz von Seelen. Sie beruhen nämlich auf der alten und schockierend irrealen wissenschaftlichen Annahme, dass das Gravitationsfeld ein monopolares Feld ist, ähnlich wie elektrische Felder und Druckfelder, d.h. in welchem monopolaren Feld sich alle Manifestationen desselben im selben Raum manifestieren, der nur einen Satz von Eigenschaften, Komponenten und Gesetzen aufweist, die ihn regieren, und in welchem Raum daher Seelen mit anderen Eigenschaften und einer anderen Konsistenz als der Körper NICHT existieren können. Infolgedessen gehen alle Heilmethoden der gegenwärtigen "offiziellen atheistischen Medizin" gleichermaßen fälschlicherweise davon aus, dass es nur "Krankheiten des Körpers" gibt, und beschränken ihre Aktivitäten daher auf die materialistische Heilung nur dieser Krankheiten des menschlichen Körpers. Zum Glück für unsere Zivilisation entwickelte der Autor dieser Webseite 1985 eine völlig neue und bis heute einzige aktuelle Theorie von Allem namens Konzept der Dipolaren Gravitation - deren Erkenntnisse die wissenschaftliche und philosophische Grundlage für den gesamten Inhalt dieser Webseite bilden. Denn diese Theorie hat bewiesen, dass das Gravitationsfeld ein dipolares Feld ist (und NICHT monopolar - wie die offizielle atheistische Wissenschaft der Menschheit trügerisch weismachen will), also ähnlich wie ein dipolares Magnetfeld, hat die Gravitation gleich zwei Pole (d.h. sie hat einen "Einlass"-Pol (I) und einen "Auslass"-Pol (O) - so bezeichnet von den englischen Wörtern "Inlet" und "Outlet"). Was in unserer Welt als "Gravitationsanziehung" bezeichnet wird, ist in Wirklichkeit ein konzentrisch komprimierender dynamischer Druck, der in jedem dipolaren Feld vorhanden ist - d.h. es ist dieselbe Art von "dynamischem Druck", der zur Freude der Zuschauer (z.B. zur Freude von Wissenschaftlern, die die Gesetze der Hydrodynamik nicht verstehen) u.a. in der Lage ist, Tischtennisbälle in Wasserströmen zu halten, die aus Wasserfontänen hervorsprudeln. So offenbart uns diese Theorie von Allem wissenschaftlich, dass unabhängig von unserer "physischen Welt", die den "Eingang" (I) für das Gravitationsfeld darstellt, am anderen "Ausgang" (O) des Gravitationsdipols eine "zweite Welt" mit völlig entgegengesetzten Eigenschaften zu unserer physischen Welt verborgen ist - die meine Theorie von Allem die "Gegen-Welt" nennt, während sie Religionen und Volksweisheiten "Jenseits" nennen. Damit die Masse eines jeden Objekts aus unserer physischen Welt dipolar ausgeglichen ist, muss in dieser Gegen-Welt wiederum ein gegen-materielles Duplikat eines jeden Objekts aus unserer physischen Welt enthalten sein. Dieser wissenschaftlichen Schlussfolgerung folgend, hat mein Konzept der Dipolaren Gravitation allmählich entdeckt und dann formell bewiesen, dass jedes Objekt, das in unserer physischen Welt existiert, einschließlich jedes einzelnen von uns Menschen, nur eine Art "Hardware" ist, für die es in dieser anderen Welt eine "Software" gibt, die jedes Objekt dieser physischen Welt steuert. Dieses "Software-Paket", das Gott jedem Objekt aus unserer physischen Welt zuordnet, bezeichnen die Religionen mit dem Begriff "Seele". (Meinen formalen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz der menschlichen Seele findet man unter Punkt #G2. dieser Webseite).

Da der Mensch nach den Erkenntnissen meines Konzepts der Dipolaren Gravitation aus einem Hardware-Körper und einer über diesen Körper herrschenden Software-Seele besteht, müssen, wenn in diesem Doppelsystem von "menschlichem Körper und Seele" etwas "kaputt geht", Krankheiten, die sich danach manifestieren, wiederum in mindestens zwei verschiedene Grundkategorien eingeteilt werden, nämlich in (1) "Körper-Krankheiten" und (2) "Seelen-Krankheiten". Wenn in dieser Doppelstruktur von "menschlichem Körper und Seele" etwas kaputt geht, dann müssen Krankheiten, die sich danach manifestieren, in mindestens zwei verschiedene Grundkategorien eingeteilt werden, nämlich in (1) "Krankheiten des Körpers", und in (2) "Krankheiten der Seele" - was eine signifikante Ähnlichkeit zu heutigen Computern aufweist, bei denen auch (1) "Hardwarefehler" und ganz anders als bei ihnen (2) "Softwarefehler" auftreten können (z.B. durch sogenannte "Computerviren"). Die dauerhafte Heilung jeder dieser beiden Kategorien von Krankheiten erfordert also die Anwendung völlig unterschiedlicher Glaubenssätze, Prinzipien, Methoden und Werkzeuge. Leider versucht unsere "offizielle atheistische Medizin", alle Krankheiten gleichermaßen zu heilen, nämlich so, als ob es sich bei allen um "Krankheiten des Körpers" handele, und als ob alle mit materiellen Medikamenten und Methoden geheilt werden könnten - was in Wirklichkeit ein Äquivalent zu den Versuchen ist, z.B. Softwarefehler in heutigen Computern ausschließlich mit Schraubenzieher und Lötkolben zu reparieren. Obwohl es also meiner Erfahrung nach so aussieht, als ob die offizielle atheistische Wissenschaft und Medizin, die ihr hochprofitables Forschungs- und Bildungsmonopol hartnäckig verteidigt, weder ihre Ansichten noch ihre Handlungsmethoden freiwillig ändern wird, ist es an der Zeit, dass wir, d.h. die "Opfer" von Irrtümern, Verzerrungen und Lügen dieser offiziellen atheistischen Wissenschaft und Medizin, zu verstehen beginnen, dass es zwei drastisch unterschiedliche Arten von Krankheiten gibt, und somit auch die Notwendigkeit besteht, zwei völlig unterschiedliche Arten von Heilung anzuwenden. Nämlich können nur "Krankheiten des Körpers" mit materiellen Methoden geheilt werden - nur diese werden von der gegenwärtigen "offiziellen atheistischen Medizin" anerkannt und angewendet. Für "Krankheiten der Seele" wiederum ist es notwendig, ganz andere "nicht-materielle" Heilmethoden zu entwickeln und zur Anwendung zu bringen, die wie Äquivalente der "Reparatur"-Software von heutigen Computern sind - welche "nicht-materiellen" Methoden ich im weiteren Teil dieses Punktes #F11. aufzeigen und kurz erläutern werde.

Wie sich auch herausstellt, konnte bereits bis jetzt eine Reihe von "Krankheiten der Seele" identifiziert werden. - Gemeint sind jene, für deren dauerhafte Heilung der Einsatz von "nicht-materiellen" Glaubenssätzen, Prinzipien, Methoden, Werkzeugen etc. notwendig ist. Denn wenn "Krankheiten der Seele" NICHT oder falsch geheilt werden, dann können sie genauso tödlich sein wie "Krankheiten des Körpers", nur dass sie in der Regel erst dann töten, wenn sie die 100%ige Stufe ihres Fortschreitens erreichen - z.B. bei einem Teil dieser Krankheiten, der aus dem Mangel an sogenannter "moralischer Energie" im Körper resultiert. "Moralische Energie" manifestiert sich, indem sie die Menge an moralischer Energie, die in der Seele eines bestimmten Intellekts angesammelt ist, auf Null reduziert und so das Phänomen der sogenannten "Moralischen Erstickung" auslöst, das z.B. in Punkt #D4. meiner Webseite Parasitentum beschrieben wird. Außerdem können diese Krankheiten sowohl den individuellen Intellekt (d.h. einzelne Menschen) als auch den Intellekt ganzer Gruppen (d.h. ganze Fabriken, Nationen, Länder und sogar Zivilisationen) betreffen. Nur dass, je nachdem, ob sie den individuellen oder den Gruppenintellekt betreffen, dieselben "Krankheiten der Seele" unterschiedlich genannt werden. Zum Beispiel kann das, was bei einer individuellen Person "geistige Depression" genannt wird, bei einem Gruppenintellekt entweder "wirtschaftliche Depression" oder "Korruption" genannt werden - ein Teil der mörderischen Auswirkungen des 100%igen Fortschrittsniveaus, das ich in Punkt #E3. meiner Webseite Pająk zur Präsidentschaft 2020, und auch im Eintrag #269 in den Totalizmus-Blogs (man beachte, dass dieser Eintrag #269 in "Band V" der Publikation Text [13] veröffentlicht ist, die alle meine Einträge zu den Totalizmus-Blogs veröffentlicht und die in einem sicheren PDF-Format über die "Totalizmus Blog-Einträge" /Original polnisch und englisch/ verbreitet wird).

Eines der Symptome dafür, dass ein bestimmtes Land oder gar die gesamte Zivilisation bereits an der Schwelle zur "moralischen Erstickung" steht (und Länder, die bereits auf ein solch niedriges Niveau ihrer "moralischen Energie" herabgesunken sind, sind in der heutigen Welt bereits erschreckend zahlreich), ist wiederum, dass in ihnen praktisch nichts Konstruktives zur Verbesserung der Situation ihrer Bewohner getan werden kann, also über alles nur noch "debattiert", argumentiert und versprochen wird, aber ein wirkliches Handeln aus zahlreichen Gründen nicht mehr möglich ist (man betrachte die Entwicklung der Situation ab der ersten Jahreshälfte 2019 in Sachen sogenannter "Brexit"). Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, wann das, was ich unter 2030 beschrieben habe, während das, was im kostenlosen Video Video Dr. Jan Pająk - Die Ausrottung der Menschheit 2030 resp. in YouTube /im Moment nur auf polnisch, aber mit englischen Untertiteln/ dargestellt wird. Eine "Seelenkrankheit" wiederum, die bei einem einzelnen Menschen als "Besessenheit" bezeichnet wird, kann bei einem Gruppenintellekt z.B. als "Massenhysterie" bezeichnet werden - die ich u.a. in Punkt #C5. meiner Webseite Nirvana beschrieben habe.

Zur bekanntesten Gruppe der "Krankheiten der Seele", die den einzelnen Menschen betreffen, gehören unter anderem (1) alle sogenannten "Geisteskrankheiten". So hat z.B. praktisch jeder schon einmal von "psychischen Depressionen" gehört - gemeint ist damit die zerstörerischste dieser "Geisteskrankheiten", die auf Grund der fehlerhaften Art und Weise ihrer gegenwärtigen Behandlung mit Methoden der "Körperkrankheiten" übermäßig und unnötig häufig mit dem Tod des Opfers endet. (Es ist faszinierend, dass das Land, in dem jedes Jahr einer der weltweit größten Prozentsätze seiner Einwohner an psychischen Depressionen stirbt, das Land ist, in dem ich gerade meine Forschungsergebnisse darüber, wie diese "Krankheit der Seele" dauerhaft geheilt werden kann, entwickle und veröffentliche - in der aber praktisch alle meine wissenschaftlichen Erkenntnisse hartnäckig ignoriert werden). Die Ergebnisse meiner Forschungen zeigen, dass die "seelische Depression" aus dem Mangel an sogenannter "moralischer Energie" resultiert, die in den menschlichen Seelen die gleiche Rolle erfüllt, wie der Sauerstoff im menschlichen physischen Körper - deshalb versuche ich über diese Depression und über die wirksame Art und Weise, sie dauerhaft zu heilen, die Menschen unter anderem in den Punkten #E1., #E2., #C3. und #D2. meiner Webseite Parasitentum, in den Punkten #D10., #D9. und #D4. und #E5. der Seite Totalizmus, und in Punkt #C6. der Webseite Nirvana aufzuklären. Zu den Krankheiten der Seele gehören auch (2) "alle Süchte" - einschließlich aller Arten von Drogensucht (die ebenfalls aus dem Verlust moralischer Energie durch Verschwendung, kombiniert mit mangelnder Willenskraft und dem Praktizieren von Lügen und falschen Überzeugungen resultiert). Dies sind auch (3) alle Gedächtniskrankheiten - z.B. "Alzheimer" und auch "Parkinson" (die Tatsache, dass "Parkinson" auch eine Gedächtniskrankheit ist, die vom "Vergessen" abhängt, d.h. vom Abschneiden des Zugangs zu jenem Teil des seelischen Gedächtnisses, der Programme enthält, die die Bewegungen des Körpers steuern, offenbart uns die Funktionsweise der Seele); und (4) "Krankheiten der unkontrollierten Reflexe" - z.B. jene, die im Englischen "Tardive Dyskinesia", "Myoclonus", "Hyperaktivität", "Tics" (nervöser Tick) usw. genannt werden, die auch Krankheiten der unkontrollierten Reflexe sind. Dazu gehören ferner (5) alle "Allergien" - die von heutigen Medizinern völlig fälschlicherweise ebenfalls als Krankheiten rein "materiellen" Ursprungs angesehen werden - nur weil sie deutlich sichtbare materielle Erscheinungen erzeugen (wie übrigens auch alle anderen "Seelenkrankheiten"). Es gibt auch Seelenkrankheiten, deren Existenz die gegenwärtige offizielle atheistische Medizin immer noch hartnäckig verweigert - eine davon, die von der offiziellen Wissenschaft immer noch nicht anerkannt wird (obwohl sie von den Religionen anerkannt und geheilt wird), ist die sogenannte (6) "dämonische Besessenheit", die in Punkt #F5. oben beschrieben wurde. Natürlich gibt es noch viel mehr "Seelenkrankheiten" als nur die oben genannten, aber um sie alle zu nennen und auch nur kurz zu beschreiben, müsste ich eine ganze lange separate Webseite veröffentlichen.

Alle Krankheiten, d.h. sowohl "Krankheiten des Körpers" als auch "Krankheiten der Seele", sind das Ergebnis von entweder (A) Handlungen, die auf mangelndem Wissen oder auf dem Glauben an Lügen beruhen, oder (B) Handlungen, die auf dem Ignorieren von richtigem Wissen und Wahrheit beruhen.

Wenn man zum Beispiel Sex mit einer Person hat, die lügt, dass sie körperlich gesund ist, aber in Wirklichkeit z.B. AIDS oder Syphilis hat, dann spielt man mit der Gefahr, diese gefährliche Körperkrankheit anzustecken. Ähnlich verhält es sich, wenn man an die Lügen der offiziellen atheistischen Wissenschaft glaubt, dass angeblich Gott NICHT existiert, dann erwirbt man Überzeugungen, Einstellungen, Gewohnheiten, die mit den Geboten und Forderungen Gottes unvereinbar sind, die das "moralische Skelett" korrumpieren und so geradewegs zu schweren "Seelenkrankheiten" führen. Oder wenn man z.B. die aktuellen Warnungen der WHO hört, dass "industriell verarbeitete Lebensmittel gesundheitsschädlich sind", aber den Wahrheitsgehalt dieser Warnungen ignoriert und seinen Körper weiterhin ausschließlich mit Lebensmitteln vollstopft, die die Supermärkte in Dosen und hübschen Verpackungen verkaufen, die die winzige und kaum zu lesende lange Liste von Chemikalien, die diese Lebensmittel enthalten, gut verstecken, dann kann man noch in jungen Jahren z.B. an Krebs sterben, anstatt viele Jahre später an Altersschwäche zu sterben.

Ähnlich verhält es sich, wenn man meine Veröffentlichungen liest, die davor warnen, dass nur das Aufrechterhalten eines hohen Niveaus des Auffüllens der Seele mit sogenannter "moralischer Energie" vor vielen "Krankheiten der Seele" schützt, aber dieses Wissen und diese Wahrheit ignoriert und die moralische Energie gedankenlos z.B. mit Drogen abbaut, dann stirbt man schnell an "moralischer Erstickung", ausgelöst durch "geistige Depression".

Die Schlüssel zur Gesundheit von Seele und Körper sind also: Leider haben weder das Wissen um die Wahrheit noch der Besitz von korrektem Wissen in der heutigen Zeit, in der wir uns häufig selbst belügen und "die Umsetzung der Wahrheit vermeiden", an sich irgendeinen Einfluss auf die Verbesserung unserer Gesundheit, wenn sie NICHT in eine Handlung umgewandelt werden, in der wir "gute Taten" tun (d.h. uns moralisch korrekt verhalten und das tun, was Gott uns befiehlt). Schließlich kann jede Tat, je nach dem Glauben, der Einstellung, dem Grund usw., mit dem sie ausgeführt wird, sowohl Gesundheit als auch Krankheit verursachen. Wenn man zum Beispiel fest daran glaubt, dass einige harmlose Pillen uns heilen werden, dann bewirkt die Einnahme dieser Pillen, dass der so genannte "Placebo-Effekt" - der uns in der Tat Gesundheit schenkt, auch wenn diese Pillen z.B. aus gewöhnlichem Mehl hergestellt sind - zu wirken beginnt. Ähnlich verhält es sich, wenn man zutiefst davon überzeugt ist, dass etwas für uns giftig ist, dann kann der Akt des Verzehrs bewirken, dass uns etwas tatsächlich vergiftet - auch wenn es nur gewöhnliches Mehl ist. (Deshalb sehen z.B. diejenigen, die an Geister glauben, Geister; diejenigen, die an Satan glauben, erleben Satan; diejenigen, die an Pech glauben, wenn ihnen eine schwarze Katze über den Weg läuft, haben in Wirklichkeit Pech, wenn eine solche Katze ihren Weg kreuzt; denjenigen, die an einen guten Talisman glauben, bringt dieser Talisman ihnen Glück usw.)

Wir müssen also lernen, die Arten von Überzeugungen, Einstellungen, Gründen, Zielen usw., die Träger des Guten und der Gesundheit sind, von denen zu unterscheiden, die Träger des Bösen und der Krankheit sind. Das Erlernen dieser Unterscheidung erfordert wiederum, dass wir unser Wissen und unsere Suche nach der Wahrheit ständig erweitern, unter anderem durch das Erlernen von Gottes Geboten und Anweisungen durch das Studium des Inhalts der Bibel, durch das Hören auf die Einflüsterungen unseres Gewissens, durch das Erlernen von z.B. "was ist gut", "was ist böse", "was ist Gesundheit" usw. usf.

Denn es sind diese Quellen des Wissens und der Wahrheit, die ich lerne, die ich in erster Linie lerne. Denn diese Wissens- und Wahrheitsquellen lehren, dass, wenn wir z.B. etwas mit einer falschen Einstellung produzieren (z.B. dass wir es nur tun, um uns zu bereichern), dann wird uns diese Produktion, anstatt uns vor Krankheiten an Körper und Seele zu schützen, nur in Krankheiten treiben. Die Produktion desselben Guten, aber mit der Motivation der Nächstenliebe und dem Wunsch, unseren Nächsten zu helfen, wird dagegen unsere moralische Energie erhöhen und die Gesundheit unseres Körpers und unserer Seele verbessern. Wenn wir also in unseren Handlungen beginnen, das zu befolgen, was ich hier erkläre, dann werden wir, indem wir unsere Handlungen der "guten Taten", die auf der Bibel und auf den Einflüsterungen unseres Gewissens beruhen, kontinuierlich in die Tat umsetzen, in der Lage sein, uns selbst von den schlimmsten Krankheiten der Seele oder des Körpers zu heilen - wenn diese nur in die Kategorie "heilbar" fallen.

Zu jeder Krankheit, die einen bestimmten "Intellekt" betrifft, d.h. unabhängig davon, ob es sich um eine "Krankheit des Körpers" oder eine "Krankheit der Seele" handelt, und unabhängig davon, ob sie einen einzelnen Menschen oder einen Gruppenintellekt betrifft, gehört das philosophische Rätsel, das eine Antwort darauf sucht, ob diese Krankheit für einen bestimmten Intellekt, in einer bestimmten Situation desselben und auf einem bestimmten Wissens- und Entwicklungsstand der Menschheit "heilbar" ist. Schließlich werden "Krankheiten NICHT von Medikamenten oder Ärzten geheilt, sondern von Gott" - es ist also Gott, der entscheidet, ob eine bestimmte Zivilisation bereits die Stufe des Gehorsams gegenüber Gott erreicht hat, auf der eine bestimmte Krankheit von Gott bedingt geheilt wird. Ein ähnliches "philosophisches Rätsel" haftet auch jedem Problem an, das die Menschen plagt - nur dass es eine Antwort darauf sucht, ob dieses Problem "lösbar" ist für einen gegebenen Intellekt, in einer gegebenen Situation dieses Intellekts und auf einem gegebenen Wissens- und Entwicklungsstand der Menschheit. Die Antwort, die die nachfolgenden Philosophien auf diese beiden philosophischen Rätsel geben, offenbart den großen philosophischen Unterschied zwischen der Lebensphilosophie der heutigen offiziellen Medizin und atheistischen Wissenschaft und der Philosophie des Totalizmus. Obwohl ich noch nirgends auf eine Veröffentlichung gestoßen bin, die klar und eindeutig den Standpunkt der gegenwärtigen offiziellen Wissenschaft und der atheistischen Medizin in Bezug auf die Antwort auf diese beiden philosophischen Rätsel definiert, schließe ich aus dem Verhalten und den Aussagen einer großen Anzahl von Wissenschaftlern und Medizinern, dass ihre Antwort "JA" lautet. - D.h., dass ihrer Meinung nach die "Heilbarkeit" aller Krankheiten und die "Lösbarkeit" aller menschlichen Probleme in den Händen und Fähigkeiten der Menschen liegt. Nur, dass es notwendig ist, ausreichend Geld für die Erfindung, Herstellung und den Kauf z.B. immer perfekterer Medikamente, für die Ausbildung und Beschäftigung z.B. immer besserer Ärzte und für den Bau und Betrieb z.B. immer leistungsfähigerer Krankenhäuser bereitzustellen. Die Philosophie des Totalizmus wiederum gibt auf diese beiden philosophischen Rätsel eine "NEIN"-Antwort. Sie besagt, dass die "Heilbarkeit" von Krankheiten und die "Lösbarkeit" menschlicher Probleme das "Ultimative Attribut" Gottes darstellt. Mit dem Einsatz dieser "Trumpfkarte" wird Gott also immer für jeden Einzelfall, jede Situation und jede Zeit entscheiden, ob eine bestimmte Person oder Gruppe, die z.B. mit ihrem Gehorsam gegenüber Gott, ihrem Verhalten, ihrer Arbeit, ihren Motivationen usw. intellektuell verdient, eine JA-Antwort oder eine NEIN-Antwort auf ein solches "philosophisches Rätsel" erhält. Leider macht es der Umfang der Erklärungen, die erforderlich sind, um die tatsächlichen Gründe für die Unterschiede in den Positionen der beiden oben genannten Philosophien aufzuzeigen und die Beweise zu nennen, die jede JA- oder NEIN-Antwort unterstützen oder in Frage stellen, unmöglich, diese Erklärungen in diesem begrenzten Umfang von Punkt #F11. zu geben. Aber ich verspreche, dass, wenn Gott mir die nötige Zeit und Gelegenheit gibt, auch diese Angelegenheit zu klären, ich diese Erklärungen in eine meiner Veröffentlichungen aufnehmen werde, während ich hier einen Link zu ihren Beschreibungen bereitstellen werde. An dieser Stelle kann ich dem Leser nur nahelegen, sich selbst eine Antwort auf die Frage zu suchen, ob es ein Land auf der Welt gibt, das sich jemals die tatsächliche Verwirklichung von z.B. der Heilbarkeit jeder Krankheit leisten könnte; und auch auf die Frage, ob, wenn Gott diesen "ultimativen Trumpf" aus der Hand gäbe, es irgendeine Gewissheit gäbe, dass die Menschheit unendlich weiter auf dem Weg des Guten, der Entwicklung und der Anerkennung der Überlegenheit des Wissens und der Fähigkeiten Gottes wandeln würde, d.h. ohne abzuschweifen in Richtung der Annahme und Aneignung egoistischer Attribute, die uns in der Bibel u.a. durch das symbolische Schicksal Luzifers bewusst gemacht werden.

Es gibt eine einzige "Krankheit der Seele" - zu deren Erörterung ich diesen gesamten Punkt #F11. dieser Webseite vorbereitet habe. Auf Englisch heißt sie Foreign Accent Syndrome, oder abgekürzt "FAS". Ich gehe hier näher darauf ein, weil diese einzigartige Seelenkrankheit
(a) jedem so spektakulär ins Auge sticht und sich gleichzeitig durch solche Symptome auszeichnet, dass man nicht so tun kann, als ob man ihre Existenz nicht bemerke, und gleichzeitig, wenn man schon erkennt, was ich in diesem Artikel #F11. beschreibe, ihre Symptome sofort bestätigen, dass sie von einer "Seelenkrankheit" (und NICHT von einer "Körperkrankheit") herrühren muss. Außerdem wurde
(b) diese Krankheit bereits von der "offiziellen atheistischen Medizin und Wissenschaft" anerkannt. Daher wird diese Medizin und Wissenschaft in Zukunft NICHT in der Lage sein, sich zu "winden" und z.B. zu behaupten, dass diese Krankheit nur ein Produkt der Einbildung ist und in Wirklichkeit NICHT existiert (genauso wie diese Wissenschaft inoffiziell z.B. alle "Besessenheit" behandelt). Was noch interessanter ist,
(c) der unten beschriebene Entstehungsmechanismus dieser Krankheit enthält in sich selbst und offenbart uns somit auch automatisch Glaubenssätze, Methoden und Werkzeuge, mit denen sie dauerhaft geheilt werden soll. Darüber hinaus
(d) liefert uns diese Krankheit einen offensichtlichen und für jedermann nachprüfbaren Beweis für eine Reihe von Tatsachen und Wahrheiten, die bisher von der offiziellen Wissenschaft und der atheistischen Medizin absichtlich ignoriert, unterdrückt oder geleugnet wurden. Diese Tatsachen und Wahrheiten wiederum offenbaren und beweisen uns u.a.:
(d1) dass Gott existiert,
(d2) dass die Seele existiert,
(d3) dass in der Seele, NICHT im Körper, die gesamte Essenz unserer Persönlichkeit enthalten ist, das gesamte Gedächtnis unseres Lebens und die Programme aller Fähigkeiten, die wir in unserem ganzen Leben gelernt und benutzt haben, während unser Gehirn nur eine Art "Sende-Empfangsgerät" (d.h. ein "Terminal") ist, das die Kommunikation des physischen Körpers mit der Seele durchführt - siehe dazu Unterkapitel I5.4. aus Band 5 der Monographie [1/5] oder das Video Video Dr. Jan Pająk - Portfolio (deutsch) resp. in YouTube,
(d4) dass die menschliche Alterung in "rekursiver Software-Zeit" stattfindet - welche rekursive Zeit es Gott erlaubt, uns in der Zeit mehrmals in die Jahre unserer Jugend zurück zu versetzen,
(d5) dass Gott uns zu Erziehungszwecken mehr als einmal durch das physische Leben schickt - manchmal in ein völlig anderes Land als unser jetziges usw. usf. - all diese Wahrheiten und Fakten werden von der heutigen atheistischen Wissenschaft und Medizin hartnäckig ignoriert oder unterdrückt, geleugnet und kritisiert. Eine umfassendere Liste dieser Tatsachen und Wahrheiten, die uns offenbart und durch das "Fremdakzentsyndrom" bewiesen wurden, werde ich am Ende dieses Punktes #F11. und auch in Punkt #E4. meiner anderen Webseite mit dem Namen Prophezeiungen aufzeigen und diskutieren.

Die Symptome dieser enorm lehrreichen "Seelenkrankheit" - bisher nur in englischer Sprache beschrieben und "foreign accent syndrome" /Fremdsprachen-Akzent-Syndrom/ genannt. Die Symptome des "Fremdsprachen-Akzent-Syndroms", die in diesem Punkt #F11. beschrieben werden, bewirken, dass eine Person, die dieses Syndrom erworben hat, schnell anfängt, mit einem starken Fremdakzent zu sprechen, und dass dieser Fremdakzent NICHT ebenso schnell wieder verschwindet (oder genauer gesagt, dass die derzeitige offizielle atheistische Medizin nicht in der Lage ist, dieses Syndrom überhaupt dauerhaft zu heilen). Wie sich diese Symptome manifestieren, und auch eine Reihe weiterer Merkmale dieses Syndroms, kann man bei YouTube studieren, indem man dort z.B. das kurze, weil nur rund 13 Minuten lange, australische englischsprachige Video mit dem Titel "The women who woke up with foreign accents | 60 Minutes Australia", das seit dem 13. Juni 2018 verfügbar ist oder durch die Suche auf YouTube oder im Internet nach anderen Videos über das Syndrom.

Dieser rasche Erwerb eines starken fremden Akzents durch eine Person, die weder eine bestimmte Fremdsprache gelernt hat noch jemals in ihrem bisherigen Leben in dem Land wohnte, dessen Akzent rasch erworben wurde, und die zuvor ihre Muttersprache perfekt beherrschte, liefert uns eine ganze Reihe empirischer Beweise für Wahrheiten und Tatsachen, deren Anerkennung sich die offizielle atheistische Wissenschaft hartnäckig verweigert, obwohl sie seit Jahrtausenden z.B. in der Bibel beschrieben sind. Die wiederum ab 1985 auch von der derzeit moralischsten modernen Weltphilosophie, die der Mensch entwickelt hat und durch die Philosophie des Totalizmus (die immer mit "z" geschrieben wird), wissenschaftlich bestätigt werden. Zum Beispiel beweist das Auftreten dieses Syndroms, dass die Fähigkeit zu sprechen durch Programme in unserer Software-Seele gesteuert wird, NICHT durch die Hardware-Arbeit unseres Gehirns, der Muskeln und der Konfiguration der Sprache in unserem Mund. Das rasche Auftreten dieses Syndroms in einem einzigen Moment, in dem es nur von einer kurzen (wenn auch starken) Migräne begleitet wurde, wäre nämlich NICHT möglich, wenn es aus einer physischen Veränderung des menschlichen Gehirns und des Gedächtnisses, der Muskeln und der Notwendigkeit, die Konfiguration der Sprache im Mund des Opfers neu zu formulieren, resultieren würde - wie uns die heutigen atheistischen Mediziner fälschlicherweise erzählen. Dieses Syndrom ist also die Folge einer zufälligen Umlenkung der Steuerung der Sprache auf ein anderes Programm in der Seele, das während des früheren Durchgangs einer bestimmten Person durch das Leben in einem anderen Land als dem jetzigen geschaffen wurde.

Wie dieses "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom" entsteht und funktioniert, das erklärt recht gründlich meine Theorie von Allem Konzept der Dipolaren Gravitation - insbesondere den Teil dieser Theorie, den ich auf dieser Webseite "Seele Beweis" vorgestellt habe. Um aber dem Leser die Suche nach entsprechenden Informationen in den umfangreichen Beschreibungen der Theorie von Allem zu ersparen (die ja mit ihrer Gültigkeit praktisch alles umfasst - und daher per Definition sehr umfangreich sein muss), werde ich hier kurz in Stichpunkten die Gründe und Wirkungsmechanismen des "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom" beschreiben, und ich werde Informationsquellen und Beweise angeben, die die Richtigkeit dieser Beschreibungen dieses Mechanismus bestätigen. Hier ist ein weiterer dieser Gründe und Mechanismen:

(1) Die bereits vorhandene Quelle des fremden Akzents in der menschlichen Seele, die durch dieses Syndrom erst wieder zum Tragen kommt, ist der vorherige Durchgang eines Menschen durch sein physisches Leben. Die Verse der Bibel, genauer gesagt die Verse 33:25-30 aus dem biblischen "Buch Hiob", informieren nämlich eindeutig darüber, dass jeder Mensch von Gott mindestens zweimal durch das Leben geführt wird. (Den Inhalt der obigen Verse 33:25-30 aus dem biblischen "Buch Hiob" habe ich in den Punkten #B4.1. und #B4. meiner Webseite Unsterblichkeit - deren Durchsicht ich Interessierten empfehlen möchte - zitiert und ausführlicher interpretiert). Meine Recherchen ergaben wiederum, dass dieses mehrfache Durchlaufen des Lebens typischerweise und überwiegend ohne die Notwendigkeit des mehrfachen Sterbens erfolgt - sondern nur durch Blockieren der bisherigen Erinnerung und gleichzeitiges Zurückversetzen in die Jugendjahre in der sogenannten "rekursiven Softwarezeit" (d.h. in der rekursiven "Menschenzeit", in der alle Lebewesen altern und die in der Einleitung und in den Punkten #G4. und #D4. meiner Webseite Dipolare Gravitation z.B. kurz beschrieben, während sie in meiner Monographie [12] ausführlich beschrieben ist.) Meine Forschungen zeigen auch, dass diese mehr als einmalige Verschiebung jedes Menschen durch das physische Leben (an die uns Gott häufig mit dem Phänomen "deja vu" erinnert - siehe Punkt #F6. oben), auf die bestmögliche Erziehung der Menschen zu "Soldaten Gottes" abzielt, die zuvor im Kampf gegen alle Widrigkeiten und in der pedantischen Suche nach Wahrheit und Wissen abgehärtet wurden. Dieses Zurückversetzen in die Jugendjahre ist jedoch NICHT mit der sogenannten "Reinkarnation" zu verwechseln. Denn die Reinkarnation, d.h. die Wiederbelebung lange Zeit nach dem Tod einer Person, wird nur in seltenen und durch bestehende Situationen gerechtfertigten Fällen angewandt (schließlich macht ein zu langes Warten auf die Reinkarnation viele in früheren Leben erworbene Gewohnheiten ungültig). Aus meinen Forschungen geht auch hervor, dass diese Zeitverschiebung sowie die Reinkarnation mit einer gleichzeitigen Blockierung des automatischen (normalen) Zugriffs auf die in der Seele gespeicherten früheren Erinnerungen und Fähigkeiten einer bestimmten Person verbunden sind - obwohl diese Erinnerungen und Fähigkeiten weiterhin dauerhaft gespeichert bleiben und weiterhin (z.B. hypnotisch) in den in der Seele dieser Person gespeicherten Daten und Programmen verfügbar sind. Meine Forschungen zeigen auch, dass die meisten Menschen in jedem dieser Übergänge durch ihr eigenes Leben völlig unterschiedliche Eltern haben und oft sogar in verschiedenen Ländern oder sogar auf verschiedenen Kontinenten leben.

(2) In der menschlichen Seele ist die gesamte Erinnerung an alle Wiederholungen des Lebens eines Menschen enthalten, sowie Programme für die Verwirklichung all dessen, was dieser Mensch in seinen früheren Durchgängen durch seine nachfolgenden physischen Leben gelernt hat. Weitere Informationen über den Funktionsmechanismus dieses Syndroms ergeben sich aus dem Inhalt dieser Webseite, oder genauer gesagt aus meinen Erkenntnissen, dass in der Tat die gesamte Essenz aller Eigenschaften eines jeden Menschen in seiner Software-Seele gespeichert und programmiert ist. Deshalb werden in der Bibel die Menschen als lebendige Seelen bezeichnet. Schließlich sind unsere physischen Körper nur eine Art Hardware-Vehikel, die die "Selbsterzeugung" der in diesen Seelen enthaltenen Daten und Programme ermöglichen. Mit anderen Worten, wenn jemand seinen bisherigen Lebensweg in einem anderen Land mit einer anderen Sprache zurückgelegt hat, dann werden in seiner Seele allmählich selbsterzeugte Programme geschrieben, die seine Gedanken aus der "mentalen Sprache", die "Ulot" (ULT) genannt wird, in die "gesprochene Sprache" übersetzen - deren Beschreibung ich weiter unten im nächsten Punkt (3) angeben werde. Es sind Probleme mit diesen Programmen, die unsere Gedanken aus dieser "Ulot"-Sprache in die "gesprochene Sprache" einer bestimmten Person übersetzen, die für das "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom" verantwortlich sind. Da die gesamte Geschichte eines jeden Menschen dauerhaft in die Softwareseele dieses Menschen eingeschrieben ist, bleiben diese Programme, die zwischen dem "Ulot" und der gesprochenen Sprache übersetzen, in der Seele dieses Menschen auch dann erhalten, wenn er bereits sein oder ihr nächstes Leben z.B. in einem anderen Land führt. Wenn also etwas bewirkt, dass die Software der Seele, die regelt, welche Programme für welche Handlungen verwendet werden, aus irgendwelchen Gründen aus dem jetzigen Leben in das vorherige Leben verlagert wird, dann beginnt diese Person schnell (oder genauer gesagt "sofort") mit dem "Akzent" zu sprechen, den sie im vorherigen Leben in einem anderen Land entwickelt hat. Natürlich kann eine solche Veränderung der Seelen-Software nicht mit materiellen Medikamenten korrigiert werden, sondern man muss zu diesem Zweck Methoden anwenden, die diese Seelen-Software korrigieren. So ist unser derzeitiges "offizielles atheistisches Medizingerät" auf Grund der höchst fehlerhaften (weil atheistischen) Sicht der Welt um uns herum NICHT in der Lage (und wird es auch noch lange nicht sein), dieses "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom " dauerhaft zu heilen. Glücklicherweise kann dieses Syndrom mit Methoden geheilt werden, die "Krankheiten der Seele" heilen. Eine dieser Methoden, die, zusätzlich unterstützt durch andere Maßnahmen, sogar eine Selbstheilung von praktisch allen Krankheiten der Seele und auch von vielen "Krankheiten des Körpers" ermöglicht, ist die sogenannte "korrigierende Überzeugung", die ich in Punkt #A2.2. meiner Webseite Totalizmus ausführlicher beschrieben habe.

(3) Unsere Aussprache wird von einem Programm der Seele gesteuert, das in die "gesprochene Sprache" übersetzt, was wir in einer ganz anderen "Gedankensprache" (genannt "Ulot" oder "ULT") sofort für uns selbst mit dem Gedanken planen, dass wir es einfach sagen werden. Dieses plötzliche und permanente Auftreten eines fremden Akzents beim Sprechen unserer Muttersprache beweist zunächst einmal empirisch, dass es tatsächlich diese andere, von unserer Lautsprache verschiedene, für uns sehr wichtige "Gedankensprache" gibt, die ich noch 1982 entdeckt habe, die ich "Ulot" oder "ULT" (aus dem Englischen "Universal Language of Thoughts") genannt habe - deshalb wird unabhängig von diesem Punkt #F11. das "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom " auch in Punkt #E4. meiner anderen Webseite Prophezeiungen, in der ich gerade diese "Ulot"-Sprache (ULT), ihre Bedeutung und Verwendung sowie Beweise für ihre tatsächliche Existenz umfassender erörtere. Zweitens bedeutet dieses Auftreten des "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom" eine Übersteuerung der exekutiven Kontrolle in unseren Seelen: von dem gegenwärtig im jetzigen Leben verwendeten Programm, das Gedanken aus der "Ulot"-Sprache in die "gesprochene Sprache" übersetzt, zu einem anderen ähnlichen Programm, das jedoch während unseres früheren Durchgangs durch das physische Leben, das in einem anderen Land als dem jetzigen stattfand, selbst programmiert wurde - für Einzelheiten siehe den oben angegebenen Punkt #E4. "Prophezeiungen".

(4) Man weiß seit vielen Jahren um die Notwendigkeit, die "gesprochene Sprache" von der "Sprache der Gedanken" zu trennen (d.h. z.B. "Englisch" von "Ulot" oder "ULT" zu trennen). Das liegt daran, dass dieses Wissen direkt aus den praktisch längst erarbeiteten Prinzipien der effektivsten Formulierung der Kommunikation zwischen Software und physischen Objekten, mit denen diese Software kommuniziert, resultiert - d.h. aus dem Wissen, das die moderne Disziplin "Software Engineering" (in der ich vor kurzem meine Universitätsprofessur innehatte) bereits gesammelt hat. Die Programme heutiger Computer "denken" zum Beispiel in einer "Binärsprache". Aber um mit Menschen zu kommunizieren, verwenden diese Programme ein Verfahren, das diese binäre Sprache in eine der von Menschen verstandenen "Programmiersprachen" übersetzt. Es ist also offensichtlich, dass, da unvollkommene und fehlerhafte Menschen in der Lage waren, die Wahrheit zu entdecken und umzusetzen, die Sprache, in der man denkt, aus praktischen Gründen (z.B. für die Effizienz und Universalität) klar von der Sprache, in der man diese Gedanken kommuniziert, getrennt werden muss, während es, um eine "Brücke" zwischen diesen beiden Sprachen zu schaffen, nur genügt, Übersetzungsprogramme (d.h. Übersetzer) zu entwickeln und zu benutzen, umso mehr, als der unendlich vollkommenere als wir und allwissende Gott diese Wahrheit vor Tausenden von "Menschenjahren" entdeckt hat. Es ist daher sehr schade, dass wohl noch viele Jahre vergehen werden, bis die gierig an ihrem Monopol klebende "atheistische Amtsmedizin" die Wahrheit dieser Entdeckung und Tatsache erkennt - was uns, d.h. potentielle "Opfer" von Irrtümern und Abweichungen dieser Amtsmedizin, aber NICHT davon abhalten sollte, zu unserem eigenen Besten damit zu beginnen, diese Wahrheit von Anfang an zu erkennen und dann Handlungen zu unternehmen, die mit dieser Wahrheit in Einklang stehen.

Viele Informationen über die Funktionsweise des "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom" (und damit auch die verborgenen Informationen darüber, wie diese "Seelenkrankheit" zu behandeln ist) lassen sich aus einer Analyse von Bibelversen gewinnen. Zum Beispiel beschreiben die Verse 11:7-9 aus der biblischen "Genesis" die "Verwirrung der Sprachen der Erbauer des Turms zu Babel durch Gott" - Zitat aus der Millennium-Bibel:

"(7) So lasst uns denn hinabsteigen und dort ihre Sprache verwirren, damit nicht einer den anderen verstehe. ...
(9) Darum nannte man sie Babel, denn dort verwirrte der Herr die Sprache der Bewohner der ganzen Erde. ..."
,

oder Vers 2:4 der biblischen "Apostelgeschichte", in dem beschrieben wird, wie den Aposteln die Fähigkeit verliehen wurde, in zuvor unbekannten Sprachen zu sprechen - Zitat:

"Und sie wurden alle mit dem Heiligen Geist erfüllt und fingen an, in fremden Sprachen zu reden, wie es ihnen der Geist eingab."

Ohne hier auf eine längere Erklärung einzugehen (für die ich empfehle, sich den obigen Punkt #E4. von der Webseite "Prophezeiungen" näher anzusehen), betone ich nur, dass diese Verse ganz eindeutig für uns implizieren, dass sowohl die Sprache, in der wir sprechen, als auch der sogenannte "Akzent", den wir haben, wenn wir eine andere als unsere Muttersprache lernen, z.B. nicht aus dem "Körper" - also aus unserem physischen Körper - stammen können, also weder aus unserem physischen Gehirn, den Muskeln unseres Mundes, noch aus der Konfiguration, in die wir beim Sprechen unsere Zunge in den Mund legen, sondern aus den in unserer Seele enthaltenen "Programmen", die wir selbst bilden, wenn wir sprechen lernen, und die unsere Gedanken aus der "Ulot"-Sprache (ULT) in unsere gesprochene Sprache übersetzen. Das liegt daran, dass die Bibel nur "Programmen" den Namen "Geist" zuschreibt, und nur Programme, NICHT den gesamten Körper, kann Gott durch ein einziges "Schieben" (Hochladen) in den Körper in Form eines anderen Stücks Software der menschlichen Seele sofort erweitern oder verändern. Darüber hinaus werfen diese Verse wissenschaftlich wichtige Fragen auf - zum Beispiel, ob in der gegenwärtigen Situation ein Zusammenhang zwischen der Annahme von Ansichten oder Überzeugungen durch eine Person, die denen ähneln, die in der Vergangenheit die Erbauer des "Turms von Babel" beunruhigten, und der Manifestation der "Seelenkrankheit" in dieser Person, die von einer Art "Sprachverwirrung" abhängt, ähnlich wie z.B. dem "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom ", erkennbar ist? Schließlich würde das wissenschaftliche Erlernen der Antwort auf diese Frage die genauere Entwicklung von nicht-materiellen Methoden zur dauerhaften Heilung dieses Syndroms erleichtern, von der Art wie oben beschrieben "korrigierende Glaubenssätze".

Beachte hier, dass der oben angeführte Beweis für die Existenz und das Funktionieren des "Fremdsprachen-Akzent-Syndroms" auch viele zusätzliche Konsequenzen mit sich bringt. Zum Beispiel ist er auch eine Quelle empirischer Beweise für verschiedene andere Wahrheiten und Fakten, die die atheistischen Wissenschaftler und die von ihnen getäuschten Menschen hartnäckig NICHT anerkennen wollen. Lasse uns im Folgenden unter den Punkten (i) bis (vii) die wichtigsten dieser Wahrheiten und Tatsachen besprechen:

(i) Das "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom " beweist eindeutig, dass seine Heilung NICHT wirksam sein wird, wenn sie nur mit den materiellen Methoden der gegenwärtigen "offiziellen atheistischen Medizin" durchgeführt wird (d.h. mit anderen Worten, um die Folgen des Auftretens dieses Syndroms dauerhaft zu heilen, ist es notwendig, die Kontrolle über die Seele eines Menschen umzuleiten (d.h. (statt zuzulassen, dass die Sprache immer noch von Programmen der Seele kontrolliert wird, die während eines der früheren Lebensdurchgänge selbst programmiert wurden, auf die dieses Syndrom die Kontrolle über die Sprache schnell umleitet). Um eine solche Umlenkung der seelischen Exekutivsteuerung durchführen zu können, ist es natürlich notwendig, nicht-materielle Heilmethoden anzuwenden, z.B. eine drastische "Korrektur der Glaubenssätze" - wie ich es im obigen Punkt #A2.2. auf der Webseite "Totalizmus" erkläre.

(ii) Das Vorhandensein des "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom " liefert auch empirische Beweise für die Richtigkeit der Unsterblichkeit meiner Interpretation der Verse 33:25-30 aus dem biblischen "Buch Hiob". Denn diese Verse enthalten eine für uns enorm wichtige Information, nämlich dass jeder Mensch mindestens zweimal durch das Leben geht. Damit impliziert er uns auch, dass bei manchen Menschen ihr vorheriges Durchleben in einem anderen Land stattgefunden haben könnte als in ihrem jetzigen Leben - d.h. wahrscheinlich fand es in dem Land statt, dessen Akzent dieses Syndrom für sie neu geschaffen hat. Das Auftreten eines solchen mehrfachen Lebensdurchlaufs bedeutet wiederum, dass die von mir entdeckte und in meinen oben genannten Veröffentlichungen beschriebene "reversible Software-Zeit" tatsächlich existiert und auf jedes Lebewesen wirkt.

(iii) Dieses Syndrom beweist auch, dass unsere derzeitige "offizielle atheistische Medizin" sich gewaltig irrt (und damit die Menschheit belügt), indem sie alle Krankheiten ausschließlich unserem Körper zuschreibt. Denn es gibt auch "Krankheiten der Seele" - wie ich sie am Anfang dieses Punktes #F11. beschrieben habe.
(iv) Das "Fremdsprachen-Akzent-Syndrom " dokumentiert auch, dass unsere Software-Seele-Aufzeichnungen von allem enthält, was aus uns besteht, während unser Körper nur eine Art wandelnde Quasi-Computer-Hardware ist, die die Selbstprogrammierung dieser Software-Seele ermöglicht. Mit anderen Worten, dieses Syndrom beweist, dass die "Seele" NICHT nur ein abstrakter Name ist, auf den sich die Religionen häufig beziehen, ohne gleichzeitig mit gegenwärtigen Konzepten zu erklären, was die Seele ist, sondern dass es sich um eine Art komplettes "Softwaresystem" oder Software-"Paket" handelt, das unabhängig von unserem Selbstbewusstsein auch präzise Daten über alles enthält, was wir in jedem nachfolgenden Durchgang durch das Leben erlebt und getan haben, und das detaillierte Programme zur Umsetzung all dessen enthält, was wir in unseren aufeinanderfolgenden Durchgängen durch die "Software-Zeit" und durch all unsere physischen Leben gelernt haben.

(v) Darüber hinaus zeigt sich, dass sogenannte "Gruppenintellekte" auch ihre eigenen "Gruppenseelen" haben, und dass diese ihre Gruppenseelen auch anfällig für "Seelenkrankheiten" sind. Mit anderen Worten, ganze Familien, Institutionen, Fabriken, Städte, Universitäten, Gemeinschaften, Kulte, Religionen, Nationen, Länder usw. (die miteinander verbundenen menschlichen Gruppen, die der Totalizmus "Gruppenintellekte" nennt) haben auch ihre eigenen "Gruppenseelen", in denen ihre einzigartigen Fähigkeiten, Kultur, Eigenschaften, Verhaltensweisen usw. niedergeschrieben sind. Mit anderen Worten, ganze Familien, Institutionen, Fabriken, Städte, Universitäten, Gemeinschaften, Kulte, Religionen, Nationen, Länder usw. (die der Totalizmus als "Gruppenintellekte" bezeichnet) haben ebenfalls ihre eigenen Gruppenseelen, in denen ihre einzigartigen Fähigkeiten, Kulturen, Eigenschaften, Verhaltensweisen usw. niedergeschrieben sind, während die Software dieser ihrer Seelen auch verschiedenen Seelenkrankheiten unterworfen sein kann.
(vi) Es liefert auch eine zusätzliche (wenn auch NICHT direkte) Bestätigung, dass wir die Seele erst erhalten, nachdem die Nabelschnur durchtrennt wurde - wie ich dies in Punkt #C6. dieser Webseite näher erläutert habe. Indem nämlich empirisch gezeigt wird, dass die Hinzufügung oder Änderung der Software von Seelen zu jedem beliebigen Zeitpunkt erfolgen kann, enthüllt dieses Syndrom indirekt, dass Gott die "Infusion" von Seelen in uns zum günstigsten Zeitpunkt durchführt, d.h. nur kurz nach unserer Geburt, d.h. zum Zeitpunkt des Durchbrechens der Nabelschnur. Es ist also NICHT wahr, anzunehmen, dass wir die Seele automatisch im sehr ungünstigen Moment der Empfängnis erhalten - wie uns dies fälschlicherweise von einigen Religionen erzählt wird, und wie dies fälschlicherweise von radikalen Verfechtern von Verhütungsmitteln und von Brandstiftern von Abtreibungskliniken geglaubt wird.

(vii) Vor allem aber ist das hier angedeutete Syndrom auch der Lieferant einer Menge zusätzlicher empirischer Beweise, darunter Beweise für die Existenz Gottes, für die Wahrheit der Bibelverse, für die Richtigkeit meiner Theorie von Allem namens Konzept der Dipolaren Gravitation und der aus dieser Theorie resultierenden derzeit moralischsten Philosophie der Welt, die der Mensch entwickelt hat und die Totalizmus (d.h. dieser "Totalizmus" wird immer mit "z" und NICHT mit "s" geschrieben), und über die Wahrheit der Ergebnisse meiner Forschung, die ich in diesem Punkt #F11. beschreibe.

Der Leser hat wahrscheinlich schon den Spruch "Es gibt KEIN derartiges Böses, das sich nicht zum Guten wenden ließe" gehört und versteht auch seine Umkehrung "Es gibt KEIN derartiges Gutes, das nicht irgendeine Form von Bösem hervorbringen würde" - beides drückt zwei tiefe Lebensweisheiten aus, die von der Philosophie des Totalizmus wissenschaftlich als Verhaltensweisen und Eigenschaften des sogenannten "moralischen Feldes" erklärt werden. Das Wirken dieser beiden Weisheiten bewirkt, dass diese, deren Schicksal bewirkte, dass sie nun in Form des hier beschriebenen "Fremdsprachen-Akzent-Syndroms" "ihr Kreuz tragen", gleichzeitig der gesamten Menschheit zugute kommen, indem sie mit ihrer "Seelenkrankheit" Wahrheiten und Tatsachen beweisen, die ich oben in (i) bis (vii) beschrieben habe. Das wiederum bedeutet, dass sie unabhängig von den Unannehmlichkeiten oder Leiden dieses Syndroms auch die Ehre erhalten haben, von Gott ausgezeichnet zu werden. Auf Grund dieser Ehrung wiederum sollten wir, d.h. die übrigen Menschen, nun "die Daumen drücken", dass einige von ihnen das "Streben nach menschlichem Wissen", das sie mit ihren Unannehmlichkeiten oder Leiden vollbringen, so ernst nehmen, dass sie die von mir hier beschriebenen Prinzipien der Heilung von "Seelenkrankheiten" auch in ihrem Leben umsetzen und uns allen mit ihrer vollständigen und dauerhaften Heilung dieses Syndroms anschaulich bestätigen, dass es Seelen gibt und dass das Wissen über Seelen von wissbegierigen menschlichen Intellekten entwickelt, erweitert und angehäuft werden kann.

Wie ich bereits erklärt habe, ist das Auftreten des hier besprochenen Syndroms wahrscheinlich das Ergebnis der Ausübung eines Glaubens im Leben, dessen Umsetzung den Geboten und Anforderungen Gottes widerspricht, wobei die Identifizierung dieses Widerspruchs wahrscheinlich z.B. auf der Grundlage der Kenntnis der biblischen Beschreibungen der Erbauer des Turms von Babel versucht werden kann. Die nicht-materielle Selbstheilung dieses Syndroms ist es daher wert, mit der Anwendung der Methode der "Korrektur der eigenen Überzeugungen" zu beginnen - die bereits in Punkt #A2.2. meiner Webseite "Totalizmus" sehr ausführlich beschrieben wurde. Bei dieser Methode muss man zunächst

(I) die eigenen Überzeugungen analysieren, um unter ihnen einen irrigen "Glauben" zu finden, der für das Auftreten der "Seelenkrankheit" in Form dieses Syndroms verantwortlich ist. Diesen irrigen Glauben erkennt man daran, dass er höchstwahrscheinlich mit der Manifestation dieses Syndroms verbunden ist (z.B. wird er wahrscheinlich irgendwie mit einer bestimmten Sprache, einer bestimmten Person einer bestimmten Nationalität, einem bestimmten Land usw. verbunden sein), während seine Umsetzung in die Tat den Geboten und Anforderungen Gottes widerspricht, die NICHT nur in der Bibel beschrieben sind, sondern auch z.B.: durch unser Gewissen, durch manifestierte Verhaltensweisen des moralischen Feldes, durch uns befohlene moralische Gesetze, durch uns verwirklichte Verhaltensweisen der moralischen Energie usw. usf. Dieser irrige Glaube wird eine Quelle einer "Seelenkrankheit" in Form dieses Syndroms sein. Dieser alte irrige Glaube oder/und die Art und Weise, ihn in die Tat umzusetzen, muss dann in einen neuen Glauben umgewandelt werden, der die Umkehrung davon ist, oder eine Version, die bereits mit dem Inhalt der Bibel, mit den Geboten unseres Gewissens übereinstimmt, usw. Dann
(II) muss man in sich selbst einen neuen Glauben finden, der eine Umkehrung davon ist. Dann (II) müssen wir in uns ein "Talent" finden, das uns erlaubt, unseren neuen Glauben richtig "in die Tat umzusetzen", so dass wir die bisherige Unvereinbarkeit mit der Bibel beseitigen. Am besten wäre es, wenn dieses "Talent" auf eine hohe Fähigkeit hinausliefe, irgendeine körperliche Arbeit zu verrichten, die uns eine Menge so genannter "moralischer Energie" verschafft. Schließlich haben Menschen, die an der "Seelenkrankheit" leiden, typischerweise schon fast den gesamten Vorrat an dieser Energie aus sich "herausgeblutet". Schließlich
(III) müssen wir mit dem ständig wiederholten "Einsatz" dieses unseres "Talents", mit dem wir uneigennützig (d.h. ohne die Absicht, irgendwelche eigenen Vorteile zu erlangen) unseren bedürftigen Nachbarn helfen wollen, Gott beweisen, dass wir bereits die dauerhafte Gewohnheit erworben haben, nach den Geboten und Anforderungen Gottes zu handeln, und dass wir diesen widersprüchlichen Einsatz des alten Glaubens vollständig aus unserem "moralischen Skelett" entfernt haben. Natürlich dauert diese Nachbarschaftshilfe und die dauerhafte Aneignung einer richtigen Gewohnheit viel länger als z.B. das Schlucken einer aktuellen Pille. Deshalb liefert die hier beschriebene Methode KEINE "sofortigen" Ergebnisse - an die heutige ungeduldige Menschen gewöhnt sind. Aber die Ergebnisse sind dauerhaft, frei von unerwünschten Nebenwirkungen und gleichzeitig mit vielen ganz anderen Konsequenzen verbunden, die sich auf lange Sicht als vorteilhaft erweisen werden.

Denn das Umsetzen von irrigen, den Geboten und Forderungen Gottes widersprechenden Glaubenssätzen im Alltag ist die Hauptursache für praktisch alle Probleme und Krankheiten, die sowohl einzelne Menschen als auch sogenannte "Gruppenintellektuelle" plagen. Ich persönlich rate denjenigen Lesern, die gerade an einigen Krankheiten leiden, die mit materiellen Medikamenten nicht geheilt werden können, oder an einigen Problemen, die auf normalem Wege nicht beseitigt werden können, auch diese Methode der "Korrektur ihrer Überzeugungen" auszuprobieren, die in Punkt #A2.2. der Webseite "Totalizmus" ausführlich beschrieben ist. Denn anders als bei den heutigen Medikamenten bildet diese Methode KEINE unerwünschten Nebenwirkungen, während sie bei richtiger Anwendung im Laufe der Zeit fast jede "heilbare" Krankheit heilen und fast jedes "lösbare" Problem lösen kann. Warum sollte man es also NICHT versuchen?

Zum Schluss sollte ich noch hinzufügen, dass einige Informationen über das Fremdsprachen-Akzent-Syndrom (FAS) und auch zum Thema der Sprache "Ulot" (ULT) - dessen Erlernen die Grundlage für die Heilung dieser "Seelenkrankheit" bildet, auch in Punkt #E4. meiner Webseite "Prophezeiungen" dargestellt sind.

#F12. Depression ist eine "Krankheit der Seele", und die Voraussetzungen, wie sie geheilt werden kann, ergeben sich aus den Hinweisen meiner wissenschaftlichen "Theorie von Allem" aus dem Jahr 1985 und den Ergebnissen meiner empirischen Forschung zum Phänomen des totaliztischen Nirvana, das der Depression entgegengesetzt ist - d.h., "wie" man die Folgen des unaufhaltsamen Absinkens der "moralischen Energie" eines Menschen auf einen Wert unterhalb der Schwelle, der "Depressionsniveau" genannt wird, rückgängig machen kann (was ungefähr "µ=0. 3", d.h. etwa "E=600 [hps]" ausmacht). Die Zusammenfassung ist in diesem Artikel #F12. verlinkt und wird in den Artikeln #C6. und #D3. auf der Webseite "Nirvana" ausführlich beschrieben:

Der Inhalt meiner Entdeckung über mentale Depression als "Krankheit der Seele" ist seit 08.05.2002 in den Punkten #C6. und #D3. meiner Webseite Nirvana veröffentlicht, während er seit 01.04.2020 zusätzlich als Eintrag #318 in den Totalizmus-Blogs veröffentlicht ist. Weil meine Entdeckungen die atheistische Weltanschauung demontieren - deren Förderung durch das Monopol der "offiziellen atheistischen Wissenschaft" ihr ein bequemes, lukratives und konkurrenzloses Leben ermöglicht, werden Ergebnisse meiner Forschung leider heimlich als "verbotenes Wissen und Wissenschaft" behandelt und deshalb auch listig verhöhnt und von der Verbreitung blockiert. Als Beispiel für diese heimliche und listige Verhöhnung und Blockade kann der in Unterkapitel LA4. aus Band 10 meiner Monographie [1/5] enthaltene Rezension, die sich mit den Worten Myriaden von Vorteilen (gemeint sind "unzählige Vorteile") über mein Papier für eine internationale wissenschaftliche Konferenz mokiert, das von dieser Rezension abgelehnt wurde, als ich versuchte, die "Theorie von Allem" aus 1985 zu präsentieren, die ich persönlich entwickelt habe - obwohl allein die Entdeckungen dieser Theorie von Allem aus 1985 es mir ermöglicht haben, eine ganz neue totaliztische Wissenschaft / Seite "Telekinetik"/ zu entwickeln, deren Erkenntnisse ich unter anderem auf dieser Webseite vorstelle.

Darüber hinaus wird der möglichen Verbreitung der Wahrheit über die Funktionsweise der "moralischen Energie" auch keineswegs durch meine andere Entdeckung geholfen, die ich kurz in {11} unter Punkt #H2. der Webseite Bibel beschrieben habe und die unten in #F13. und in der Bildunterschrift unter Abb.746/747 (#F13ab), die enthüllt, dass die lebensspendende "moralische Energie", die nur von den Menschen erzeugt wird, der Hauptrohstoff zum "Melken" ist, indem der Planet Erde und von unserem bösartigen parasitären Verwandten vom Planeten Orion heimlich besetzt ist, die den Menschen so ähnlich sehen, dass sie sich nach ihrer Ankunft auf unserem Planeten in UFO-Raumschiffen als wichtige Persönlichkeiten ausgeben und eine heimliche Blockade aller Wahrheiten durchführen können, die es uns ermöglichen würden, uns von ihrer heimlichen Besetzung und Ausbeutung zu befreien (d.h. Wahrheiten wie die Existenz Gottes, der UFOnauten, der Hypnosewaffe der UFOnauten, unserer moralischen Energie, der unendlich schnellen Telepathie und Telekinese, der Zeitreise usw. usf. zu blockieren.). Aber wenn Leser an Methoden zur Heilung seiner Depression interessiert ist, dann empfehle ich, die Punkte #C6. und #D3. meiner Webseite Nirvana oder den Eintrag #318 des Totalizmus-Blogs, um zu erfahren, was meine Forschungen über die Bedeutung der "moralischen Energie" als Äquivalent zum "Sauerstoff" ergeben haben, der die Gesundheit unserer Seelen belebt und aufrechterhält und damit auch unsere Einstellung zur Wahrheit und zur Moral und damit auch unser Wohlbefinden und unser Maß an Erfüllung und Lebensglück belebt.

#F13. Lasst uns logisch vordebattieren, ob das Phänomen der epigenetischen Vererbung von Traumata - gebildet von der Software unserer Seelen - uns vor der Ankunft zukünftiger Katastrophen warnen könnte, wenn der Mensch NICHT weise von Gott entworfen und erschaffen wurde, sondern z.B. als Ergebnis einer Ansammlung chaotischer Zufälle der sogenannten "natürlichen Evolution" entstanden ist:

Zusammenfassung:
Die Darstellungen in diesem Punkt #F13. zeigen, "wie" einzelne Bestandteile des Menschen funktionieren müssten, deren Existenz, Funktionsweise und Eigenschaften bereits durch den sprichwörtlichen Ariadnefaden meiner "Theorie von Allem" aus 1985 aufgedeckt und mit Beweisen belegt werden durften, damit die außergewöhnlichen Phänomene der sogenannten "Theorie von Allem" vielen weisen Grenzen Gottes unterworfen werden. Epigenetische Vererbung von Traumata kann uns vor Unglücken warnen, die uns erst in naher und manchmal auch ferner Zukunft drohen. Das Wissen um dieses "Wie" wiederum ermöglicht es den Lesern, die Wahrheit der Antwort auf die folgende Frage - die sie vielleicht schon beschäftigt - logisch abzuleiten oder zu erkennen: "Ob" eine Reihe von Fällen der sogenannten "natürlichen Evolution" z.B. die Handlungen der hier beschriebenen Bestandteile des Menschen hervorbringen könnte, die, um das zu tun, was die empirischen Beweise bestätigen, sowohl die Seele als auch den Körper umfassen müssen? Beschreibungen dieser Punkte #F13. bis #F13ab. sind bereits die zweite Darstellung von mir, die an konkreten Beispielen mit nachprüfbaren Beweisen Erklärungen darüber erörtert, "wie" mit Mechanismen der "Selbstregulierung", die in alles, was uns umgibt, eingebettet sind, Gott weise und allmählich das Böse aus dem Geschehen in unserer "Welt der Materie" eliminiert.

Die erste dieser Präsentationen ist bereits in #N. bis #N3b. meiner Seite Cielcza und im Eintrag #357 zu den Totalizmus-Blogs veröffentlicht. Meine Recherchen für die dritte dieser Präsentationen wiederum sind bereits in Angriff genommen und werden nach und nach in Punkt #V2. der Webseite Menschheit berichtet und sollen ebenfalls in Form eines Eintrags in den Totalizmus-Blogs vorbereitet werden. Nur, dass auf Grund des Neuheits- und Schwierigkeitsgrades dieses Themas und der mangelnden Verfügbarkeit von Veröffentlichungen mit Daten für diese Forschung und unter Berücksichtigung der Tatsache, dass in der gegenwärtigen Ära des "Neo-Mittelalters" die Enthüllung der Wahrheit von Forschungsergebnissen über Gott und das Verhalten von Frauen ein großes Risiko mit sich bringt und daher eine sehr sorgfältige Bearbeitung erfordert, NICHT bekannt ist, wie lange es dauern wird, sie fertigzustellen und zu veröffentlichen.

Motto: "Das für menschliches Schaffen und Handeln unübertreffliche Merkmal von allem, was Gott erschafft und tut, ist, dass es immer gleichzeitig so viele wie eine ganze Reihe von Aufgaben und Zielen umsetzt und gleichzeitig eine riesige Vielfalt von Vorteilen mit sich bringt - die sich letztlich alle als vorteilhaft erweisen, sowohl für diejenigen, die diese Schöpfung oder dieses Tun Gottes erleben, als auch für unser Lernen über Gott und auch für das Universum als Ganzes. "

(Dieses Motto versucht, die allgemeinste Erkenntnis auszudrücken, die sich zunehmend aus den Ergebnissen der Forschung über Gott ergibt, die in meiner wissenschaftlichen Philosophie des Totalizmus aus dem Jahr 1985 durchgeführt bzw. geleitet wird. Wenn diese Feststellung über Gott durch eine Umschreibung eines bekannten englischen Sprichworts über einen Mann ausgedrückt wird, der in etwas so perfekt ist, dass er mit einem Stein zwei Vögel niederschlagen / "two birds with one stone"/ kann, dann würde es z.B. heißen, dass

"Gott in der Lage ist, mit einem Stein so viele Vögel niederzuschlagen wie einen ganzen Vogelschwarm."

Es lohnt sich, hier anzumerken, dass solche Effekte, viele Ziele und Vorteile mit einem einzigen Zug zu erreichen, unvorstellbar große Intelligenz und Macht erfordern und daher im Zusammenhang mit der Wahrheitsfindung, die von der monopolistischen "offiziellen atheistischen Wissenschaft" per Materialistischer Reduktionismus praktiziert wird,, unmöglich wären, noch wären sie in der Lage, Mechanismen der Selbstregulierung zu produzieren - deren Erkenntnisse auf Grund von Hinweisen meiner "Theorie von Allem" aus 1985 beweisen, dass diese Mechanismen in alles eingebettet sind, was Gott geschaffen hat und dessen Schicksal er lenkt, auch in uns Menschen).

In den Beschreibungen von #N1. bis #N3b. meiner Webseite Cielcza und im Eintrag #357 in den Totalizmus-Blogs habe ich erklärt, wie die Funktionsprinzipien der Mechanismen der Selbstregulierung - die Gott in alles, was er geschaffen hat und verwaltet, eingebaut hat, uns dazu bringen, Konfrontationen zu vermeiden, indem wir den biblischen Ratschlag "Halte die andere Wange hin" in allen Situationen befolgen, in denen wir von einer aggressiven und herrschsüchtigen Macht des Bösen angegriffen werden, denn diese Macht wird zu gegebener Zeit sowieso von diesen Mechanismen der "Selbstregulierung" erledigt. In mehreren Teilen meiner anderen Webseite Możajski habe ich wiederum das "Wie" erklärt, indem ich in den Funktionsprinzipien dieser Mechanismen der "Selbstregulierung" auch Früchte der Vorteile der menschlichen Natur, z.B. Gehorsam, Treue, Bescheidenheit usw. und der menschlichen Nachteile, z.B. Stolz, Widerspenstigkeit usw., die bei diesen Mechanismen der "Selbstregulierung" NICHT der Fall sind, berücksichtigt habe, da Gott

eine solche Selbstkontrolle menschlichen Verhaltens verursacht, dass die Mehrheit der Menschen und Gruppenintelleke in ihren Lebensschicksalen immer Belohnungen für sich selbst bemessen, wenn sie nach den in der Bibel beschriebenen Geboten und Anforderungen Gottes handeln, und gleichzeitig auch Bestrafungen dafür, wenn sie mit ihrem Verhalten gegen diese Gebote und Anforderungen verstoßen - was insgesamt bewirkt, dass moralisch handelnde Menschen, Institutionen und Nationen ein längeres und glücklicheres Leben mit weniger Problemen und Sorgen führen, während unmoralisch handelnde Menschen, Firmen und Länder kürzer leben oder existieren, während ihre Schicksale voller Abweichungen, Ungerechtigkeit, Depressionen, Stress und Traumata sind.

Aus den in diesem Punkt #F13. und seiner Illustration in Abb.746/747 (#F13ab) vorgestellten Analysen, die ein Beispiel für das Phänomen der sogenannten epigenetischen Vererbung von Trauma behandeln, geht hervor, dass die Arbeit dieses Mechanismus der "Selbstregulierung" bei einem bedeutenden Teil der einzelnen Menschen zu bemerken sein dürfte. Das wiederum ermöglicht, dass aus dem Inhalt anderer hier verlinkter meiner Veröffentlichungen, z.B. aus dem Punkt #F2. auf meiner Webseite Karma oder dem Eintrag #288 in den Totalizmus-Blogs, Leser, die diese meine Veröffentlichungen kennen, später herausfinden können, wie dieser Selbstregulierungsmechanismus auch bei ganzen Institutionen, Unternehmen, Nationen und Ländern funktioniert.

Auf meinen anderen Seiten Unsterblichkeit und Theorie des Lebens von 2020 habe ich auch erklärt, wie die selbstsimulierenden und selbstlernenden Programme unserer Softwareseelen unseren Weg durch die Zeit steuern - einschließlich der Verschiebung in der Zeit zurück und dem Wiedererleben einiger Lebensabschnitte, die wir verpfuscht haben. Sowohl in der Bibel als auch in Veröffentlichungen der Totalizmus-Philosophie wird erklärt, dass wir immer dann, wenn unser Leben auf eine Gefahr zusteuert, eine Warnung erhalten - nur dass es unserem sogenannten Freiem Willen überlassen bleibt, ob wir von dieser Warnung Gebrauch machen. Meine Philosophie des Totalizmus aus 1985 hat auch entdeckt, dass die wichtigsten dieser Warnungen uns manchmal von Softwareprogrammen unserer Seele gegeben werden. Für diese Warnung nutzen sie "selbstregulierende" Phänomene, die empirisch bereits bekannt sind und unter dem Namen epigenetische Vererbung von Trauma beschrieben wurden. (Leider wird die Software-Seele-bezogene Erklärung dieser Phänomene immer noch vom Monopol der heutigen "offiziellen atheistischen Wissenschaft" ignoriert. Aber zum Glück werden mit der Software-Seele hier diese Phänomene durch Entdeckungen der neu geborenen "totaliztischen Wissenschaft" / Seite "Telekinetik"/ erklärt, die unter anderem im Eintrag #223 in den Totalizmus-Blogs beschrieben werden). Es lohnt sich also auch, mögliche Vorteile zu erfahren, die diese "selbstregulierende" Warnung schafft, wenn die Person, die sie erfährt, sich zunächst mit den unten beschriebenen Analysen vertraut macht, was diese Phänomene wahrscheinlich sind, welche Eigenschaften sie aufweisen und "wie" und "warum" uns Programme unserer "Seele" mit ihrem Einsatz vor dem warnen, was sich für uns in Zukunft als das Gefährlichste herausstellt.

Wenn du, der Leser, also immer wieder unangenehme Träume mit immer ähnlichem Inhalt oder ähnlicher Hauptbotschaft hast, oder wenn dein Körper auf etwas Unbekanntes reagiert, indem er sich immer wieder auf höchst ungewöhnliche Weise verhält, oder wenn du irrationale Ängste, Vorahnungen, Ekel oder Panikattacken hast, oder wenn du häufig ein déjà vu hast oder dich an traumatische Ereignisse aus deiner früheren Reinkarnation erinnerst, dann ist es zunächst gut, wenn du dich mit den Schlüsselerkenntnissen und Entdeckungen auseinandersetzt, die sich aus einer Reihe von Theorien ergeben, die ich entwickelt habe (z.B. aus der "Theorie von Allem" aus 1985 und aus der Theorie des Lebens von 2020), die dir, ausgehend vom Inhalt dieses Punktes ermöglichen zu verstehen, "warum" manche Menschen Erscheinungsformen der Phänomene epigenetische Vererbung von Trauma erleben, und auch, wovor diese Phänomene sie warnen wollen, "wie" man diese Warnungen versteht und "wie" man ihre Erfüllung verhindert und sie zum Verschwinden bringt.

Die Erklärung, woher es kommt, wie es funktioniert, welche Merkmale es hat und wie man die Erscheinungsformen des aktuellen "epigenetischen Erbes des Traumas" beseitigen kann, wird durch ebenso viele Entdeckungen und Erkenntnisse geliefert, die ich relativ kürzlich gemacht habe. Die wichtigste für diese Erklärung erweist sich als meine Entdeckung aus dem Jahr 2020, die zeigt, dass in der Gegen-Welt ewig mobile, selbstbewusste, denkende, allwissende und Gott absolut gehorsame Menschen, männliche und weibliche "Menschen" leben, die ich in meinen Veröffentlichungen "Drobina" nenne und die ich in den Punkten #K1. und #K2. meiner Webseite Gott existiert beschrieben habe. Nach ihrem Bild und Gleichnis schuf Gott Mann und Frau - wie ich unter (a) und (e) in Punkt #H3. meiner Webseite "Theorie des Lebens 2020" und im Eintrag #331 des Totalizmus-Blogs näher erläutert habe.

Es ist auch die Erinnerung an diese Drobina, die der Träger der Software unserer Seele ist, die zusammen mit ihnen von Gott nur in dem Moment in unseren Körper "injiziert" wird, wenn wir den ersten Atemzug machen, also kurz bevor die Nabelschnur durchtrennt oder durchgeschnitten wird - eine Wahrheit, die wegen ihrer immensen Bedeutung unter anderem in #L1. bis #L3., in (e) aus #H3., (E) aus #H2., (1b) und (1a) aus #H1. und in der Eeinleitung meiner Webseite "Theorie des Lebens 2020" und auch in Punkt #C6. dieser Webseite, und außerdem in den Beiträgen #342, #331 und #194 in den Totalizmus-Blogs (wo ich auch erklärt habe, dass wegen einer solchen späten Seeleninfusion z.B. "Abtreibungen" Föten NICHT das Leben entziehen, weil Föten dann immer noch NICHT "lebendig" sind). Indem sie selbst wie einzelne "Körperzellen" Gottes sind, haben diese "Drobina Gottes" auch Einblick in den sogenannten "Omniplan", der auch für das Erlernen der hier besprochenen Erklärung unerlässlich ist und der unter anderem unsere gegenwärtige, von Gott geplante Zukunft beschreibt. Aus der Sicht der "erfüllten Rolle" wird der Omniplan z.B. in den Punkten #C4. und #C4.1. der Webseite Unsterblichkeit näher beschrieben. Wie Gott den Omniplan aktualisiert, wird unter Punkt #J5. meiner Webseite Petone beschrieben.

Dieser Omniplan, und damit auch der Verlauf unseres Lebens, kann nur von Gott selbst verändert werden - z.B. durch unsere Gebete. Aber wir haben KEINEN Zugang und KEINE Einsicht in ihn. Wenn diese lebendigen Drobina, die unsere Seele bilden, aus dem Omniplan ablesen, dass wir in der Zukunft von einer ernsten Gefahr bedroht sind, dann warnen uns diese Drobina, die unsere Seele nach dem Tod tragen, gemäß der biblischen Verheißung, dass wir vor allem gewarnt werden, was für uns gefährlich ist, vor der gefährlichsten Gefahr, von der sie wissen, dass wir sie in unserer gegenwärtigen Situation unwissentlich auf uns selbst übertragen. Sie übermitteln uns diese Warnung gerade in Form dieser Phänomene, die den "Kanon der Zweideutigkeit" der epigenetischen Vererbung von Traumata erfüllen. Der einfachste Weg, diese Phänomene zum Verschwinden zu bringen, ist also, die aktuelle Situation so zu verändern, dass die von ihnen ausgehende Gefahr verschwindet.

Um zu wissen, woher die Drobina von der Gefahr erfährt, die uns in Zukunft droht, ist es gut zu wissen, wie der Omniplan funktioniert. Schließlich ist dieser Omniplan wie eine von Gott geschaffene Softwarelandschaft, die alle Objekte aus unserer gesamten "Welt der Materie" zusammen mit einer Visualisierung der zeitlichen Veränderungen und Ereignisse, denen jedes dieser Objekte ausgesetzt sein wird, zeigt. (Das heißt, der "Omniplan" ist wie ein Softwarefilm, der das gesamte Leben aller Objekte der Welt der Materie zeigt, einschließlich jedes einzelnen von uns Menschen, und der auch alle Ereignisse zeigt, die stattgefunden haben und noch stattfinden werden). Nur dass dieser "Omniplan" neben den drei linearen Dimensionen unserer "Welt der Materie", also neben der X-Breite, Y-Dicke und Z-Höhe, auch aus der vierten Dimension der zeitlos existierenden Gegen-Welt besteht, nämlich der G-Tiefe. Jedes Objekt unserer materiellen Welt, das wir Menschen nur als dreidimensional wahrnehmen (d.h. in den Dimensionen X, Y und Z), existiert in diesem Omniplan tatsächlich in vier Dimensionen. Nur dass sie in der Dimension "G-Tiefe" in dünne Scheiben geschnitten ist - was in Punkt #D3. der Webseite, die meinen formalen Beweis für die Existenz Gottes aus 2007 beschreibt und den Titel Gott Beweis trägt und im Eintrag #294 des Totalismus-Blogs als "Pfannkuchen" der Zeit bezeichnet habe. Die gesamte Kette dieser zeitlichen "Pfannkuchen" bildet sich wiederum im Omniplan wie ein langer vierdimensionaler (4D) Film, der in seinen 3D-Komponenten die nachfolgenden Lebensabschnitte eines bestimmten Objekts veranschaulicht. Auf dieser Webseite nenne ich diesen Film das "Programm des Lebens und des Schicksals". Durch die Länge dieses Films, der das Leben eines jeden von uns beschreibt, bewegt sich unser Bewusstsein in Sprüngen der Frequenz, die harmonisch von 11 Hz ist. So sieht in unseren Augen alles um uns herum so aus, als ob wir uns in einer Art Kino befinden und eine Landschaft eines dreidimensionalen Films (3D) betrachten, an dessen Entstehung wir ebenfalls beteiligt sind, während sich das, was wir sehen, in Sprüngen verändert.

Aber die Trägheit unseres Sehvermögens verwandelt dieses Springen in eine fließende Bewegung - obwohl es in Wirklichkeit ein springendes Betrachten der Inhalte von mehr und mehr bewegungslosen zeitlichen "Pfannkuchen" ist, in deren Volumen wir uns befinden, ganz ähnlich wie beim Betrachten eines (3D-)Films im Kino. Leider sehen wir mit unseren Augen nur diese "Pfannkuchen" des bewegungslosen Omniplans, durch dessen Inhalt unser Bewusstsein gerade springt. Aber diese Drobina, die in der Gegen-Welt leben und die unsere Seele bilden, die das "Programm unseres Lebens und Schicksals" enthält, sehen alle "Pfannkuchen" des gesamten "Omniplans" für unser Leben. So sehen diese Drobina die Gefahren, die uns in der Zukunft bedrohen werden, weit im Voraus. So können sie uns rechtzeitig vor diesen Gefahren warnen und für diese Warnung die hier beschriebenen Phänomene epigenetischer Vererbung von Traumata nutzen, die uns in einer Weise serviert werden, die den "Kanon der Zweideutigkeit" erfüllt, der absolut notwendig ist, damit wir unseren "freien Willen" aufrechterhalten können.

Um auch zu verstehen, warum uns diese Warnungen in Form von epigenetisch vererbten Traumata-Phänomenen wie Träumen, abnormalem Körperverhalten, Panikattacken, Déjà-vu usw. gegeben werden, ist es auch notwendig, den "Kanon der Zweideutigkeit" zu verstehen. Diesen Kanon hat Gott aufgestellt, um KEINEM Menschen den sogenannten freien Willen vorzuenthalten. Seine Funktionsweise wird am deutlichsten am Beispiel der sogenannten Tornados oder Hurrikane erklärt. Wie wir alle wissen, sind diese Tornados und Hurrikane äußerst zerstörerische Wirbelstürme, die ganze Gebäude und Städte zerstören und viele Menschen töten. Leider sind sich die Menschen bis heute NICHT einig über den wahren Mechanismus, wie sie entstehen. Daher gibt es bis heute 4 Theorien oder Spekulationen über ihre Entstehung, die weder vollständig bewiesen noch geklärt sind.

Die erste (1) und älteste davon leitet sich von der Bezeichnung "Taten Gottes" ab, die die Menschen jahrhundertelang für Tornados und Hurrikane und alle anderen großen Katastrophen verwendet haben, weil die Menschen früher glaubten, dass nur Gott die Macht und die Fähigkeit hatte, sie zu verursachen. Als unsere "offizielle Wissenschaft" jedoch die Theorie der Evolution übernahm, begann sie, sich ausschließlich an atheistische Ansichten zu halten und reduzierte das gesamte Universum auf nur "die Welt der Materie" und strich dann Gott mit einem philosophischen Ockhams Rasiermesser und formulierte die zweite (2) Theorie oder Spekulation, die offiziell zu behaupten begann, dass Tornados und Hurrikane durch rein zufälliges Verhalten der Natur verursacht werden. Einigen Wissenschaftlern ist es sogar gelungen, in Laboren Miniatur-Rauchschwaden zu erzeugen, die angeblich als Beweis dafür dienen sollen, dass Tornados und Hurrikane durch diese rein zufälligen "Verhaltensweisen der Natur" entstehen. Leider versucht diese Wissenschaft immer noch NICHT, uns zu erklären, "warum" die meisten Tornados und Hurrikane es sorgfältig vermeiden, Tempel und Kirchen zu zerstören - was KEIN Zufall ist, sondern definitiv von jemandem absichtlich herbeigeführt wurde.

Anstatt dieses Rätsel zu erklären, werden in zunehmend korrumpierten Nationen heimlich Verbote erlassen, solche überlebenden Kirchen oder Tempel, die inmitten von grenzenlosen Ruinengebieten stehen, im Fernsehen zu zeigen und in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Dass solche Verbote tatsächlich heimlich umgesetzt werden, davon kann man sich leicht überzeugen, indem man versucht, z.B. einen einzigen Befehl zu finden, der es z.B. in der Suchmaschine von youtube.com erlaubt, alle dort existierenden Filme zu finden, die solche geretteten Kirchen oder Tempel in von irgendwelchen Katastrophen zerstörten Gebieten zeigen - wie dasselbe youtube.com es z.B. erlaubt, mit einem einzigen Befehl alle Filme zu finden, die die Verspottung Jesu im brasilianischen Karneval zeigen (siehe z.B.: brazil+Verspottung+Jesus+Gott+Zerstörungen). Das liegt daran, dass die Unmöglichkeit, eine solche einzige Ordnung herauszuarbeiten, dazu führt, dass die Wahrheit über diese selektive NICHT-Zerstörung von Kirchen und Tempeln durch Kataklysmen heute schwer zu beweisen und für viele Menschen nicht verfügbar ist. Die Entwicklung der atheistischen Wissenschaft hat auch dazu geführt, dass die Menschen in einigen Ländern gelernt haben, z.B. das Klima und das Wetter zu kontrollieren - und damit eine dritte (3) Art von Spekulationen hervorgerufen haben, dass Tornados und Wirbelstürme heimlich Land formen können. Als Beispiel für diese Spekulation betrachten wir hier das Unternehmen, das an Wolkenkühlung, Geoengeering, Klimakontrolle und nachahmenden Vulkanen arbeitet, um Kohlenstoffgutschriften für Profit zu erheischen, die absichtlich die obere Atmosphäre verschmutzen würden.

Zusätzlich zu den drei oben genannten habe ich einige Jahre nach der Atheistisierung unserer "offiziellen Wissenschaft" auch einen möglichen Grund für die vierte (4) Quelle eines bedeutenden Anteils von Tornados und Hurrikans entdeckt. Ich habe nämlich entdeckt, dass unser Planet seit Jahrtausenden heimlich von teuflisch schmarotzenden Verwandten der Menschen besetzt und ausgebeutet wird, die auf anderen Sternensystemen (z.B. auf den Orion-Planeten) leben, während sie in UFOs zur Erde kommen. Diese unsere entarteten Verwandten werden am kurzesten in {11} ab Punkt #H2. der Webseite Bibel und in den von dort verlinkten Veröffentlichungen beschrieben (für einen biblischen Hinweis auf sie siehe den letzten Teil der Bildunterschrift unter den Abb.746/747 (#F13ab) unten. Einige der materiellen Beweise für ihre heimliche Besiedlung und ausnahmsweise raubende Ausbeutung der Menschheit beschreibe und illustriere ich wiederum z.B. in #K1. bis #K4. der Webseite Petone. Bei ihren Raubzügen raubten diese Kreaturen früher der Menschheit und der Erde alles, was sie für nützlich hielten - so erzählen Geschichte, Archäologie und Legenden von ihren Goldminen. In der heutigen Zeit wiederum "melken" uns diese Kreaturen von allen Rohstoffen, die nur lebende Menschen erzeugen können - wie dies in zahlreichen meiner Veröffentlichungen beschrieben wird. Zum Beispiel saugen sie mit Hilfe von sogenannten Kältekammern auf UFOs aus unseren Körpern moralische Energie, die sie später auf ihren Planeten in Erneuerungskammern zur Erhaltung ihrer Vitalität und Langlebigkeit nutzen. Sie rauben auch menschliches Sperma und Eizellen, aus denen sie dann selbst Sklaven züchten, die sie "Bioroboter" nennen.

Diese Sklaven verrichten auf ihren Planeten alle Arten von körperlicher Arbeit - wie auf Kosten ihres Lebens, das der verstorbene Andrzej Domała erforscht und uns in "Traktat [3b]" beschrieben hat. Anlässlich dieser Raubzüge von Sperma und Eizellen auf UFOs werden die so ausgeraubten Menschen häufig auch vergewaltigt - was manchmal auf den Körpern von Frauen und auf den Penissen von Männern, die sich gegen eine solche Vergewaltigung wehren, schmerzlose (weil telekinetisch geheilte) Salven hinterlässt, die in der chinesischen Folklore Geistersalven genannt werden, während sie umfassender unter Abb.700 (#K1a) auf der Seite Petone. Außerdem berichten einige Mythen des Ostens, dass diese Kreaturen sogar Seelen fangen, die sterbenden Menschen entkommen, die wegen ihres Atheismus und ihres Lebens im Widerspruch zu Gottes Geboten in die Macht der "Teufel" geraten sind. Dann sperren sie diese Seelen für immer in sich selbst ein. Heute ist es leicht zu erraten, dass diese Seelen dann in der gleichen Rolle eingesetzt werden, für die die Menschheit versucht, die sogenannte künstliche Intelligenz - Artificial Intelligence (AI) zu entwickeln, d.h. sie benutzen sie, um alles zu kontrollieren, was logischerweise lebende Intelligenz erfordert - z.B. um ihre UFO-Fahrzeuge intelligent zu steuern. Entgegen den Geboten Gottes versuchen diese Kreaturen auch ständig, das Bewusstsein und die technische Entwicklung der Menschheit aufzuhalten.

Zu diesem Zweck haben diese Kreaturen NICHT nur Methoden ausgearbeitet, "wie" sie mit ihren UFO-Raumschiffen heimlich beliebige Kataklysmen, darunter auch Tornados und Hurrikane, bilden können, sondern sie bilden tatsächlich eine Menge Kataklysmen auf der Erde / Seite "Tapanui"/. Zum Beispiel haben sie im Januar und Februar 2023 offenbar genau auf diese Weise NZ angegriffen - wie ich unter anderem in der Bildunterschrift unter Abb.611 (#N3b) von meiner Webseite Cielcza und im Eintrag #357 in den Totalizmus-Blogs erkläre. Wie aus dem oben Gesagten hervorgeht, ist die Menschheit derzeit in vier zahlenmäßig große Lager gespalten, von denen jedes glaubt, dass Tornados und Hurrikane von jemand anderem geformt werden, d.h. geformt werden: entweder (1) von Gott oder (2) durch ein zufälliges Verhalten der Natur oder (3) heimlich von Menschen aus technisch hochentwickelten Ländern oder (4) heimlich von UFOs. Wenn Gott also der Funktionsweise von Tornados und Wirbelstürmen einige leicht zu identifizierende Phänomene zuschreiben würde, die zweifelsfrei zeigen würden, dass Tornados und Wirbelstürme nur von einer dieser vier Möglichkeiten gebildet werden, z.B. heimlich von (3) Menschen, dann würde Gott mit diesen Phänomenen den "freien Willen" der Gläubigen aus den drei verbleibenden Lagern brechen - und damit die Suche nach der Wahrheit und die Erzeugung von Fortschritt erschweren oder ganz unmöglich machen. Genau aus diesem Grund hat Gott den in diesem Absatz beschriebenen "Kanon der Zweideutigkeit" eingeführt, der in alles, was Gott tut und was er verwaltet, gleichzeitig so viele verschiedene Beweise einträgt, von denen jeder einen anderen, aber tatsächlich völlig möglichen Ursprung bestätigt.

Beispiele für diese verschiedenen Arten von Beweisen sind unter anderem in Punkt #C2. meiner Webseite Tornados beschrieben. Weil Gott auch die in diesem Punkt #F13. von epigenetische Vererbung von Traumata beschriebenen Phänomene steuert, werden in ihren Erscheinungsformen bei nachfolgenden Menschen auch verschiedene Beweismittel parallel auftreten, so dass die Anforderungen des "Kanons der Zweideutigkeit" erfüllt sind. So können für die Erfüllung dieses Kanons z.B. Warnungen in Träumen enthalten sein - an die heute fast niemand mehr glaubt (obwohl sie ein Ausdruck vieler in der Bibel beschriebener Prophezeiungen sind). Aber diese Träume ahmen z. B. nach, was einer der Vorfahren einer bestimmten Person tatsächlich erlebt hat. Darüber hinaus können sie auch Informationen enthalten, die auf noch andere Quellen ihres Ursprungs hinweisen - z.B. Reinkarnation und/oder einen Faden eines kürzlich gesehenen Films oder ein Ereignis, das einmal gehört wurde. Es lohnt sich jedoch, hier hinzuzufügen, dass abgesehen von der vorliegenden Erklärung, die durch eine Reihe von empirischen Befunden bestätigt wird, die in diesem Artikel #F13. beschrieben werden, keine der anderen vorliegenden Erklärungen bisher so viele empirische Bestätigungen hat.

Nachdem wir die oben genannten Schlüsselkomponenten kennengelernt haben, die die Wahrheit über das Phänomen der epigenetische Vererbung von Trauma offenbaren, werde ich nun ein sehr vereinfachtes "Modell" beschreiben, das es uns leicht und schnell ermöglicht, alles über diese Phänomene zu verstehen und auch Methoden zu erarbeiten, um ihre Erfüllung zu vermeiden.

In diesem Modell können wir uns unser Leben als eine Wanderung durch eine symbolische Bergstadt namens "Leben"

vorstellen.

Diese Stadt ist von Straßen durchzogen, die in verschiedene Richtungen verlaufen und jeweils am Rande der Stadt enden, wo das Leben zu Ende geht. Wir sind NICHT sicher, was hinter diesen Rändern liegt. Der Weg zu all dem, was für uns am besten ist, führt dort immer bergauf. Nachdem wir in einer dieser Straßen geboren sind, verbringen wir unsere Zeit damit, zu lernen, was die anderen Straßen dieser Stadt beinhalten. Normalerweise wissen wir NICHT, wo wir hinwollen. Aber an jeder Kreuzung dieser Straßen müssen wir entscheiden, wohin wir als Nächstes abbiegen - es sei denn, jemand anderes trifft diese Entscheidung für uns. Was uns dabei helfen kann, die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist: das Wissen um die Gebote Gottes, der im Himmel über der Stadt des "Lebens" wohnt und uns davor schützt, Fehler im Leben zu machen, das Wissen, dass sich außerhalb oder in der Stadt selbst der Lügner Luzifer und seine Teufelsbande verstecken, die alle möglichen Versuchungen und Täuschungen einsetzen, um uns auf die Straße zu lenken, die ins Elend führt, und auch Kopfhörer, die unser "Gewissen" sind und die alles wissen, uns aber nur die Worte "JA" oder "NEIN" ins Ohr flüstern können, und unsere "Seele", die auch alles weiß, aber leider unsere Stimmung kontrollieren darf, während sie nachts aufschlussreiche Träume erzeugt. Wenn also unsere Laster (Stolz, Perversität usw.) oder die Begierden des Körpers dazu führen, dass wir NICHT nach den Geboten Gottes handeln und wir die Einflüsterungen des "NEIN" unseres Gewissens ignorieren, wird es dem Teufel gelingen, uns in eine Straße zu locken, an deren Ende eine Strafe für das wartet, was wir tun, wenn wir gegen die Gebote Gottes verstoßen, oder wenn jemand unter den Menschen (z.B. ein Arbeitgeber, die Regierung, die Armee usw.) uns dazu zwingt, in diese Straße einzubiegen, dann fängt unsere Seele an, uns wiederholt und für lange Zeit zu alarmieren und zu warnen, dass wir für das, was wir tun oder bereits getan haben, die Strafe auf uns selbst ziehen, und gleichzeitig lässt sie uns wissen, worum es bei dieser Strafe gehen wird.

Zum Beispiel erzeugt die Seele in unserem Geist eine "Panikattacke", schickt uns einen Warntraum, der den Inhalt wiederholt, den wir schon früher gelernt haben, z.B. aus Familiengeschichten über ein Trauma eines Vorfahren usw. Wir haben dann mehrere Optionen zur Auswahl. Wir haben dann wiederum mehrere Möglichkeiten, aus denen wir wählen können. Am einfachsten ist es zum Beispiel, Gott zu zeigen, dass wir bereuen, was wir getan haben oder vorhaben zu tun, und dann "von unserer früheren Entscheidung umzukehren" und eine bestimmte Straße zu betreten, die zu einer Bestrafung führt. Wir können auch, bevor wir durch diese Straße das Ende der Stadt erreichen, Angst vor dem bekommen, was dort passiert, und weglaufen, um zu überleben - so wie einer unserer Vorfahren in den Geschichten, auf denen unser Traum beruht, entkommen ist und überlebt hat usw. Natürlich können wir diese Warnungen auch ignorieren, aber dann riskieren wir, dass wir NICHT überleben, bis wir nach dem Erleben und Nachdenken die moralische Lektion verstehen, deren Sinn Gott uns gerade in dieses Leben geschickt und uns eine Seele gegeben hat, die sich um uns kümmert. Die einzige Möglichkeit, ein versehentliches Betreten einer dieser gefährlichen Straßen, die in einer Katastrophe enden, zu vermeiden, besteht darin, unser Leben so zu führen, dass wir Gottes Geboten genau gehorchen - und damit unmöglich den Versuchungen zu erliegen, die der Grund für das irrtümliche Betreten dieser Straßen sind, die mit einer selbstverschuldeten Strafe enden.

Entwickelt durch eine Reihe von Theorien, Entdeckungen und Erkenntnissen, die meine "Philosophie des Totalizmus" aus 1985 umfassen, ist die obige Erklärung der Phänomene, die typischerweise unter dem Namen "epigenetische Vererbung von Trauma" zeigt den Interessierten viele Wahrheiten auf, die für die Menschen, die sie lernen und verstehen, zu einer Quelle zahlreicher Vorteile werden können. Zum Beispiel schlagen diese Wahrheiten vor, wie wir das von diesen Phänomenen vorhergesagte Unglück vermeiden und gleichzeitig das Verschwinden dieser meist sehr unangenehmen Wiederholungen der Warnung selbst bewirken können, erlauben es uns, Gott und die Bibel besser kennenzulernen, die uns wiederum lehren, Belohnungen und NICHT Bestrafungen zu verdienen, Wahrheiten über die Realität, die uns umgibt, zu verstehen usw. usf. In den Punkten {1} bis {7} wollen wir die wichtigsten dieser Vorteile auflisten. Hier sind sie:

{1} Verstehen, warum die Warnungen unserer "Seele" typischerweise eine unangenehme Form für uns annehmen.
Erfahrungen mit angenehmen Phänomenen werden typischerweise sofort vergessen, während wir uns lange Zeit hauptsächlich an das Unangenehme erinnern. Angenehme Träume zum Beispiel vergessen wir oft schon im Moment des Aufwachens. An unangenehme oder beängstigende Träume erinnern wir uns dagegen manchmal viele Jahre lang. Genauso verhält es sich mit dem Erleben von angenehmen Momenten und dem Erleben von z.B. Panikattacken. In der Zwischenzeit lohnt es sich, alle Warnungen, die sich bewahrheiten könnten, lange genug im Gedächtnis zu behalten, um sich mit ihnen auseinandersetzen zu können. Deshalb sorgt unsere "Seele" dafür, dass die Phänomene der "epigenetischen Vererbung von Traumata" von unangenehmer Natur sind. Deshalb sollten Menschen, die diese Warnungen erleben, sie so behandeln wie einen Zahnarztbesuch oder "Wehen" - nämlich so, dass sie zwar unangenehm sind, aber sehr hilfreich und für das menschliche Wohlergehen - vor allem, wenn man sie NICHT ignoriert, sondern als Anregung behandelt, um zu studieren, wie man ihre Erfüllung verhindern und so ihre Wiederholung beenden kann.

{2} Erklärung, warum nicht nur Gottes Warnungen, sondern auch alles, was Gott tut oder regiert, immer den sogenannten "Kanon der Zweideutigkeit" / siehe Stichworte/ erfüllen muss. Dieser Kanon wird hier kurz erklärt, während er ausführlicher beschrieben wird, z.B. in der Einleitung zu meiner Seite Petone. Denn dank dieses Kanons werden die Warnungen Gottes nicht nur von Gläubigen oder einigen Priestern wahrgenommen, sondern auch von Atheisten, Wissenschaftlern und sogar Politikern. Außerdem wird jeder diese Warnungen auf seine eigene Weise interpretieren - was in nicht korrumpierten Nationen zu offiziellen Diskussionen und zur Suche nach der Wahrheit führen sollte. (Leider werden in den Ländern unserer hochgradig korrumpierten Zivilisation solche offiziellen Diskussionen und die Suche nach der Wahrheit in Sachen Gott und UFOnauten heimlich bestraft und offiziell verhindert). Doch egal, an welche Interpretation jemand glaubt, das Wichtigste an diesen Warnungen ist, sie so zu behandeln, wie ich sie hier beschreibe, d.h. als Warnungen, dass wir mit unseren Handlungen bereits eine bestimmte Strafe herbeigeführt haben oder gerade herbeiführen, die erforscht und interpretiert werden sollte, während wir, nachdem wir herausgefunden haben, was sie bedeuten, Schritte unternehmen sollten, um ihre Erfüllung zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass keine weiteren Warnungen mehr nötig sind.

{3} Eine Erinnerung an die Verheißung Gottes, die in vielen verschiedenen Versen der Bibel zum Ausdruck kommt und uns darüber informiert, dass wir vor allen Handlungen Gottes gewarnt werden, die unser Schicksal und unser Leben maßgeblich beeinflussen.

Diese Verheißung kommt zum Beispiel in Vers 3:7 aus dem biblischen "Buch Amos" zum Ausdruck, in dem es heißt - Zitat:

"Denn Gott, der Herr, tut nichts, wenn er nicht seinen Knechten, den Propheten, seine Absichten offenbart."

Das wird auch auf andere Weise versprochen, zum Beispiel in Vers 11,7 des "Hebräerbriefs". Das Wissen um die Existenz dieses Versprechens Gottes in Verbindung mit der hier besprochenen Warnung hat wiederum viele positive Folgen für diejenigen, die es ernst nehmen. Es ermöglicht zum Beispiel, ein Unglück zu vermeiden, das durch eine bestimmte Warnung vorhergesagt wird. Sie ermöglicht es auch, Gottes Handlungsweisen zu lernen und eine engere Beziehung zu Gott selbst aufzubauen. Außerdem bestätigt sie den absoluten Wahrheitsgehalt der Bibelverse und versichert, dass Gott uns immer liebt, sich um uns kümmert und alles zu unserem Besten tut - auch wenn er uns manchmal, wie es sich für einen gerechten und weisen Vater gehört, züchtigen oder sogar hart bestrafen muss, und zwar auf eine Art und Weise, die wir als höchst unangenehm empfinden (siehe z.B. die Bibel, "2 Samuel", Verse 7:14-15).

{4} Die Warnung auf eine Art und Weise kommunizieren, die es uns ermöglicht, das Unglück, das sie offenbart, zu entschlüsseln.
Jede Warnung, die uns "epigenetische Vererbung von Trauma" erreicht, enthält in sich Details, die von der gewarnten Person über das bevorstehende Unglück, vor dem sie warnt, entschlüsselt werden können (siehe 10:13 aus "1. Korinther" in der Bibel). Aus dem Moment, in dem sie zum ersten Mal auftauchen, lässt sich zum Beispiel ableiten, welche unserer Entscheidungen das gewarnte Unglück zur Folge haben werden - am einfachsten ist es also, diese Entscheidung rückgängig zu machen oder umzukehren. Der Inhalt eines Traums oder einer Panikattacke wiederum verrät uns in der Regel, welche Art von Unglück uns erwartet, und ermöglicht es uns so, Wege zu finden, wie wir es vermeiden können. Leider sind diese Details in der Regel wie "Krankheitssymptome", d.h. man muss Nachforschungen anstellen, um sicher festzustellen, "was" und "wie" sie uns voraussagen, und um sich auf diese Weise weiterzubilden und seinen Gott besser kennen zu lernen. Außerdem sollte diese Recherche vom Interessenten selbst durchgeführt werden - denn die Warnung ist immer so formuliert, dass sie nur für den Interessenten voll verständlich ist. Die Konsultation verschiedener "Medien" kann also zu völlig falschen Ergebnissen führen. Schließlich bedeutet z.B. fast derselbe Traum für verschiedene Menschen unterschiedliche Katastrophen. Das liegt daran, dass Gott mit dieser Warnung gleichzeitig dazu auffordert, Gott und die von ihm empfangene Warnung zu respektieren, sich Zeit zu nehmen, nachzudenken und sich anzustrengen, um mehr über Gott zu erfahren.

{5} Bekräftigend, dass es in unseren Möglichkeiten und unserem "freien Willen" liegt, die Ereignisse zu verhindern, vor denen wir durch die hier beschriebenen Phänomene "epigenetischer Vererbung von Trauma" gewarnt werden (siehe die Bibel, Vers 10:13 aus "1. Korinther"), und in dem Moment, in dem wir mit der Änderung unseres Verhaltens die gewarnten Ereignisse verhindern, verschwindet auch spontan die weitere Fortsetzung unangenehmer Erscheinungsformen dieser Warnungen. Die Art und Weise, wie wir diese Ereignisse verhindern, hängt wiederum davon ab, dass wir zuerst herausfinden, worum es sich bei diesem Ereignis handelt, und dann solche Maßnahmen ergreifen, dass das Eintreten des Ereignisses unmöglich wird. Wenn wir zum Beispiel eine egoistische oder lohnende Reise in ein anderes Land unternehmen und die Warnung uns seit dem Moment, in dem wir mit der Planung dieser Reise begonnen haben, Panikattacken beschert, ist es besser für uns, wenn wir unsere Pläne ändern. Oder wenn wir planen, einen Swimmingpool zu bauen oder ein Haus mit Swimmingpool zu kaufen, und die Warnung uns z.B. im Traum sagt, dass wir in dem Pool ertrinken werden oder dass jemand, der uns sehr nahe steht, ertrinken wird, dann ist es besser, wenn wir diesen Bau oder Kauf aufgeben.

{6} Die Bestätigung, dass Gott praktisch in alles, was wir tun, und in alles, was wir um uns herum sehen, Mechanismen der "Selbstregulierung" eingebaut hat.
Diese Mechanismen bewirken, dass egal, ob wir das Böse, das wir getan haben, wiedergutmachen oder die Auswirkungen dieses Bösen ignorieren, dieses Böse sich mit der Zeit selbst reparieren wird - nur, dass sowohl andere Menschen als auch wir selbst darunter leiden müssen. Anstatt zu warten, bis diese Mechanismen der "Selbstregulierung" uns mit schmerzhaften Strafen dazu bringen, die in der Bibel beschriebenen Gebote und Anforderungen Gottes zu befolgen, ist es daher eine viel bessere Lösung, wenn wir diese Gebote und Anforderungen freiwillig befolgen - so können wir die unwiderruflich kommenden Strafen für ihre Nichtbefolgung vermeiden.

{7} Die Bestätigung, dass der Inhalt der Bibel die Wahrheit und nur die Wahrheit enthält - nur, dass sie aus vielen Gründen weise verschlüsselt ist.
Deshalb ist das Studium der Wahrheiten, die in der Bibel enthalten sind, und das Leben so zu führen, wie es die Bibel befiehlt und verlangt, die wichtigste Handlung unseres Lebens und die wertvollste Art, uns zu bilden. Für jeden von uns ist es NICHT wichtig, was in Mode ist und was von anderen Menschen, anderen Institutionen und anderen Ländern getan wird. Stattdessen ist es wichtig und wir sind strikt dafür verantwortlich, "was" und "wie" wir persönlich tun und was von Institutionen oder Ländern getan wird, von denen jeder von uns ein Teil ist.

Fot. #F13a
Abb.746 (#F13a)

Fot. #F13b
Abb.747 (#F13b)

Abb.746/747 (#F13ab): Die beiden Fotos oben zeigen einen der nationalen Schätze Koreas. Das obere zeigt das Dokument, das diesen Schatz beschreibt und bestätigt. Das untere wiederum zeigt ein Foto davon. Ich habe noch nie gehört, dass z.B. Polen oder Polen (oder Neuseeland oder Neuseeländer) jemanden oder etwas offiziell als ihren "Nationalschatz" anerkennen. Glücklicherweise erkennen andere Länder, zum Beispiel Australien und Korea, ihre nationalen Schätze an und sind stolz darauf. In Australien sind diese Schätze unter anderem ihre berühmtesten Sänger - wie ich es z.B. auch in Punkt #C4. meiner Webseite Możajski berichte. In Korea hingegen ist einer dieser Schätze genau die Glocke namens Beomjong, die für die sogenannte "Wahrheit" wirbt - also für das, was in der heutigen neo-mittelalterlichen Zeit (von Journalisten meist als "post-truth"-Ära bezeichnet, d.h. die Ära, die bereits "post-truth" angekommen ist) in unserer Zivilisation fast vollständig verschwunden ist.

Es überrascht nicht, dass die hier beschriebenen Mechanismen der "Selbstregulierung" bereits damit beginnen, diese Wahrheit auf eine Weise wiederherzustellen, die für Lügner ziemlich schmerzhaft ist. Die Beomjong-Glocke hat eine andere Konstruktion als europäische Glocken, die typisch für ostasiatische Glocken ist, die Gegenstand religiöser Verehrung sind. Ihr Läuten wird durch das Anschlagen eines daneben hängenden Holzklotzes ausgelöst, anstatt mit einem metallenen "Herz" geläutet zu werden. Daher ist auch ihr Klang anders. Diese Art von Glocke und Gegenstand des Gebets war die größte Glocke der Welt, die berühmte und mythische Dhammazedi-Glocke von Myanmar, die mit einem Gewicht von fast 300 Tonnen (d.h. fast 300.000 kg) so schwer und so voller übernatürlicher Kräfte war, dass das Schiff, mit dem sie nach Europa transportiert werden sollte, wahrscheinlich im Fluss versank, nachdem sie aus einer buddhistischen Pagode geplündert worden war. ("Wie" Menschen, die zu bestimmten Gegenständen beten, diesen Gegenständen übernatürliche Kräfte verleihen, habe ich in den Punkten #E2., #D1., #D2., #C1. und #C7. meiner Webseite Malbork, unter anderem am Beispiel der Statue der Madonna von Malbork des Deutschen Ordens, die dafür bekannt war, den Polen übernatürlich zu schaden - was ich leider persönlich herausgefunden habe). Die Verwendung von Glocken des Typs Beomjong in morgendlichen und abendlichen religiösen Ritualen, die uns ständig an die Wahrheit und die Wichtigkeit der Wahrheit erinnern, wird etwa ab der 27. bis 28. Minute unseres halbstündigen polnischsprachigen (aber mit englischen Untertiteln versehenen) Lehrfilms mit dem Titel Nirvana System: Welt ohne Geld resp. in YouTube.

Interessanterweise wurde genau diese Art von Glocke, nur in einer kleineren Größe, von einem der ersten europäischen Entdecker (Missionare) dieser von Europa und Asien entfernten Inseln in Neuseeland gefunden - obwohl die damaligen Bewohner dieser Inseln KEINE Metalle kannten (siehe Bildunterschrift unter Abb. (#M1) der Webseite Erdbeben). Diese in Neuseeland gefundene Glocke, nach dem Namen ihres Entdeckers, heißt Colensos Glocke, während sie jetzt angeblich im Nationalmuseum "Te Papa" aufbewahrt wird - obwohl sie für Besucher dieses Museums NICHT ausgestellt ist (was schade ist, denn ich würde sie sehr gerne sehen und meinen Lesern zeigen). Die beiden obigen Fotos, die ich während meiner Professur an der Ajou-Universität in Korea im Jahr 2007 aufgenommen habe, zeigen, wie Korea versucht, diesen außergewöhnlichen nationalen Schatz zu respektieren und zu feiern, der jeden Einwohner direkt und täglich an die Wahrheit und die Pflicht erinnert, in allem, was man tut, nach Wahrheit zu suchen. Auf dem oberen Dokument mit dem Titel "Nationaler Schatz Nr. 120", das neben einer alten buddhistischen Glocke ausgestellt ist, steht in meiner eigenen Übersetzung ins Polnische:

"Das koreanische Wort 'Beom' bezeichnet die Wahrheit und jedes Wesen im Universum. Beomjong wiederum ist die Glocke, die den Klang dieses Wortes erzeugt. Die religiöse Bedeutung des Beomjong läuft auf die Erlösung aller Wesen hinaus, auch derjenigen, die sich im Unglück befinden, denn es heißt, dass man allem Bösen entkommen kann, wenn man den Klang dieser Glocke hört, da die Weisheit über die Begierden des Bösen in den Köpfen aller Wesen siegt. Beomjong wird bei den täglichen Ritualen jeden Morgen und Abend geläutet."

Unter der Inschrift befindet sich ein Siegel, das offiziell bestätigt: "Monument von Korea". Wenn du dieses Dokument liest, das auf eines der Werkzeuge hinweist, die dazu führen, die selbst auferlegte Strafe für die Lüge zu vermeiden und somit in das Universum der Wahrheit und des Heils zu gelangen, versteht der Leser jetzt wahrscheinlich, warum ich voraussage, dass Gott wahrscheinlich Korea als Erbauer meiner Magnokraft und für die verantwortungsvolle Ehre, die nächste und letzte führende Nation der Menschheit zu werden - wie ich es in Punkt #H1.1. meiner Seite Prophezeiungen voraussage, und wie es in unserem kostenlosen Video mit dem Titel Antriebe der Zukunft resp. in YouTube diskret und respektvoll dargestellt wird.

Die obigen Illustrationen repräsentieren den vorherrschenden koreanischen totaliztischen Glauben, dass die Wahrheit alle Erscheinungsformen des Bösen überwindet - das heißt, sie überwindet auch das in Punkt #F13. dieser Webseite warnend beschriebene Übel "epigenetischer Vererbung von Trauma", während es sich selbst im Schoß der Menschheit z.B. durch die Arbeit des Mechanismus der "Selbstregulierung" überwindet. Gleichzeitig wird im Christentum genau dieselbe Rolle der Wahrheit von der Bibel in Vers 8:32 aus dem Johannesevangelium bestätigt - Zitat:

"und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen",

während die Bibel in den umliegenden Versen 8:12 bis 8:59 dieser Aussage in verschlüsselter Weise unter anderem auch erklärt, "von wem die Wahrheit kommen wird" und u.a., von wem die Wahrheit uns befreien wird, nur dass man, um zu verstehen, auf wen diese Verse wirklich hinweisen, wissen muss, was ich in {11} unter Punkt #H2. meiner Webseite Bibel und im Eintrag #354 in den Totalizmus-Blogs erklärt habe.

= > #G.
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)