< = zurück | = > Erdrutsche (Start mit Inhaltsverzeichnis und Menüs) < =

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Beginn der Seitenerstellung: 25. September 2004 (polnisches Original)
letzte Aktualisierung: 28. Mai 2023 (Original)
aktualisierte Übersetzung aus polnischer Version: html-Version: 27. Juni 2023

- Diese html-Version ist noch in Arbeit -
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Magnokraft: Die Idee eines neuartigen magnetischen interstellaren Raumschiffs

Einleitung

Teil #A: Einführende Informationen über die Magnokraft:
- #A1. Ziel der Seite
- #A2. Was ist diese Magnokraft:
- #A3. So sieht die Magnokraft aus:
- #A4. Ein kostenloses Monographieangebot mit wissenschaftlichen Beschreibungen der Magnokraft:
- #A5. Der formale wissenschaftliche Beweis, dass "UFOs bereits konstruierte Magnokräfte" sind, und seine Konsequenzen:

Teil #B: Wir lernen den Aufbau und die Funktionsweise der Magnokraft kennen:
- #B1. Funktionsprinzipien der Magnokraft:
- #B2. Magnetisches Antriebssystem:
- #B3. Flüge der Magnokraft über dem Äquator:

Teil #C: Warum die heutigen Wissenschaftler der Magnokraft so feindlich gegenüberstehen:
- #C1. Probleme mancher Menschen, die Realität der Funktionsprinzipien von Magnokrafts zu erkennen:
- #C2."Effizient" übertrifft "homogen":
- #C3. Keine Anziehungskraft von ferromagnetischen Objekten:

Teil #D: Die Vorrichtung, die das Magnokraft antreibt, wurde ebenfalls bereits erfunden:
- #D1. Die Oszillationskammer von Magnokraft's Propulsoren:
- #D2. Konfigurationen von Oszillationskammern:
- #D3. Magnetische Antriebe:
- #D4. Theoretisch unbegrenzte Energiekapazität der Magnokraft-Antriebe:

Teil E: Formen und Arten ganzer Magnokrafts:
- #E1. Das Design und die Komponenten des Magnokraft:
- #E2. Das komplette Design der Magnokraft:
- #E3. Gleichungen, die die Form der Magnokraft beschreiben:
- #E4. So identifiziert man den Typ von Magnokraft:

Teil F: Andere verwandte Antriebssysteme und Fahrzeuge, die die Prinzipien von Magnokräften nutzen:
- #F1. Andere Magnokraft-ähnliche Fahrzeuge und Antriebssysteme:
- #F2. Vier-Pulsor-Magnokraft (Raumschiff):
- #F3. Magnetischer persönlicher Antrieb:

Teil #G: Leistung und Fähigkeiten von Magnokraft:
- #G1. Merkmale der Magnokraft:
- #G2. Unsichtbarkeit für menschliche Augen:
- #G3. Verdunstung von unterirdischen Tunneln:
- #G4. Tunnel, die durch magnokraftähnliche Fahrzeuge (d.h. durch UFOs) technologisch verdampft wurden, gibt es bereits auf der Erde - man beachte z.B. den "Deer Cave"-Tunnel aus Borneo:

Teil #H: Magnetische Kopplung von Magnokräften in fliegenden Konfigurationen:
- #H1. Verbindungen von Magnokräften:
- #H2. Sechs Klassen von Magnokraft-Verbindungen:

Teil #I: Magnokraft der zweiten und dritten Generation:
- #I1. Drei Generationen von Magnokräften:
- #I2. Magnokraft der zweiten Generation bzw. "telekinetische Magnokraft":
- #I3. Magnokraft der dritten Generation bzw. "Zeitfahrzeuge":

Teil #J: Wie die wahrscheinlich einzige Gelegenheit, meine Magnokraft in Polen noch im 20. Jahrhundert zu bauen, verschwendet wird:
- #J1. Wann und warum ich versucht habe, den Bau der Magnokraft am Institut für TBM der Technischen Universität Wrocław in Angriff zu nehmen:
- #J2. Reputation der Technischen Universität Wrocław und Rangliste der Universitäten nach ihrer Qualität:
- #J3. Menschen und Ressourcen, die für den Bau des ersten "Magnokraft" oder des ersten "Zeitfahrzeugs" benötigt werden:

Teil #K: Sehen wir uns auch Fotos von Magnokräften an, die bereits gebaut wurden und seit langem über der Erde fliegen:
- #K1. Wie sich herausstellt, wurden Magnokräfte bereits von jemandem gebaut und werden manchmal auf der Erde gesehen - obwohl sie ihre Anwesenheit sorgfältig vor den Menschen verbergen:
- #K2. Abstimmung und einstimmige Annahme der formellen Resolution, dass die "Magnokraft eine Erklärung für technische Aspekte von UFOs darstellt":
- #K3. Hier können Sie Fotos von bereits fliegenden Magnokräften sehen:
- #K4. Fotos und Untersuchungen von bereits fliegenden Magnokräften können eine Quelle unschätzbaren Nutzens für die Menschheit sein:

Teil #L: Moralische Probleme, die die Fertigstellung von Magnokräften mit sich bringen wird:
- #L1. Warum Gott "unvollkommene Menschen" braucht und warum "Unmoral" eine unerwünschte "Nebenwirkung" der menschlichen Unvollkommenheit ist:
- #L2. Überblick über die Methoden, die Gott bisher eingesetzt hat, um die Menschen zu einem moralischen Leben zu bewegen:
- #L2.1. Das Paradoxon der Wahrheit über die Existenz Gottes - ihre Akzeptanz beseitigt den Hunger und alle anderen lebenswichtigen Wahrheiten zu lernen:
- #L3. Die menschliche Unvollkommenheit führt auch dazu, dass fast alles, was die Menschen zu bauen vermögen, einschließlich der Magnokraft, später zur Zerstörung verwendet wird:
- #L4. Wie die "Simulation" der heimlichen Besetzung der Erde durch moralisch dekadente UFOnauten der Menschheit die Folgen des unmoralischen Einsatzes von Magnokräften zur Versklavung und Ausbeutung menschlicher Kolonisten aus anderen Sternensystemen vor Augen führt:
- #L5. Wie die "Simulation" der Folgen des militärischen und zerstörerischen Einsatzes von Magnokräften (oder UFOs) durch Gott die Unmoral der Versuche veranschaulicht, unsere Nachbarn zu versklaven, einzuschüchtern und in ihrer Entwicklung zurückzudrängen:
- #L6. Wie die "Simulation" von UFOs durch Gott auch eine Art "kosmisches Lehrmittel" vorbereitet, mit dessen Hilfe es in Zukunft möglich sein wird, Menschen zu effektiven "Soldaten Gottes" auszubilden:

Teil #M: Zusammenfassung und abschließende Informationen zu dieser Seite:
- #M1. Zusammenfassung dieser Seite:
- #M2. Wie kann man mit der Verwendung der Webseite "Stichworte" totaliztische Beschreibungen von Themen finden, die uns interessieren:
- #M3. Der Autor dieser Webseite (d.h. Dr. Ing. Jan Pająk):
- #M4. Eine Kopie dieser Seite wird auch als Broschüre in der Reihe [11] in einem sicheren PDF-Format verbreitet:
- #M5. Copyright © 2021 von Dr. Jan Pająk:

Abbildungen:

337 151 338
339 340 341
342 343 043
344 345 346
347 348 349
350 351 352
146 353 354
355 356 357
174 153 358
359 156 360
361 015 128
362 363 187
364 365 366
367 368 204
369

/ Für mehr Infos und ev. größeres Bild (wenn vorhanden) bitte auf das Bild klicken. Die Bilder werden in der Reihenfolge wie auf der jeweiligen Webseite vorgestellt gezeigt./
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)