< = zurück | = > Petone (Start mit Inhaltsverzeichnis und Menüs) < = Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Petone Neuseeland - ein Beweis für Gottes besondere Behandlung und Fürsorge

Einleitung:

Diese Webseite behandelt empirisch gesammelte Beweise was den Namen Heiliges Gebiet verdient, d.h. im Gebiet, das deutlich gesegnet ist durch die Behandlung und Pflege Gottes. Dieser Bereich liegt direkt am Strand der kleinen Stadt Petone in Neuseeland

Die besondere Behandlung und Pflege dieses Gebiets (und die nahe gelegene Stadt Petone) durch Gott hat der Autor dieser Webseite zum ersten Mal vermerkt während er die Beweise, die das bestätigen, für diese Webseite erarbeitet hat. Dies geschah, obwohl er für sein Leben als "professioneller Wissenschaftler" arbeitete - das heißt, dass er in dem "Beruf" gearbeitet hat, wo er für die Verneinung der Existenz Gottes bezahlt wurde. Darüber hinaus in seiner Forscherkarriere an nicht weniger als vier verschiedenen Universitäten der Welt besetzte der Autor Positionen als Professor in zwei verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen, die mit der Gottesforschung nichts zu tun haben (z. B. im "Maschinenbau" und in "Informatik" oder "Computerwissenschaften") - siehe seine autobiographische Webseite.

Außerdem betrachtete er sich seit seiner Studienzeit als "Atheist" - bis zur Entwicklung des Durchbruchs der Theorie von Allem aus 1985 - die ihn unter anderem dazu inspirierte, zwei verschiedene Theorien zu formulieren, zwei unumstößliche Beweise dafür, dass Gott existiert, d.h. die jüngste empirische Studie, die sich nur auf die Ergebnisse von "Maschinenbau" und "Informatik" bezieht und im Jahr 2021 entwickelt wurde, während sie in den Punkten #D1. bis #D4. der Webseite Leben 2020 vorgestellt werden, und der frühere formale Beweis für die Existenz Gottes ab 2007 (d. h. in Einheiten von "Menschenjahren", die um zweimal älter als die heilige Zahl "Sieben"), der zusammen mit mehreren verwandten empirischen Beweisen, die ihm vorausgingen und in den Punkten #G2. und #G3. der Webseite Gott-Beweis vorgestellt wurden.

Der Autor dieser Webseite lebt seit 2001 in Petone und hat seitdem mit wachsender Bewunderung geforscht und die Ereignisse in dieser ungewöhnlichen Stadt dokumentiert. Allerdings erst an einem sonnigen Herbstmittwoch des 25.4.2018 erfuhr er, dass das Gebiet mit einem eindeutigen Zeichen markiert ist, dem Petone Beach Celtic Cross, beschrieben und illustriert in Punkt #J3. unten auf diese Webseite, und dass das heilige Gebiet an der Petonischen Küste wahrscheinlich der erste Ort in ganz Neuseeland die erste presbyterianische Messe, bzw., dass es sich um eine Art Tempel unter freiem Himmel handelt.

Wir geben vor, "hochzivilisiert" zu sein. Doch wir leben in besonders unmoralischen Zeiten. Wenn Jesus zum Beispiel jetzt unter den Menschen erschiene und täte, was in der Bibel als Beispiel für außergewöhnliche Moral beschrieben wird, die den Menschen von Gott auferlegt wurde, dann wäre sich alles, was er heute tun würde, bereits illegal und strafbar.

Das menschliche Verständnis des moralisch korrekten Verhaltens unterlag in der Zwischenzeit so erheblichen Abweichungen und Abwertungen im Vergleich zu den zeitlosen moralischen in der Bibel definierten Standards, dass selbst das moralischste Verhalten von Jesus heute durch das Gesetz bestraft werden würde, er würde von vielen auffälligen, aber einflussreichen Menschen als Beleidigung aufgefasst und würde von vielen reichen Leuten und Politikern mit Feindseligkeit aufgenommen werden - wie satirisch dargestellt in den Punkten #D1. und #C3. der Webseite Antichrist und Punkt #G3. der Seite mit dem Namen Vorhersagen.

Infolgedessen würde wahrscheinlich in der heutigen unmoralischen Zeit auch Jesus ein ähnliches Schicksal ereilen wie in der Antike, während angesichts eines so klaren Ungehorsams Gott erneut gezwungen wäre zu bestrafen, zu verfolgen und über die ganze Welt die verantwortliche Nation zu verstreuen - wie für die Dauer des Christentum Gott es mit den Juden tut. Die gegenwärtige hohe Unmoral der Menschen ist das Ergebnis des Monopols und Unfähigkeit der offiziellen atheistischen Wissenschaft bis heute, die mit ihren primitiven Mitteln immer noch NICHT in der Lage sind, zu Gott zu gelangen und ihn zu begreifen, sie also unterstellt, dass "Gott NICHT existiert" und Verhaltensweisen der Art "Lass uns feiern, die Hölle gibt es nicht" fördert - (siehe Punkt #A2. unten, oder Punkt #I1. der Webseite Gott existiert).

Wenn dagegen ein heutiger professioneller Wissenschaftler seinerseits bereits offiziell Gott erforscht (z.B. die Gebote Gottes, ausgedrückt in der Bibel), dann tut er es immer mit der Absicht zu "negieren" - z.B. dass ein bestimmtes Wunder möglich ist, fabriziert und erklärt wird, dass bestimmte Ereignisse nur eine Aneinanderreihung von "Zufällen" waren, usw. Mit einer solch gottfeindlichen Haltung sind diese atheistischen Wissenschaftler nicht in der Lage, viele Wahrheiten zu bemerken, die sich für eine große Zahl von Menschen als Fragen von Leben und Tod herausstellen,

Zum Beispiel können atheistische Wissenschaftler nicht bemerken, dass sich unmoralisch verhaltende Gemeinschaften von Gott durch tödliche Kataklysmen beantwortet wird - wie es in den Punkten #I3. bis #I5. dieser Seite, in den Punkten #G2. und #H2. bis #H7. der Webseite Tapanui, den Punkten #C1. und #E2. der Webseite Tag 26, oder auf der ganzen Seite 2030 und in einem darauf basierenden kostenlosen Video Ausrottung der Menschheit 2030 oder auf Youtube erklärt wird.

Oder beachte, dass Institutionen, die aufgehört haben, auf die Stimme des Gewissens zu hören, von Gott "eliminiert" werden, ebenso einzelne Menschen, die taub für die Stimme des Gewissens werden - gemäß der "Auslöschungsregel für das Unmoralischste" (allgemeiner erklärt unter anderem in den Punkten #G4. und #G1. der Webseite Freier Wille, in Punkt #A2.7. der Webseite Totalizmus, oder in Punkt #B1. der Webseite Changelings).

Oder verstehe, dass jeden Krieg immer der Angreifer verliert - wie die Punkte #I2. und #E3. der Webseite Schlacht um Milicz erklären. Oder erkenne an, dass die sogenannten "wissenschaftliche Moral", in Punkt #I5. dieser Webseite erwähnt, in Wirklichkeit eine Form von "Unmoral" ist und von Gott schwerwiegend bestraft wird wie jede andere Form unmoralischen Verhaltens. (Diese "wissenschaftliche Moral" sind moralische Regeln, die die wissenschaftliche Definition von "Moral" in Punkt #B2. der Webseite Moral erfüllen, und daher den Menschen von Vertretern verschiedener Disziplinen der heutigen offiziellen Wissenschaft empfohlen werden - obwohl sie überhaupt NICHT die Definition von "tatsächlicher Moral" erfüllen, wie sie "von Gott den Menschen befohlen wird". Die Definition ist in Punkt #B5. der Webseite Moral enthalten, und ein Beispiel dafür, dass wissenschaftliche Moral die gegenwärtige "offizielle atheistische Wissenschaft" Beweise für die Existenz Gottes verdeckt und gleichzeitig die "Evolutionstheorie" verbreitet - wie dies z.B. durch Betrachtungen in den Punkten #D1. bis #D6. der Webseite Leben 2020 veranschaulicht wird.)

Auch wenn wir die Tatsache ignorieren, dass Gott seine eigenen Ziele und Methoden, diese zu erreichen, hat, können diese Wissenschaftler nicht feststellen, dass sich alle Gemeinden effektiv gegen Kataklysmen wehren können - wie dies in den Punkten #H1., #I2. und #J1. der Webseite Erdbeben erklärt wird, dass Institutionen leicht vermeiden können, "eliminiert" zu werden - dank der richtigen Umsetzung des "Wachstumsmusters" Gottes, erklärt in Punkt #J5. und einzelne Personen können die Gefahr des vorzeitigen Todes durch Befolgen von Befehlen und Auflagen Gottes in der Bibel abwenden und von der Autorität unseres Gewissens aufgefordert werden, oder einfach durch die praktizierte Philosophie Totalizmus - wie es z.B. in den Punkten #G6. und #G7. der Webseite Freier Wille und Punkt #J5. dieser Webseite erklärt wird.

Als Ergebnis dieser ignorante Handlungen der offiziellen atheistischen Wissenschaft entfernt sich unsere Zivilisation immer weiter von der Wahrheit über Gott, es kommt der Anarchie und Selbstzerstörung immer näher, wird zunehmend mit Kataklysmen bestraft, ihre Unmoral ist zunehmend destruktiv, während die Langlebigkeit der Menschen anstieg und vor kurzem auf Grund der Notwendigkeit einer vorzeitigen Tötung der unmoralischsten Individuen und Gemeinschaften durch Gott begann sich zu verkürzen.

Zum Glück ist um der Wahrheit willen kürzlich eine andere, neue, konkurrenzfähige zur aktuellen Wissenschaft aufgetaucht, genannt die "totaliztische Wissenschaft" (d.h. diese in Punkt #A2. dieser Webseite beschriebene Wissenschaft). Diese Wissenschaft korrigiert langsam die von der alten, monopolistischen, "offiziellen atheistischen Wissenschaft" eingeführten Lügen, Fehler und Verzerrungen (d.h. dieser alten monopolistischen amtlichen Wissenschaft, deren Lügen und Missverständnisse wir noch in Schulen und Universitäten lernen müssen). Eines der Themen von dieser Korrektur von Fehlern und Verzerrungen der offiziellen Wissenschaft ist durch wahre biblische Aussagen abgedeckt.

Diese Webseite liefert in ihrem "Teil #I" (insbesondere in ihren Punkten #I3 und #I3.1) die Beweise, die die Wahrheit von Gottes Verheißung in der Bibel bestätigen, dass Gott KEINE Katastrophe senden wird, die eine Stadt oder Gemeinde im Innern verwüsten oder ernsthaft zerstören würde, in der mindestens 10 sogenannten "Gerechte" wohnen. Dieser Beweis wird in den Punkten #I3., #I3.1., #I5. und #J2. dieser Seite beschrieben. Dies ist auch für jeden nachprüfbar.

Immerhin betrifft es gut dokumentierte Fakten und Orte (d.h. basierend auf den in den Punkten beschriebenen Tatsachen aus im Internet verfügbaren Zeitungen, handelt sich um Phänomene und Orte des heutigen Neuseeland, um die Stadt "Petone", ein Vorort Der Stadt Wellington, in der unter anderem der Autor dieser Webseite lebt. Nach Beispielen siehe Punkte #J1. bis #J3. dieser Webseite).

Also in einer Situation, in der bis heute von Gott wiederholt die Stadt Christchurch durch Erdbeben geschüttelt wird, hat man sich NICHT einmal das öffentliche Angebot dieser Seite des Autors angesehen, um dort weitere Erdbeben mit Hilfe einer auf Moral basierenden Methode zu stoppen, beschrieben in den Punkten #J1. und #P5.1. der Webseite Erdbeben. Vielleicht müssen noch viele Jahre vergehen, bevor ein anderes ähnlich wissenschaftlich belegtes Material beweiskräftig für den absoluten Wahrheitsgehalt der Aussagen undVerheißungen aus der Bibel allgemein zugänglich sein wird.

In der Zwischenzeit sind die ist die Städte Petone und Christchurch in Neuseeland wahrscheinlich schon zu den Legenden über die Moral geworden - ähnlich wie die in der Bibel beschriebenen Legenden der Stadt "Ninive" und der polnische Stadt "Vineta" bestehen, beschrieben in Punkt #H2. auf der Webseite Tapanui.

Der Inhalt dieser Seite ist autorisiert durch Jan Pająk, bzw. den Forscher aus Neuseeland und Polen und der World Cat Identity (siehe Seite http://worldcat.org/identities/), der seit Beginn des 21. Jahrhunderts dadurch auszeichnet, im Kreis der noch lebenden Entdecker und Erfinder dieser zwei Länder der bekannteste, am meisten interpretierte und produktivste unter ihnen in der Welt ist, die - trotz der Durchführung seiner Forschung ohne Finanzierung und auf Prinzipien des wissenschaftlichen "Hobbys", von der offiziellen Missbilligung des Gegenstandes der durchgeführten Forschung dazu gezwungen, über deren Existenz und Ergebnisse in Neuseeland aber leider fast niemand etwas wissen will, sich viele Polen in Banden zusammenschließen, die als Monopole agieren, um die Entdeckungen und Erfindungen zu entkräften, zu leugnen und zum Schweigen zu bringen, die Wahrheit zu verzerren und versuchen, Generationen nur Lügen und Unsinn zu hinterlassen, Wasser, Luft und Boden vergiften und die Natur zerstören. Beginn der Seitenerstellung: 30. März 2012 (polnisches Original)
letzte Aktualisierung: 02. August 2021 (Original)
letzte Aktualisierung deutsche html-Fassung: 28. August 2021

Besucher ab 28.08.21: (Petone)

Masterarbeit