< = zurück | = > Leben 2020 (Start mit Inhaltsverzeichnis und Menüs) < =

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin,
im Moment nur Rohübersetzung und ohne Links zu anderen Seiten (weil neue Version)/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Die totaliztische "Theorie des Lebens" aus 2020: Das Leben ist eine wissensgenerierende Reise durch die Zeit eines selbstlernenden und selbstbewussten "Seelen"-Programms, das im Gedächtnis der "Drobina Gottes" gespeichert ist

Teil #L: Es gibt Fälle, in denen Menschen schon fast chronisch gegen die 10 Gebote Gottes verstoßen:

Motto: "Sogenannte 'mentale Jobs' können uns lehren, uns an die Lebensleistungen anderer Menschen zu erinnern, Vertrautheit zu erlangen, uns wie Diplomaten auszudrücken, usw., usw. - Aber um zu lernen, wie man Verfahren ausarbeitet, die die wirkliche 'Weisheit' im Leben hervorbringen, die es erlaubt, Wahrheit von Lüge, Fakt von Fiktion, Gut von Böse usw. zu unterscheiden, und somit auch, um die Fähigkeit zu erwerben, korrekte und effektiv arbeitende Lösungen für Probleme, die die Menschen belasten, kreativ auszuarbeiten, ist es notwendig, eine Menge produktiver so genannter 'körperlicher Arbeit' auszuführen."

(Die in den Punkten #G3 und #G4 der Webseite Wrocław abgeleiteten und erläuterten Wahrheiten und Lebensweisheiten, die dort in Punkt #G5 definiert sind, habe ich 75 Jahre gebraucht, um deren Auswirkungen auf die Ergebnisse unseres Lebens festzustellen).

#L1., Blog #342: Warum Menschen die "Zehn Gebote Gottes" so oft brechen:

In Punkt #A2.12. meiner Webseite Totalizmus, und auch in den Bildunterschriften unter Abb.441 (#A2.12a) und Abb.039 (#A2.12b) habe ich meinen Lesern im Detail erklärt, warum Gott in seiner überlegenen Weisheit den Menschen keine "Seelen" geben kann, die diese Menschen vollkommen machen würden. Denn es ist bekannt, dass Gott jedem von uns schon jetzt, zusammen mit seiner "Seele" im Moment der Geburt, solche Seelen und vollkommene Charaktere geben könnte. Schließlich deutet die Bibel an, dass solche vollkommenen Seelen und vollkommenen Charaktere den Menschen nach dem Ende der gegenwärtigen Welt gegeben werden - d.h. wenn diejenigen, die es verdient haben, unsterbliche Körper erhalten werden. Außerdem erhalten solche vollkommenen Seelen und vollkommenen Charaktere von Gott bereits Engel, während Seelen, die der Vollkommenheit nahe sind, auch z.B. "Hunde", fleißige "Bienen", "Ameisen" und wahrscheinlich eine Reihe anderer Geschöpfe erhalten.

Auf Grund dieser durch die höheren göttlichen Ziele bedingten Notwendigkeit, uns sehr unvollkommene Charaktere zu geben, trägt jeder von uns Menschen eine natürliche Neigung zur Sünde in sich, die er nach der Bibel wirksam bekämpfen soll. Bei manchen Menschen kann diese Neigung zur Sünde Ausmaße annehmen, die sie geradezu zu Verbrechern machen. Wie bei allem im Leben gibt es also sicher zahlreiche Gründe, aus denen manche Menschen die Zunahme dieser Neigungen zur Sünde in sich selbst NICHT kontrollieren. Ich werde hier nur drei Beispiele anführen, die gegenwärtig zu dominieren scheinen, so dass der Leser wahrscheinlich schon von ihnen gehört hat oder ihnen sogar begegnet ist. Diese Beispiele umfassen:

[1] Die Kombination des sogenannten "freien Willens", der uns von Gott gegeben wurde - dessen Notwendigkeit ich in den Punkten #B1. bis #B3. meiner Webseite Freier Wille ausführlicher beschrieben habe, mit der natürlichen Neigung der Mehrheit der Menschen zu einem faulen Leben, in dem sie NICHT vorhaben, irgendeine sogenannte "körperliche Arbeit" zu verrichten, die sie das "Wie" lehrt und damit auch den Grad ihrer "Weisheit" erhöht - die enorme Bedeutung der "körperlichen Arbeit" für die Erhöhung unserer Nützlichkeit für Gott wird in den Punkten #G3. und #G5. der Webseite Wrocław ausführlicher erklärt.

[2] Versuchungen, die durch die inakzeptabel lange Verwendung des alles Böse induzierenden "Geldes" durch die Menschheit als Bezahlung für alle möglichen Arten von Arbeit und menschlichen Aktivitäten geschaffen werden - einschließlich der unselektiven Belohnung mit Geld sogar dieser für die Menschheit schädlichen Aktivitäten, die bestraft statt belohnt werden sollten, und die ich ausführlicher in #C8. bis #C8bc. auf meiner Webseite namens Nirvana beschrieben habe.

Schließlich war die Verwendung von "Geld" als Bezahlung für Arbeit nur in den ersten primitiven Regimen gerechtfertigt, z.B. in der Sklaverei oder im Feudalsystem, oder ganz am Anfang des Kapitalismus - als die Menschheit die sogenannten "Angestelltenjobs" noch NICHT kannte und nur in Herrscher oder Besitzer und in ihre Sklaven oder Untertanen unterteilt war. Andererseits ist in unserer Zivilisation die "Macht des Bösen", die die Menschheit und die Erde besetzt und zerstört (d.h. dieselbe "Macht des Bösen", die z.B. in #A5. bis #A5bc. der Webseite Totalizmus oder in #A2. bis #A2ab. auf der Webseite UFO erörtert werden - denn die verborgenen Aktivitäten dieser "Macht des Bösen" sind wirklich wissenswert) hält bis heute die Belohnung aller möglichen Arbeiten und Tätigkeiten der Menschen mit "Geld" künstlich aufrecht - einschließlich der Belohnung von "geistiger Arbeit", die nach dem von Gott entworfenen idealen "Nirvana-Prinzip" nur zur Verbesserung der Ergebnisse der "körperlichen Arbeit" dienen soll, die von praktisch jedem körperlich fitten Bürger ausgeführt wird, und auch die nicht-selektive Belohnung mit "Geld" von Arbeiten und Tätigkeiten von Menschen, die eigentlich bestraft und NICHT belohnt werden sollten - wie ich dies u.a. auch in Punkt #G2. ausführlicher erkläre.

Unter anderem auch in den Punkten #G5. und #G3. auf der oben genannten Webseite Wrocław.

Noch schlimmer ist, dass "Geld" heute nur ein von Menschen gedrucktes Papier ist, oder sogar nur "Daten in einem Computer", NICHT wie in der Vergangenheit aus Gold oder Silber geprägte Münzen - welche Elemente nur Gott erschafft ("wie" Prinzipien dieser Schöpfung sind in Teil #I der Webseite Hl. Andrzej Bobola erklärt), und dann in weiser und gerechter Weise den Menschen erlaubt, ihre gebührenden Mengen dieser Elemente zu finden und zu erwerben.

Somit repräsentiert solches "Papiergeld" NICHT mehr die "Menge an geleisteter physischer Arbeit", deren Rolle Gott für "Geld" festgelegt hat, während sie zum ersten Mal von Karl Marx entdeckt, definiert und beschrieben wurde - was bedeutet, dass solche "Papiergelder", die korrumpierte Regierungen gegenwärtig in beliebigen Mengen drucken, ihren Wert entwerten und damit den Menschen schaden und Gottes Gebote und Anforderungen brechen können.

Mit anderen Worten, durch das Ersetzen von Gold- und Silbermünzen durch das Drucken von "Papiergeld" hat diese "böse Macht" die Herrschaft über die Geldmengen aus den gerechten Händen Gottes genommen und sie in die Hände korrupter Menschen gegeben, während die Implementierung des "Nirvana-Systems" auf der Erde darin besteht, die Herrschaft über die Belohnung für vollbrachte "physische Arbeit" aus den Händen dieser Menschen zu nehmen und sie wieder den gerechten Regierungen Gottes zu geben, die nach den Prinzipien des wachsenden "Baumes des Lebens" arbeiten, die in #J5., #J5a. und #J5b. der Webseite Petone beschrieben sind. Erinnern wir uns hier an mehrere Beispiele solcher zu bestrafender statt zu belohnender Handlungen von Menschen, deren Ausführung immer noch für einen bedeutenden Teil der Menschheit eine Quelle ihres "Geldes" ist.

Abgesehen von der Organisation und Durchführung von Verbrechen, über die sogar die amüsante Filmkomödie "A Fish Called Wanda" / „Ein Fisch namens Wanda“/ aus 1988 sarkastisch illustriert, dass "Geld" es ermöglicht, Verbrechen zu belohnen statt zu bestrafen, gibt es also noch fast unzählige andere Beispiele für solche Aktivitäten.

Das meiste "Geld" bringen wahrscheinlich Arbeiten und Aktivitäten zur "friedlichen Verminderung des Wohlstands" ganzer anderer Länder mit sich - z.B. durch Manipulation der Umrechnungskurse ihrer Währungen, und auch Aktivitäten zur Verminderung des Lebensstandards ihrer eigenen Bürger - z.B. zur Deckung von Korruption durch Drucken von überschüssigem Papiergeld oder zur Eskalation ihrer Entwertung. Viel Geld wird auch durch die Zerstörung der Natur und der Menschen durch schädliche Ausbeutung, Chemikalien, Kriege, rassistische, feindliche oder versklavende Politik, die Blockierung von Wahrheit, Fortschritt und Erfindungen usw. verdient.

Natürlich gibt es noch eine Vielzahl anderer menschlicher Aktivitäten, die ebenfalls gegen die Gebote Gottes verstoßen und ihren Mitmenschen schaden und gleichzeitig ihren Ausführenden viel "Geld" einbringen. Eine solche Verwendung des "Geldes" zur wahllosen Belohnung aller menschlichen Werke und Tätigkeiten (d.h. auch derjenigen, die bestraft werden sollten), macht dieses "Geld" wiederum zur Quelle fast allen "Übels", das auf der Erde existiert - wovor in der Bibel seit rund 2000 Jahren durch den bereits oben z.B. in Film (#C5b) zitierten Vers 6:10 aus dem "Ersten Timotheusbrief" gewarnt wird, der besagt:

"Denn die Wurzel allen Übels ist die Geldgier."

Es ist leicht zu bemerken, dass diese Warnung aus 6:10 des "1. Timotheus" in der Bibel auch einen weise verschlüsselten "Ratschlag" Gottes enthält, der sich erst durch das gründliche Lernen über das Phänomen des Nirvana als Ermutigung für die Menschen erweist, die Umsetzung des neuen "Nirvana-Systems" in Angriff zu nehmen, das wir mit unserem halbstündigen Film Nirvana System: Welt ohne Geld resp. in YouTube /im Moment nur polnisch/ illustrieren und weiter unten z.B. in der Abb.724 (#L2) dieser Webseite kurz beschrieben wird, während er ausführlicher z.B. in den Punkten #A1. bis #A4. der Webseite Partei des Totalizmus oder in der Einleitung und Teil #L. /???/ der Webseite Smart TV beschrieben wird.

Schließlich wird das Funktionieren dieses "Nirvana-Systems" von Gott selbst gerecht geregelt, indem er mit dem "verdienten Nirvana" selektiv und weise nur diejenigen belohnt, die produktive "körperliche Arbeit" verrichten, die NICHT gegen irgendwelche Gebote Gottes verstößt und mit der Motivation, anderen zu helfen, ausgeführt wird, wie z.B. in Punkt #A2.12. der Webseite "Totalizmus" ausführlicher beschrieben wird.

Beachte die Bedeutung der Tatsache, dass Gott, um das Phänomen des Nirvana über die Erde zu verbreiten, z.B. buddhistischen Mönchen auch erlaubt, mit Meditationen das Phänomen eines etwas anderen "Resonanz-Nirvana" zu erzeugen, das in Punkt #C4.2. der Webseite Nirvana beschrieben ist.

Aber weil die Motivationen dieses "Resonanz-Nirvana" "auf die nirvana-erzeugende Person statt auf ihre Nachbarn" gerichtet sind, während dieses Nirvana NICHT mit produktiver "körperlicher Arbeit" verdient wird, die in Übereinstimmung mit den Geboten und Anforderungen Gottes zum Wohle der Nachbarn ausgeführt wird, und es nur für eine kurze Zeit der Meditation andauert, als solches ist es NICHT in der Lage, "Geld" zu ersetzen (dessen Attribute des "Resonanz-Nirvana" zusätzlich bestätigen, dass das "verdiente Nirvana" in der Tat absichtlich von Gott so geschaffen wurde, dass es die Funktion des "Geldes" ersetzen kann, das selektiv nur produktive körperliche Arbeit belohnt).

Ich sollte noch hinzufügen, dass die Fähigkeit des gedruckten und vergoldeten "Geldes", selektiv und korruptiv alle profitorientierten Verhaltensweisen von Menschen zu belohnen (einschließlich sogar solcher Verhaltensweisen, die gegen Gottes Gebote und Anforderungen verstoßen und daher eher bestraft als belohnt werden sollten) - als Gegenteil der Fähigkeit des "verdienten Nirvana", selektiv und göttlich gerecht nur produktive körperliche Arbeit zu belohnen, die alle Gebote und Anforderungen Gottes erfüllt, aus einem etwas anderen Blickwinkel heraus z.B. auch in Punkt #J2. der Webseite Stawczyk oder in Punkt #G5. der Webseite Wrocław verlinkt wird.

[3] Der fehlende Wille, den Kampf mit den eigenen Wünschen und Verhaltensweisen aufzunehmen, die den Geboten und Anforderungen Gottes zuwiderlaufen - was bei der Mehrheit der heutigen Menschen deutlich sichtbar ist. Aber wenn der Untergang der Menschheit, der durch diese menschliche Passivität und den Mangel an Willen verursacht wird, zu der Situation führt, die auf meiner Webseite 2030 beschrieben und unter anderem in unserem Film mit dem Titel Video Dr. Jan Pająk - Die Vernichtung der Menschheit 2030 resp. in YouTube dargestellt wird, dann wird es leider zu spät sein, um den Kampf aufzunehmen, der vor der vollständigen Erfüllung der Prophezeiung bewahrt, die in der Einleitung zu Teil #H und insbesondere in den Punkten #H1. und #H2. bis #H4. der Webseite Prophezeiungen der alten polnischen Prophezeiung, dass "die Menschen eine solche Zerstörung und Entvölkerung über sich bringen werden, dass später ein Mann vor Freude den Boden an dem Ort küssen wird, an dem er die Fußabdrücke eines anderen Menschen sieht".

Andererseits gibt es eine Art von Sünden, vor denen Gott in der Bibel 27 Mal warnt, dass wir Menschen sie NICHT begehen dürfen, während uns im Falle ihrer Begehung eine sehr schwere Strafe erwartet. Die Verbote, diese größten Sünden zu begehen, werden in der Bibel als so genannte "10 Gebote Gottes" beschrieben (siehe die Bibel, "Exodus", Verse 20:3-17). Leider werden auch diese Gebote von einigen Menschen immer wieder übertreten. Erinnern wir uns also an das Verbot der Übertretung, welches dieser Gebote unsere heutige Zivilisation am meisten selbstmörderisch missachtet, die da sind:

Das Gebot Gottes

"Du sollst nicht töten"
(siehe Vers 20,13 aus dem biblischen "Exodus").

Man beachte, dass dieses Gebot häufig mit den Worten "Du sollst nicht morden" präzisiert wird - um davon z.B. das Töten von Tieren zur Nahrungsgewinnung und auch das Töten in Notwehr gegen aggressive Angreifer, die uns töten wollen, unterscheiden zu können. Abgesehen von verschiedenen Kriminellen, bei denen die selbstlernende Übertretung dieses Gebots am häufigsten aus der allmählichen Umwandlung ihrer Gewohnheiten in Arten von nicht wiederherstellbaren Degenerationen von Programmen ihrer "Seelen" resultiert, brechen dieses Gebot "Du sollst NICHT töten" häufig auch Politiker, oder genauer gesagt Führer und Staatsoberhäupter, sowie von politischer Propaganda oder aggressivem Militär überholt, in einigen Ländern auch spezielle Dienste der politischen Polizei.

Schließlich fangen z.B. einige Politiker erschreckend leicht aggressive Kriege an. Aus der Geschichte wissen wir, dass es in der Vergangenheit eine Tradition gab, dass die Führer, die ihre Krieger in den Krieg führten, immer in der ersten Reihe der zusammenstoßenden Armeen kämpften - was moralisch unvergleichlich akzeptabler war als die gegenwärtige Situation, in der man die Söhne (und in einigen Ländern sogar die Töchter) der regierten Nation in den Krieg schickt, während man allein in einem unzerstörbaren unterirdischen Bunker hockt.

Oftmals wurde auch, wenn einer der Anführer getötet wurde, der Krieg von ihm als verloren betrachtet und ohne weiteres Blutvergießen seiner Krieger beendet (genau so eine Situation soll sich in meiner früheren Inkarnation als militärischer Befehlshaber polnischer Ritter ereignet haben, die eine Burg im polnischen Olsztyn belagerten - ich berichtete über diese sehr ungewöhnliche Geschichte in den Punkten #J1. und #J2. meiner Webseite namens Malbork).

Es wäre interessant, ob es so viele Kriege wie heute geben würde, wenn diese Tradition bis heute überlebt hätte, während in Übereinstimmung damit diese politischen Führer, die einen aggressiven Krieg beginnen, zusammen mit ihren Soldaten in der ersten Reihe stehen müssten?

Es gibt auch Politiker, die dafür bekannt sind, dass sie die Tötung von Menschen, die andere Ansichten als sie selbst vertreten, rücksichtslos anordnen. Da ich jedoch über das Töten und über Kriege schreibe, fühle ich mich verpflichtet, hier zu erklären, dass die Philosophie des Totalizmus klarstellt, dass das Töten eines aggressiven Angreifers erlaubt ist und sogar eine Pflicht zur Selbstverteidigung in Situationen des "entweder ich oder du" darstellt - was ich in den Unterkapiteln JD8. und JD11.1. aus Band 7 und auch in den Unterkapiteln OC5. bis OC5.3. aus Band 13 meiner Monographie [1/5] ausführlicher erkläre, nämlich die universelle Pflicht zur Selbstverteidigung gegen einen aggressiven Aggressor, die jedem moralisch lebenden Menschen und jeder intellektuellen Gruppe (z.B. jedem Land) auferlegt ist.

(Man beachte jedoch, dass, wie alles andere auch, "Mächte des Bösen" selbst diese Verteidigungspflicht verzerren - z.B. in Bürgerkriegssituationen, wenn eine verfolgte nationale Minderheit, die einst gewaltsam in ein Land eingegliedert wurde, versucht, ihre Unabhängigkeit zu erlangen). Um wiederum, unter anderem, von sich selbst abzulenken, gerade wenn es um den Bruch dieses Gebotes "Du sollst nicht töten" geht, erlassen Politiker gleichzeitig z.B. irreführende, menschliche Gesetze oder halten sie aufrecht - z.B. solche, die Schwangerschaftsabbrüche für Frauen verbieten.

Auf der anderen Seite werde ich, gestützt auf die in den Bibelversen enthaltenen Informationen, in Punkt #L2 unten beweisen, dass Abtreibungen zwar auch Sünden sind, weil sie Frauen verletzen und ihnen auf viele verschiedene Arten schaden, aber es verstößt NICHT gegen das Gebot Gottes "Du sollst NICHT töten", weil Abtreibungen KEIN Leben nehmen - da der menschliche Fötus bis zum ersten Atemzug KEIN "Leben" von Gott erhalten hat (der Träger dieses "Lebens" sind Programme, die in der "Seele" enthalten sind, die dem Fötus "eingehaucht" wurde), wie dies durch die Beschreibungen in Punkt #L2. unten hervorgehoben, erklärt und dokumentiert wird.

Das Gebot

"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst"
(siehe Verse: 22:39 des biblischen "Matthäus-Evangeliums", 2:8 des "Jakobus-Evangeliums").

Gegen dieses Gebot verstoßen die Menschen am häufigsten, weil sie glauben, dass sie weder sich selbst noch andere überzeugen können, jemanden zu lieben, den sie NICHT selbst gewählt haben. Andererseits habe ich im Punkt #A2.12. der Webseite Totalizmus meine bewährte Vorgehensweise beschrieben, die es fast ohne eine schwierige Änderung des Lebensstils erlaubt, die Methode der "Transformation der eigenen Motivationen" zu nutzen, um eine dauerhafte Gewohnheit der Nächstenliebe zu erlangen. Ich empfehle, das dort nachzulesen. Denn die Nächstenliebe ist die wichtigste aller Arten der Liebe, von der unsere Motivationen für die Durchführung der produktiven Arbeit (insbesondere der produktiven und moralisch umgesetzten sog. "Handarbeit") zum Wohle unserer Nächsten abhängen, die wiederum den Fortbestand der Existenz sowie den Fortschritt, den Wohlstand, die Wahrheit, die Gerechtigkeit und andere Eigenschaften der gesamten Menschheit bestimmen - wie ich es in den Punkten #G3. bis #G5. meiner Webseite Wrocław zu erklären versuche.

Wenn Gott uns befiehlt, "unseren Nächsten zu lieben wie uns selbst", und wenn Er uns ermahnt, dass dieses Gebot zu den zwei wichtigsten Geboten Gottes gehört, dann meint Gott es wirklich "ernst" - wie es in einem bekannten englischen Ausdruck heißt, der beschreibt, dass jemand "es ernst meint".

(Man beachte Vers 22:37 aus dem biblischen "Matthäus" und Vers 2:8 aus dem biblischen "Jakobus", dass das wichtigste dieser beiden Gebote lautet:

"Du sollst deinen Gott lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt",

denn wenn man Gott wirklich liebt und achtet, dann liebt man auch alles, was Gott geschaffen hat, einschließlich unserer Mitmenschen und natürlich der gesamten Natur).

Gottes Gebot

"Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib"
(siehe Vers 20,17 aus dem biblischen "Exodus").

In diesem Gebot ist besonders die Präzision der Formulierungen Gottes und der Sprache der Bibel zu beachten, auf die ich den Leser auf dieser Seite bereits mehrfach aufmerksam gemacht habe. Denn indem Gott uns in der Bibel zur Formulierung dieses kurzen Satzes inspiriert hat, befiehlt er uns tatsächlich das "Was" für gleich mehrere seiner Gebote - nur eine kurze Beschreibung des "Wie", für die dieses "Was" umfangreiche Beschreibungen auf gleich mehreren meiner Webseiten erfordert. Zum Beispiel enthält dieser kurze Satz in sich verschlüsselt z.B. die folgenden Gebote, die das "Was" definieren:
(a) dass kein Mann eine Frau begehren darf, die die Frau eines anderen Mannes ist,
(b) dass eine unverheiratete Frau jeden Mann begehren darf, insbesondere, dass
(c) eine unverheiratete Frau z.B. den Mann einer anderen Frau begehren darf - vorausgesetzt, sie will ihn heiraten und nimmt für sich die Rolle einer zweiten oder weiteren Ehefrau an, und dass dieser Mann und seine bisherige(n) Frau(en) mit dieser Heirat einverstanden sind. Denn wenn die Frau unverheiratet ist, dann ist es dem Mann nach diesem Gebot in einer sehr verantwortungsvollen Weise - d.h. die KEINES der anderen Gebote Gottes bricht - auch erlaubt, sie zu begehren und zu heiraten.

Mehr über dieses Gebot und die Situation (c) wird im Punkt #J2.2.2. meiner Webseite Moral erklärt (und im Beitrag #203 in den Totalizmus-Blogs, die auf diesem Punkt #J2.2.2. basieren) - der die erlaubte und von Gott anerkannte "Polygamie" oder "Polysexualität" vorstellt und den Vorteil davon gegenüber der gegenwärtigen Monogamie, die den Menschen von "Mächten des Bösen" aufgezwungen wird.

Leider ist diese von Gott erlaubte "Polygamie" auch noch auf der Erde durch menschliche Gesetze verboten, die von "Mächten des Bösen" erlassen wurden und den Gesetzen Gottes hartnäckig widersprechen - glücklicherweise können diese menschlichen Gesetze gemäß den Bibelversen "Gebt dem Kaiser ..." umgangen werden. (Bibel, Matthäus 22:21, Markus 12:17, Lukas 20:25), die ich in Punkt #L3. meiner Webseite Cielcza diskutiert habe. In diesem Gebot und der Situation (c) lohnt es sich auch, das darin versteckte Gebot
(d) zu beachten, das besagt, dass, weil Gott Männern und Frauen unterschiedliche Seelen, Körper, Eigenschaften, Fähigkeiten, Ziele, Rechte, Pflichten usw. gegeben hat, es den Menschen NICHT erlaubt ist, diese beiden Geschlechter genau gleich zu behandeln - in diesem Sinne ist es auch NICHT erlaubt, die sexuellen Wünsche und Verhaltensweisen von Männern und Frauen gleich zu behandeln.

Schließlich war es Gott, der unsere Körper und ihre Bedürfnisse geschaffen und unsere Seelen mit unseren Eigenschaften programmiert hat, also weiß Gott besser als wir und als menschliche Entscheidungsträger und Politiker, wie alles in uns funktioniert. Deshalb hat er seine Gebote genau so formuliert, dass sie genau das widerspiegeln, was Gott über uns weiß. Und schließlich kennt Gott die ganze Wahrheit über uns und über die gesamte Welt der Materie, auch diese, die in der relativ jungen Zeit, in der ich ausgebildet wurde, noch das allgemein zugängliche Wissen der Menschen darstellte, aber in der heutigen Zeit wird dieses Wissen vor der Verbreitung blockiert und als "Tabu" behandelt, das die Menschen nicht lernen dürfen - so wie z.B. auch die so genannten "kalten Strahlen" behandelt wurden, die ich in (3) ab Punkt #K2. der Webseite Gott existiert ausführlicher beschrieben habe.

Denn im Namen der "Unfehlbarkeit des Monopols der atheistischen Wissenschaft", aber auch im Namen der so genannten "politischen Korrektheit" und im Namen der falsch verstandenen Gleichberechtigung und Gleichheit von Männern und Frauen, wird fast jede Wahrheit und jedes Wissen, das im Gegensatz zu den vorherrschenden Doktrinen und zu den "Theorien" und "Gesetzen" der alten, immer noch monopolistischen "offiziellen atheistischen Wissenschaft" steht, seit etwa der Hälfte des 20. Jahrhunderts sorgfältig und systematisch von der Verbreitung blockiert und als "Tabu" behandelt, das von den Menschen nicht gelernt werden darf.

Zum Beispiel legen die Prämissen, die sich aus der auf dieser Webseite beschriebenen "Theorie des Lebens 2020" ergeben, stark nahe, dass die gesamte Materie des menschlichen Körpers in sich selbst die beschreib-löschbare Software enthält, die den Betrieb dieser Materie steuert (in den ersten Versen des "Johannes-Evangeliums" aus der Bibel wird diese beschreib-löschbare Software als der Begriff "Wort" bezeichnet).

Dies wiederum impliziert, dass das Sperma eines jeden anderen Mannes, das bei einem Geschlechtsverkehr in eine bestimmte Frau injiziert wird, diese beschreib-löschbare Software der Gene in den Eierstöcken dieser Frau verändert und verunreinigt - ähnlich wie z.B. jede Art von chemischer oder NICHT zugehöriger Flüssigkeit, die in einen Brunnen gegossen wird, das gesamte Wasser, das später aus diesem Brunnen geschöpft werden soll, verändert und verunreinigt.

In Verbindung mit dem biblischen Grundsatz, dass jede Wahrheit offenbart werden soll, könnte dies also erklären, warum Gott die Frauen mit einem Jungfernhäutchen ausgestattet hat - schließlich ermöglicht es ihren zukünftigen Ehemännern zu wissen, ob die Kinder, die sie mit diesen Frauen nach der Heirat zeugen, ausschließlich ihr genetisches Erbe aufweisen oder eine Mischung aus dem genetischen Erbe aller Männer sein werden, mit denen diese Frau Geschlechtsverkehr hatte.

Die alte Volksweisheit besagt weiter, dass das sexuelle Verlangen der Frauen im Gegensatz zu den Männern NICHT aus ihrem natürlichen Bedürfnis resultiert, sondern hauptsächlich aus Neugier und dem Wunsch, eine ähnliche Erregung zu erleben wie die, die ihnen z.B. der Kauf einer neuen Handtasche, der modischsten Kleidung oder von teurem Schmuck beschert. Darüber hinaus wird diese Fähigkeit der Spermien jedes neuen Sexualpartners, die beschreibbare Software der Gene in den Eierstöcken einer bestimmten Frau zu verändern, durch die wichtigsten "drei Zeugen" bestätigt, die ich in (1a) bis (1c) von Punkt #H1. dieser Webseite besprochen habe. Und so einfach lässt sich (1a) theoretisch mit Hilfe einer logischen Ursache-Wirkungs-Kette ableiten.

Es ist nämlich bekannt, dass das bei jedem Geschlechtsverkehr injizierte Sperma vom gesamten Körper der Frau aufgenommen wird - was empirisch am besten durch den nach dem Geschlechtsverkehr in der Atmung der Frau wahrgenommenen Spermageruch belegt ist. Es ist auch bekannt, dass alles, was in den Körper eines jeden Menschen eindringt, die Funktionsweise dieses Körpers verändert - was empirisch z.B. durch die heutige Impfung gegen "Covid-19" bewiesen wird.

Insgesamt verändert also das Sperma jedes Geschlechtsverkehrs mit Sicherheit die Wirkung des weiblichen Körpers, was am besten durch die drastische Veränderung in der Beziehung einer bestimmten Frau zu dem Mann, mit dem sie ihren ersten Geschlechtsverkehr hatte, veranschaulicht wird.

Auch (1b) die Bibel enthält geschickt verschlüsselte Informationen, die diese Wahrheit bestätigen. Nur dass, um Faulenzern und Betrügern aller Art die Arbeit nicht zu erleichtern - wie ich dies in (1b) aus Punkt #H1. dieser Webseite beschrieben habe, Gott die Bestätigung dieser Wahrheit so verschlüsselt hat, dass sie nur von denjenigen Menschen verstanden wird, die bereits von dieser Wahrheit wissen, weil sie sie entweder entdeckt haben, oder jemand sie ihnen offenbart hat - der sie schon vorher kannte (und sie wird durch das Wissen praktisch aller alten Religionen offenbart, einschließlich der ägyptischen).

Meiner Meinung nach wird diese Wahrheit heute am besten durch das Wissen bestätigt, das in den Versen 5:15-18 aus dem biblischen "Buch der Sprüche" verschlüsselt ist. Denn wenn dort das Sexualleben erörtert wird, vergleicht Gott allwissend und treffend die sexuellen Handlungen des Körpers einer Frau mit Wasser aus einem "Brunnen", während die sexuellen Handlungen des Körpers eines Mannes mit Wasser aus einer "Quelle" oder aus einem "Springbrunnen" verglichen werden.

Wie fast jeder weiß, wenn man z.B. in einen Brunnen einige Chemikalien oder Substanzen schüttet, die NICHT zu ihm gehören, werden diese später das aus diesem Brunnen geschöpfte Wasser fast für immer verunreinigen. Wenn man aber das Wasser einer Quelle oder eines Brunnens damit verunreinigt, wird dieses schmutzige Wasser nur über die Fläche schwappen, während das saubere Wasser immer aus ihm herausfließen wird.

Es gibt auch (1c) empirische Beweise, die die oben genannten Wahrheiten bestätigen. So werden in historischen Quellen Fälle beschrieben, in denen Kinder mit einer anderen Hautfarbe als die des Ehemannes und der Ehefrau geboren wurden - (wie diese Quellen auch dokumentierten) nur deshalb, weil die zukünftige Ehefrau viele Jahre zuvor noch vor der Heirat ebenfalls Geschlechtsverkehr mit einem Mann einer bestimmten Hautfarbe hatte.

(In der volkstümlichen altpolnischen mündlichen Überlieferung wurden einige solcher Fälle auch als so genanntes "Gaffen" zu erklären versucht, z.B. auf dem Bild eines Negers, das damals üblicherweise auf alten, aus den Tropen importierten Kaffeepackungen abgedruckt war).

Ähnliche Belege liefert die Wirkung von Sperma bei nicht-menschlichen Lebewesen. So behaupteten die Landwirte früher, dass ein Truthahnweibchen nur einen einzigen Geschlechtsverkehr mit einem männlichen Truthahn benötige, damit sich alle ihre Eier einer bestimmten Saison mit seinem Sperma befruchten würden usw. usf.

Mit anderen Worten: Selbst wenn man andere Gefahren der Nichteinhaltung der uns in der Bibel gebotenen Prinzipien beim Geschlechtsverkehr übersieht (z.B. Geschlechtskrankheiten), sollten gerade die oben realisierten Möglichkeiten auch die beiden jungen Menschen zu höchst verantwortungsvollem Handeln motivieren (d.h. bei jungen Frauen wurde der Grundsatz "Ich mag erst nach der Ehe" befolgt, während bei jungen Männern der Grundsatz "Wenn du eine Jungfrau verführt hast, hast du die moralische Pflicht, sie zu heiraten" gilt), und auch die Eheleute handeln verantwortungsbewusst, indem sie besonders auf die Moral ihres Geschlechtsverkehrs achten und KEINE Abenteuer suchen, die der Bibel widersprechen.

#L2., Blog #342: Aus Gründen, die eindeutig im Widerspruch zu den in der Bibel gegebenen Geboten Gottes stehen, sind die Führer verschiedener Länder und Religionen schockierend erpicht darauf, menschliche Gesetze zu erlassen, die es Frauen verbieten, ihre Schwangerschaft abzubrechen (d.h. die "Abtreibung" verbieten), obwohl diese Gesetze im Widerspruch zu der in der Bibel zum Ausdruck gebrachten Erkenntnis Gottes stehen und auch gegen Gottes achtes Gebot "Du sollst kein falsches Zeugnis gegen deinen Nächsten ablegen" verstoßen:

Motto: "Ein Pole ist im Nachhinein weise" (Anscheinend haben wir das in unseren Genen, denn Jan Kochanowski hat uns im "Lied V" über die "Verwüstung Podoliens" daran erinnert)


Wie sich herausstellt, führen die "Mächte des Bösen", in deren Klauen sich unsere Erde und die Menschheit nach der Bibel und nach den Ergebnissen meiner Forschungen immer noch befinden, in der gegenwärtigen Welt eine breit angelegte Kampagne durch, um den Nationen grundlose und abweichende "menschliche Gesetze" aufzuerlegen und aufzuzwingen, die im Gegensatz zu den Gesetzen Gottes stehen und somit höchst zerstörerisch für alle Bewohner unseres Planeten sowie für die Natur und für die Mutter Erde sind.

Eine Gruppe dieser Gesetze verbietet Abtreibungen für Frauen und bis vor kurzem (in einigen Ländern und Religionen bis heute) auch die Verwendung von Verhütungsmitteln. (Viele Belege für die menschenfeindlichen Aktivitäten dieser "Mächte des Bösen" finden sich in #A5. bis #A5bc. auf der Seite Totalizmus, und auch in #A2. bis #A2ab. auf der Seite UFO). Die Auferlegung dieser Gesetze auf die Frauen setzen diese "Mächte des Bösen" um, obwohl ihr Erlass und das Aufzwingen dieser Gesetze auf die Menschen gegen das Wissen und die Absichten Gottes verstößt, die in Versen der Bibel zum Ausdruck kommen - worüber ich interessierte Menschen seit dem 1.2.2011 im Punkt #C6. meiner Webseite Seele Beweis und auch im Beitrag #194 zu den Totalizmus-Blogs basierend auf diesem #C6. erfolglos informiere.

Diese Verse der Bibel versuchen seit langem, uns klarzumachen, dass solche "Abtreibungen" zwar auch eine Quelle verschiedener Übel sind, aber NICHT gegen das Gebot Gottes "Du sollst NICHT töten" (oder strenger "Du sollst NICHT morden") verstoßen - genauso wie dieses Gebot auch z.B. NICHT gegen das Braten in einer Pfanne von Rühreiern verstößt, die ähnlich wie menschliche Föten bereits befruchtet sind, aber Gott hat ihnen noch NICHT "Seelen" eingepflanzt und sie daher noch NICHT mit "Leben" ausgestattet sind und als solche nicht "getötet" werden können. Umso mehr sollte es uns schockieren, dass diese unbiblischen Gesetze erlassen und den Menschen aufgezwungen werden, und dass der Grund für die Einführung dieser Abtreibungsverbote gegen das achte Gebot Gottes verstößt:

"Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten."

Schließlich enthalten diese Gesetze eine in sich selbst geschriebene Falschaussage, dass angeblich der abgetriebene menschliche Fötus bereits "lebendig" sei, deren Falschheit durch die in der Bibel enthaltene Information "Was" offenbart wird, die meine auf dieser Webseite beschriebene "Theorie des Lebens von 2020" korrekt in das "Wie" der gegenwärtigen strengen wissenschaftlichen Sprache interpretiert hat (für Beschreibungen dieses "Wie" siehe z.B. (e) von Punkt #H3. dieser Webseite).

Diese in der Bibel gegebenen Informationen weisen uns ganz eindeutig darauf hin, dass der menschliche Fötus bis zum Moment des ersten Atemzuges tatsächlich noch NICHT das Leben von Gott empfangen hat - weil die beschreibbare Software der "Seele" (in der Bibel das "Wort" genannt) noch NICHT in diesen Fötus "hineingeschoben" wurde. Gleichzeitig ist aus der Bibel bekannt, dass die Übertretung eines der Gebote Gottes eine sehr schwere Sünde ist, während die Strafe für jede Sünde der Tod ist - siehe z.B. Vers 6:23 aus dem "Römerbrief", wo es heißt - Zitat:

"Denn der Lohn der Sünde ist der Tod."

Da all dies einhellig bestätigt, dass menschliche Gesetze, die Abtreibungen verbieten, in Wirklichkeit die Gebote Gottes brechen, anstatt sie zu erfüllen, stellt sich die Frage, warum diese "Kräfte des Bösen" und zahlreiche von ihnen manipulierte Machthaber so sehr darauf bestehen, diese Gesetze zu erlassen. Die Antwort liegt wahrscheinlich in der Notwendigkeit, die Aktivitäten dieser "Kräfte des Bösen" mit Hilfe einer Handlungsmethode zu verbergen, die unten und in Punkt #A5. meiner Webseite Totalizmus mit dem Sprichwort

"wenn du einen Baum verstecken willst, pflanze einen ganzen Wald um ihn herum"

beschrieben wird. Um nämlich die Aufmerksamkeit der Menschen von der Tatsache abzulenken, dass "etwas NICHT stimmt", indem manipulierte Politiker begeistert Kriege anzetteln oder ihren Spezialdiensten befehlen, z.B. auf Demonstranten zu schießen, pflanzen diese "Mächte des Bösen" einen ganzen Wald von Erscheinungen, die den Eindruck erwecken, dass sich dieselben Politiker angeblich um das Leben der Menschen kümmern.

Dagegen rechtfertigen diese manipulierten Politiker wahrscheinlich für sich selbst die Verabschiedung von Gesetzen, die z.B. Abtreibungen verbieten, um eine größere Anzahl von Menschen zu gebären, die sie dann ausbeuten, verwalten und z.B. in Kriege schicken können, oder um sie zu korrumpieren, oder um davon abzulenken, dass sie selbst die Gebote Gottes brechen.

Von diesen "Mächten des Bösen" wiederum manipuliert, z.B. von Führern und Priestern verschiedener Religionen, die "das Wissen verworfen haben" (siehe Verse 4:4-9 aus dem biblischen "Buch Hosea", zitiert in Punkt #V3. dieser Webseite) - obwohl sie von Gott beauftragt sind, besser zu lernen und weiter zu lernen, anstatt alles abzulehnen, wovon sie sprichwörtlich "leben", billigen sie konformistisch auch diese Anti-Abtreibungsgesetze, wohl um z.B. mehr Gläubige zu haben, die ihre Religion praktizieren, und damit finanziell und durch ihre Beteiligung ihre Position und ihren Beruf zu unterstützen.

So drängt das Bewusstsein des Obigen dazu, hier zusätzlich die Informationen zu erweitern, die ich zum Thema dieser hohen Falschheit und Schädlichkeit von Gesetzen, die Abtreibungen verbieten, am 1.2.2011 vorbereitet und im oben erwähnten Punkt #C6. meiner Webseite mit dem Namen "Seele Beweis" und auch als Eintrag #194 zu den Totalizmus-Blogs veröffentlicht habe.

Darüber hinaus drängt dieses Bewusstsein auch dazu, die Frauen noch einmal daran zu erinnern, dass diese menschlichen Gesetze, die Abtreibungen verbieten, die Gebote Gottes brechen (anstatt sie zu erfüllen), und gleichzeitig tragen sie auch ihren zerstörerischen Beitrag dazu bei, die Menschheit in Richtung Selbstzerstörung zu treiben, aus Gründen, die wir zusammen mit meinem Freund in unserem halbstündigen kostenlosen Film mit dem Titel Video Dr. Jan Pająk - Die Vernichtung der Menschheit 2030 resp. in YouTube illustriert haben.

In den Punkten #G3. bis #G5. meiner Webseite Wrocław habe ich [1] eine zuverlässige Art und Weise vorgestellt, wie man die Wahrheit von der Lüge, die Tatsache von der Fiktion, das Gute vom Bösen usw. unterscheiden kann; und auch, wie man die schädlichen Auswirkungen beseitigen kann, die bestimmte Lügen, Fiktionen, das Böse usw. bei einer bestimmten Gruppe von Menschen verursachen. Leider ist es heute fast unmöglich, diese Art und Weise zu erlernen und von allen Menschen, die in ihrem Leben produktive sogenannte "Handarbeit" vermeiden, perfekt anzuwenden.

So ist sie z.B. bei Wissenschaftlern, Priestern, Entscheidungsträgern in Büros usw. immer noch NICHT bekannt und wird auch nicht angewendet. Diese Art und Weise wurde erst durch die moralischste moderne Philosophie der Welt, die "Philosophie des Totalizmus", etabliert - d.h. dieses "Totalizmus", dessen Name immer mit "z" geschrieben und umbenannt wird, um ihn deutlich von der höchst rückschrittlichen Philosophie mit dem korrekten Namen "Philosophie des Totalitarismus" zu unterscheiden, deren Name "Totalitarismus" bald nach der Entstehung des "Totalizmus" ebenfalls schnell in den Namen "Totalismus" umbenannt wurde, nur dass dieser korrekt mit "s" geschrieben wird. Dadurch stürzten diese Mächte des Bösen den moralischsten der Welt, den "Totalizmus", in die Tiefen der Verwirrung und des Durcheinanders, gemäß dem oben erwähnten Prinzip, das sie mit dem Sprichwort "wenn du einen Baum verstecken willst, pflanze einen ganzen Wald um ihn herum" ausdrücken (wie dies in Punkt #A5 meiner Webseite "Totalizmus" ausführlicher erklärt und begründet wird).

Die Entdeckung dieser [1] zuverlässigen Art und Weise, die Wahrheit von der Lüge, die Tatsache von der Fiktion, das Gute vom Bösen usw. zu unterscheiden und auch die schädlichen Auswirkungen zu beseitigen, die bestimmte Lügen, Fiktionen, das Böse usw. bei einer bestimmten Gruppe von Menschen verursachen, erlaubt es, leicht zu beweisen, dass es eine Lüge ist, diese menschlichen Gesetze zu erlassen, die Abtreibungen verbieten, weil sie auf der irrigen Annahme beruhen, dass angeblich der menschliche Fötus vom Moment der Empfängnis an mit Leben ausgestattet ist. Damit ein Fötus aber "lebendig" wird, muss ihm Gott erst eine "Seele" "einhauchen" - deren beschreibbare Programme (in der Bibel "Wort" genannt) gerade der Träger des Lebens sind (wie ich dies in (e) und auch in (d), (c) und (a) aus Punkt #H3. dieser Webseite erkläre). Diese Lüge wird durch die oben verlinkte, verlässliche Methode [1] zur Unterscheidung von Wahrheit und Lüge, die in den Punkten #G3. bis #G5. meiner Webseite Wrocław logisch abgeleitet und mit Beweisen belegt ist, perfekt entlarvt - denn diese Methode schafft in der Tat auch eine mit meiner Forschung entwickelte Methode des wissenschaftlich unbestreitbaren Nachweises, dass bestimmte Aussagen wahr und nur wahr sind.

Durch diese Entlarvung erlaubt es diese Methode [1] auch, eindeutig zu beweisen, dass das Leben eines Fötus durch die "Infusion" der Seele in den Körper dieses Fötus, der zum Leben geboren wird, nur in dem Moment stattfindet, in dem er den ersten Atemzug nimmt. Mit anderen Worten, bis zu dem Moment, in dem der werdende menschliche Fötus den ersten Atemzug nimmt und seine "Seele" von Gott erhält, unterscheidet er sich in dem Sinne, was er wirklich ist, in keiner Weise von z.B. einem Hühnerei. Denn auch ein Hühnerei ist bereits befruchtet, hat aber ebenfalls NICHT den ersten Atemzug getan und auch NICHT seine "Seele" von Gott empfangen, und so kann der Mensch (ohne Gewissensbisse, dass er es "tötet") z.B. aus diesem Ei ein Rührei braten, das er entweder isst oder auf andere Art und Weise nutzt.

Die Möglichkeit zu beweisen, dass der menschliche Fötus das "Leben" bis zum ersten Atemzug NICHT von Gott erhalten hat, ergibt sich aus der Existenz einer Art Wahrheit [3], eines Gesetzes [3] oder eines Prinzips [3], das die Realität um uns herum regiert und das uns erlaubt, logisch zu beweisen, dass das "Leben" im Moment des ersten Atemzuges "eingeatmet" wird, und das auch in Punkt #G3. der Webseite namens "Wrocław" näher beschrieben wird.

Diese Wahrheit [3], dieses Gesetz [3] oder Prinzip [3] besagt: für jedes "Was", das eine positive Wahrheit, Tatsache, Gutes etc. ist, existiert immer und so kann ein korrektes Verfahren "wie" ausgearbeitet werden, das in jedem Aspekt mit der umgebenden Realität übereinstimmen wird und dessen Korrektheit von den erforderlichen "drei Zeugen" bestätigt werden wird; aber für ein "Was", das eine negative Lüge, Fiktion, Böses etc. ist, existiert ein solches Verfahren "wie" NICHT und kann daher niemals ausgearbeitet werden.

Da die Verse der Bibel typischerweise nur das "Was" beschreiben, könnte Gott in jedem dieser Verse NICHT nur eine, sondern eine ganze Reihe von verschiedenen Regeln und Gesetzen formulieren (ein Beispiel dafür, dass er viele Regeln und Gesetze gleichzeitig formuliert, findet man oben in Punkt #L1 über das Gebot "Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib"). Eine solche Formulierung [3] bedeutet, dass, bevor wir logisch beweisen können, dass das "Leben" erst im Moment des ersten Atemzuges in den Körper des Fötus "geschoben" wird, zunächst dieses "Was" aus der Bibel in den Vorgang des "Wie" dieses "Lebens" zusammen mit der "Seele" in den Körper des Fötus "geschoben" wird, übersetzt werden muss.

Um eine solche Übersetzung des biblischen "Was" in ein mit der Funktionsweise des Universums kompatibles "Wie" zu bewerkstelligen (unter Verwendung des bereits in Punkt #G3. der Webseite "Wrocław" ausführlicher erläuterten Verfahrens), ist es mir glücklicherweise bereits gelungen, die Ausarbeitung eines korrekten Verfahrens "Wie" für fast jedes "Was" zu erlernen, da ich im Laufe meines gesamten Lebens eine beträchtliche Anzahl verschiedener sogenannter "physikalischer Arbeiten" wissens- und vernunftgestützt durchgeführt habe. Mehrere Beispiele solcher Ausarbeitung des "Wie" für "Was" aus Versen der Bibel, die mit der für Menschen unübertrefflichen Präzision der Worte Gottes formuliert sind, werden in (a) ab Punkt #H3. dieser Webseite und in dort verlinkten Publikationen besprochen.

Zu den dort zitierten Beispielen, die solche Ausarbeitungen des "Wie"-Verfahrens für die hochpräzisen nur "Was"-Verse der Bibel am besten illustrieren, gehören Vers 1:27 aus dem biblischen "Buch Genesis" - ich zitiere das "Was":

"So schuf Gott den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn, als Mann und Weib schuf er sie.",

sowie Vers 15,3 aus dem biblischen "Buch der Sprüche", in dem es heißt - ich zitiere hier das "Was":

"An jedem Ort sind die Augen des Herrn, die Gutes und Böses beobachten."

Kehren wir jedoch zurück zur Wahrheit über den Moment, in dem dem Körper eines menschlichen Fötus "Leben" gegeben wird - dessen Feststellung ich in diesem Punkt #L2. zu erläutern versuche, dann, wenn wir hier als "was" annehmen, dass es sich um [1] "den Moment der Zeit handelt, in dem der menschliche Fötus seine 'Seele' von Gott erhält und somit 'Leben' erhält", dann erlaubt uns die Ausarbeitung des "Wie", das in jeder Hinsicht mit der uns umgebenden Realität übereinstimmt, die Wahrheit darüber zu bestimmen, welche der beiden möglichen Alternativen die Wahrheit darstellt: Nämlich, ob es [1a - im Moment der Empfängnis] oder [1b - im Moment des ersten Atemzugs] ist, und welche davon eine Lüge ist.

Denn die Wahrheit [3], das Gesetz [3] oder das Prinzip [3] erlaubt es uns dann, die Wahrheit zuverlässig von einer Lüge zu unterscheiden, da es für eine Lüge KEIN korrektes Verfahren des "Wie" gibt, das in jeder Hinsicht mit den Erscheinungen der umgebenden Wirklichkeit übereinstimmt. Es ist wiederum so, dass meine Fähigkeiten, das "Wie" herauszufinden, wenn man das entsprechende "Was" kennt - die ich durch die Ausübung dieser hochpädagogischen "physischen Berufe" praktisch mein ganzes Leben lang erworben habe, und auch durch die ständige Ergänzung und Erweiterung meines Wissens während meiner lebenslangen Lehrtätigkeit in verschiedenen Fächern an einer Reihe von Universitäten der Welt (dabei an 4 Universitäten auf Positionen eines Professors), mir erlaubt haben, das "Wie" auch für das obige "Was" herauszufinden. Die Erkenntnis wiederum, die dieses "Wie" erst ausarbeiten ließ und dann enthielt, war die Entwicklung einer totaliztischen Definition des Phänomens "Leben".

Diese Definition ergab sich aus der Kombination meines Wissens aus gleich zwei verschiedenen gegenwärtigen wissenschaftlichen Disziplinen, nämlich (1) aus dem Maschinenbau und der Mechanik, und (2) aus der Software und der Softwaretechnik.

Diese Definition von "Leben", die ich selbst entwickelt habe, habe ich zu Beginn des Punktes #C5. dieser Webseite zitiert, während ich sie später in etwas anderen Worten erklärt und auf verschiedene Weise in Punkt #D3. und in diesem Punkt #L2 dieser Webseite wiederholt habe. Diese Definition besagt:

"Leben ist der Prozess des Funktionierens eines 'selbstlernenden' Hardware-Software-Systems, das von Gott mit einer 'Seele' ausgestattet wurde, die u.a. der Sitz des Selbstbewusstseins dieses Systems ist; die Hardware-Komponente davon (d.h. Die Hardware-Komponente (d.h. ihr Körper) dient dazu, Informationen zu sammeln, die dieses System lehren; die beschreibbare, extrahierbare Software-Komponente (die ihre Algorithmen des Gedächtnisses, des Denkens, des 'Selbstlernens' und der Reaktionen auf äußere Reize sowie den Keim des Selbstbewusstseins umfasst) verarbeitet diese Informationen und speichert dann ihre nützliche Form in ihren Speichern als eine Art beschreibbares, extrahierbares Programm, das die nachfolgenden Aktionen des gesamten gegebenen Hardware-Software-Systems steuert".

(Beachte, dass die Schlüsselkomponente jedes Selbstlernprogramms das "Modell der umgebenden Realität" ist, das ich in Punkt #B3. dieser Webseite kurz beschrieben habe). Wenn ich diese Definition von "Leben" kenne, kann ich herausfinden, "wie" das Leben an Föten von neugeborenen Menschen weitergegeben wird - wie ich dies in (e) unter Punkt #H3. dieser Webseite ausführlicher beschrieben habe. Wie sich herausstellte, sind die Träger der Programme des Lebens und des Selbstbewusstseins sogenannte "Drobina Gottes", die in den Punkten #K1. und #K2. meiner Webseite "Gott existiert" beschrieben sind.

Diese Drobina Gottes haben die Funktion von "Informationsträgern", in deren Speicher die beschreibbaren Programme der "Seele" gespeichert sind. Die "Einbettung" der Software der "Seele" in den fötalen Körper hängt also nur von der Einbettung der "Drobina Gottes", der diese Seele trägt, in diesen Körper ab, für dessen Software dieser Körper die gleiche Funktion erfüllt, wie bereits konstruierte Computer für gegenwärtige Arten von "weicher" Software erfüllen. Aus der Funktionsweise gegenwärtiger Computer wissen wir jedoch bereits mit Sicherheit, dass die beschreibbare und löschbare Software nicht in den Computer eingeführt werden und in ihm laufen kann, bevor die Hardware dieses Computers vollständig hergestellt ist. Wendet man dieselbe Analogie auf die Körper menschlicher (und auch aller anderen) Föten an, so erlaubt es das menschliche Wissen bereits, das "Wie" in Bezug auf das zuvor formulierte "Was" zu erarbeiten.

Dieses "Wie" besagt wiederum, dass die beschreibbare Speichersoftware der "Seele" nicht in den Körper des Fötus eingeführt und ausgeführt werden kann, bevor der Fötus vollständig ausgebildet ist - denn jeder frühere Versuch, sie einzuführen und auszuführen, wäre wie der Versuch, die beschreibbare Speichersoftware auf einen Computer herunterzuladen, der noch NICHT gebaut ist. Ein solches "Wie" wiederum besagt eindeutig, dass von den beiden oben genannten Optionen diejenige [1a - zum Zeitpunkt der Empfängnis] eine Lüge ist, während [1b - zum Zeitpunkt des ersten Atemzugs] die Wahrheit ist. Mit anderen Worten, wir wissen bereits mit Sicherheit, dass Abtreibungen und die Entfernung von Föten überhaupt KEINE "Tötung" sind, denn bis zu dem Moment, in dem dieser Fötus den ersten Atemzug macht, ist er noch NICHT mit "Leben" ausgestattet.

Die obige Feststellung, dass der menschliche Fötus bis zum Moment des ersten Atemzuges noch KEIN "Leben" empfangen hat, wird durch eine Vielzahl von Beweisen bestätigt - und zwar einstimmig durch die wichtigsten "drei Zeugen", deren Aussagen immer beweisen, dass eine bestimmte Feststellung die absolute Wahrheit und die einzige Wahrheit ist, und die ich in (1a) bis (1c) unter Punkt #H1. dieser Webseite ausführlicher beschrieben habe. Lassen Sie uns also hier Beispiele für jeden der oben genannten "3 Zeugen" anführen. Der erste davon ist
(1a) das Ergebnis der logisch korrekten Ursache-Wirkungs-Kette der Deduktion dieser Erkenntnis mit Hilfe der theoretischen Deduktion oder Theorie. Im Falle des "Einhauchens" von Seelen und damit auch von Leben in Föten werden die Ergebnisse dieser Ableitungen in (b) bis (e) ab Punkt #H3. dieser Webseite und in den dort vorgestellten Publikationen diskutiert. Der zweite dieser "3 Zeugen"
(1b) ist die in Versen der Bibel geschickt verschlüsselte Information - deren Inhalt ebenfalls geschickt bestätigt, dass ein menschlicher Fötus während der Schwangerschaft noch NICHT lebt.

Beispiele und Zitate dieser Verse aus der Bibel, zusammen mit Erklärungen, welche Botschaft genau in ihrem Inhalt verschlüsselt ist, kann der Leser im oben erwähnten Punkt #C6. meiner Webseite Seele Beweis finden, während sie kurz auch in #H3. dieser Webseite wiederholt werden. Ihr Beispiel sind die Verse 21:22-23 aus dem biblischen "Buch Exodus", wo es heißt - Zitat:

"(22) Wenn Menschen untereinander streiten und dabei eine schwangere Frau verletzt wird, die infolgedessen eine Fehlgeburt erleidet, soll der Täter der Verletzung - wenn nichts anderes geschieht - nur die Strafe zahlen, die ihm der Ehemann der schwangeren Frau auferlegt und die nach dem Urteil der Richter zu zahlen ist.
(23) Sollte jedoch der Tod eintreten, so soll er mit seinem Leben für sein Leben bezahlen."


Mit anderen Worten: Nach der Bibel verdient man die Todesstrafe nur, wenn man tötet (z.B. eine Frau), nicht aber, wenn man die Abtreibung eines Fötus verursacht. Dieses Zitat zeigt, dass die gottgenaue Sprache der Bibel den Verlust eines Fötus durch eine schwangere Frau NICHT als Mord betrachtet. Ein weiteres Beispiel für die äußerst präzise und geschickte Kodierung des Moments der Einbettung der Seelen in den Körper in Versen der Bibel ist der Vers 2:7 aus dem biblischen "Buch Genesis", der bereits zitiert und in (e) unter Punkt #H3. oben auf dieser Webseite näher erläutert wurde. In diesem Vers 2:7 heißt es - Zitat:

"Da formte Gott, der Herr, den Menschen aus dem Staub der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in die Nase, und der Mensch wurde ein lebendiges Wesen".

Der Inhalt dieses Verses 2:7 wird hartnäckig von Menschen übersehen, die ihr ganzes Leben lang in "Elfenbeintürmen" verbracht haben und es so vermieden haben, diese hochgradig lehrreichen "physikalischen Arbeiten" zu verrichten, die in Punkt #G3. der Webseite Wrocław beschrieben werden und die als einzige in der Lage sind, den Menschen die korrekte Ausführung des Verfahrens "wie" für das gegenüberstehende "was" zu lehren.

So haben diese Leute die Tatsache übersehen, dass in jeder Form der Herstellung ebenso wichtig wie die Art der nachfolgenden Operationen, die durchgeführt werden, auch die gegenseitige Reihenfolge der Durchführung dieser Operationen ist. So können wir z.B., ähnlich wie wir keine selbstlernenden und selbstkorrigierenden Programme in einen Computer laden können, der noch NICHT gebaut ist, auch keine "Seele" in einen "Körper" eines Fötus laden, der noch NICHT geformt ist - eine Tatsache, die auch mit der übermenschlichen Präzision der Worte Gottes bestätigt wird, z.B. durch die im obigen "Was" kodierte Information, die offenbart, dass die Seele erst dann in den "Körper" des Fötus geladen wird, wenn die Bildung dieses Körpers bereits abgeschlossen ist, wie ich es in (e1b) von (e) in Punkt #H3 oben auf dieser Webseite ausführlicher erklärt habe.

Der dritte dieser "3 Zeugen" ist der empirische Beweis. Ein bestes Beispiel für diesen Zeugen kann der bereits experimentell erforschte und instrumentell nachgewiesene sogenannte "Todesblitz" sein, der in Punkt #E2. (und teilweise auch in #C6.) der Webseite "Seele Beweis" ausführlicher beschrieben ist. Darüber hinaus können dieselben "drei Zeugen" auch das nur in meinen Veröffentlichungen theoretisch vorhergesagte und bisher instrumentell weder erlaubte noch offiziell von den oben besprochenen "Mächten des Bösen" akzeptierte Gegenstück dazu, den von mir als "Geburtsblitz" bezeichnetet wird, etwas ausführlicher in (e) ab Punkt #H3. oben auf dieser Webseite beschrieben, erforschen. Diese beiden Blitze haben es in sich, dass der Zeitpunkt ihres Auftretens NICHT nur bei lebenden Säugetieren, sondern sogar z.B. bei befruchteten Vogeleiern instrumentell nachweisbar sein sollte - was es erlaubt, mit Hilfe verschiedener Experimente den genauen Zeitpunkt zu bestimmen, an dem die "Seele" sowohl in einen bestimmten Körper "hineingestoßen" wird, als auch im Moment des Todes aus diesem Körper "fliegt".


Abb.724 (#L2)


Abb.724 (#L2): Hier ist eine Illustration, die ein Geschwader meiner Magnokräfte zeigt - d.h. die leistungsfähigsten Raumschiffe, die die Menschheit jemals bauen wird. Die Frage, die sich angesichts des enormen technischen Fortschritts dieser Raumschiffe sofort stellt, lautet: Ist es möglich, dass sie eine intelligente "Seele" und ein Selbstbewusstsein erhalten und so zu "lebenden, geistigen Maschinen" werden? Diese Sternengucker wurden von mir erfunden, und wegen des Prinzips ihres Antriebs habe ich sie Magnokraft genannt. Einige Zeit nachdem ich 1980 ihre ersten Beschreibungen veröffentlicht hatte, wurde ich jedoch darauf aufmerksam gemacht, dass auf der Erde bereits ähnliche Raumschiffe, die im Volksmund UFOs genannt werden, heimlich operieren. Meine anschließenden Nachforschungen über diese bereits auf der Erde seltsam "heimlich" operierenden Raumschiffe erlaubten es mir, formell zu beweisen, dass "UFOs bereits konstruierte Magnokräfte" sind.

Diesen Beweis habe ich u.a. auf meiner Webseite UFO Beweis präsentiert. Eine höchst interessante Tatsache zum Thema UFOs ist, dass in einigen Gegenden der Welt (vor allem im so genannten "Fernen Osten") der Volksglaube behauptet, dass zum Zeitpunkt des Todes "böser Menschen" UFO-Fahrzeuge zu ihnen kommen, die ihre "Seelen" entführen und dann "diese bösen menschlichen Seelen in UFOs einsperren und sie benutzen, um diesen Raumschiffen die Attribute von lebenden und denkenden Wesen zu geben".

Zu diesen folkloristischen Behauptungen schreibe ich etwas mehr, wenn auch vorsichtig, z.B. in 2D aus dem Unterkapitel U4.1.1 meiner Monographie [1/3], in den Unterkapitel V9 und V9.1 aus Band 16 meiner älteren Monographie [1/4], und auch in (B) aus dem Unterkapitel U4.1. in Band 16 meiner Monographie [1/5].

Ich hoffe jedoch, dass die Menschheit, nachdem die Magnokräfte gebaut sind, sie ausschließlich für die Verbreitung des Guten einsetzen wird. Zum Beispiel hoffe ich, dass in der Zukunft Expeditionen solcher Magnokräfte nicht nur zu fernen Sternensystemen, sondern auch zu vernachlässigten Gebieten unserer Erde geschickt werden - z.B. in die Antarktis und Arktis, oder zu gefrorenen und lebensfeindlichen Hochgebirgen - wie die oben gezeigten. Während dieser Expeditionen werden die Forscher der neuen wahrheitserzeugenden und wirklichen Fortschritte der "totaliztischen Wissenschaft" dort unter anderem das Klima der Erde mit Hilfe der Fähigkeiten eines Geschwaders von telekinetischen Magnokräften meiner Erfindung reparieren, um die Rolle eines "universellen Reparateurs" zu übernehmen.

Die in dieser Rolle arbeitenden Magnokräfte werden z.B. telekinetisches "Absaugen" von Wärmeüberschüssen aus der Umwelt bewirken und damit das Klima der Erde stabilisieren und regulieren, das in der heutigen Zeit durch das "gierige" und fast ausschließlich auf "Geld" und "Profit" ausgerichtete Verhalten der heutigen Nachkommen meiner Generation so zerstörerisch unreguliert ist - für deren Erziehung sowohl ich als auch alle Eltern, die in Zeiten des sogenannten "Babybooms" geboren wurden, verantwortlich sein sollten.

Der "Babyboom" sollte nun die persönliche Verantwortung spüren, unter anderem aus Gründen, die z.B. in Punkt #B5.1. meiner Webseite Freier Wille oder in #A3 bis #A3de einer anderen meiner Webseiten namens class.htm erwähnt werden.

Das Funktionsprinzip eines solchen telekinetischen "Absaugens" überschüssiger Wärme aus der Atmosphäre macht sich das Phänomen zunutze, das eine Umkehrung der Reibung ist und das ich nach seiner Entdeckung den "Telekinetischen Effekt" nannte. Gegenwärtig wird dieser "Telekinetische Effekt" in Vorrichtungen genutzt, die bereits gebaut wurden und nach dem Prinzip des "Perpetuum Mobile" arbeiten, um "reine freie Energie" zu erzeugen. - Mehrere existierende Prototypen davon sind z.B. auf der Webseite Freie Energie beschrieben, während die Konstruktion der sogenannten "telekinetischen Batterie", die ich persönlich erfunden habe, auf der Webseite Telekinetische Zelle beschrieben ist - siehe dort z.B. Punkt #B3.

Den Bau dieser "Generatoren reiner freier Energie" versuche ich persönlich in die Wege zu leiten - obwohl ich auf Grund von Verfolgung und Geldmangel seit fast einem halben Jahrhundert gezwungen bin, mich nur auf die Erforschung und Förderung zu beschränken. Denn seit ich 1985 meine "Theorie von Allem" formulierte, die mir klar machte, dass die bewegungslose und träge Materie unserer physischen Welt von Gott aus trägheitsfreien "Gegen-Materie-Drobina" geschaffen wurde, deren ewige Beweglichkeit schon die alten Griechen kannten und "Chaos" nannten, weiß ich bereits sicher, dass Generatoren reiner freier Energie, die nach dem Prinzip des "Perpetuum mobile" arbeiten, gebaut werden müssen. (Seit 2020, d.h. seit der Formulierung dieser meiner "Theorie des Lebens 2020", nenne ich diese sich ständig bewegenden "Drobina der Gegen-Materie" die "Drobina Gottes" - siehe Punkte #K1. und #K2. meiner Webseite "Gott existiert".)

Schließlich hat Gott, als er unsere träge Materie schuf und alles in ihr mit dieser immerwährenden Beweglichkeit der "Drobina Gottes" antrieb, mit Sicherheit auch die Möglichkeit geschaffen, diese immerwährende Beweglichkeit zur Erzeugung reiner freier Energie zu nutzen - nur hat er sie, um ihre Nutzung z.B. für militärische Zwecke und für Zwecke, die den Geboten Gottes widersprechen, unmöglich zu machen, gut vor der Entdeckung durch die heutigen Menschen versteckt, die die Achtung vor Gott, die Nächstenliebe und den Respekt vor der Natur vergessen.
Telekinetische Magnokraft, diese Fähigkeit, Wärme aus der Umgebung "abzusaugen" und in technisch nutzbare elektrische und magnetische Energie umzuwandeln, wird durch den Antrieb durch sogenannte "Oszillationskammern" erreicht, die ich in meinen Veröffentlichungen beschreibe.

Die obige Illustration wurde mit Hilfe von Computergrafiken von meinem hochtalentierten Freund Dominik Myrcik erstellt - mit dem wir auch den oben verlinkten halbstündigen Film über "Magnokräfte" und über "Periodensysteme (z.B. für Erdantriebe)" erstellt haben, der unter dem Titel "Antriebe der Zukunft" kostenlos auf YouTube verbreitet wird, und auch unseren Film über die Rettung unserer Zivilisation durch Befreiung aus den notorisch zerstörerischen Klauen des "Geldes" mit dem Titel Nirvana System: Welt ohne Geld resp. in YouTube vorbereitet haben. Denn, wie ich in Teil I. der Webseite Magnokraft (d.h. in den Punkten I1. bis I3.) näher erläutert habe, wird die Magnokraft, wenn sie endlich gebaut ist, sowohl die mächtigste Waffe sein, die die Menschheit jemals bauen wird, als auch der universelle Reparateur für alles, was die Menschheit als Ganzes jemals verderben wird.

Es ist daher sehr schade, dass keine dieser zahlreichen Institutionen, denen ich nach der Erfindung der Magnokraft in meinen individuell verfassten und adressierten Briefen angeboten habe, für sie dieses mein Raumschiff zu bauen, mein Angebot angenommen hat, und manchmal sogar mit Sarkasmus reagiert hat. (Einer der früheren Artikel, den ich trotz der weit verbreiteten Kritik an der Magnokraft in stark verkleinertem Schriftbild veröffentlichen konnte, erschien in der Zeitschrift "OMNI" (USA), Ausgabe Februar (1984), Band 1, Nummer 6, Seite 87).

Denn, wie ich in den Punkten #J1. und #J3. auf der oben genannten Webseite Magnokraft erkläre, wenn der Erfinder von irgendetwas selbst über die erforderlichen Bedingungen und Mittel verfügt, dann ist er immer in der Lage, seine Erfindung in zehnmal kürzerer Zeit zu vollenden als andere Leute, die es versuchen.

Das wiederum bedeutet, dass, obwohl unsere Zivilisation gegenwärtig schon so sehr verdorben ist, dass sie in den 2030er Jahren mit ziemlicher Sicherheit zusammenbrechen wird - wie ich dies auf meiner Webseite 2030 beschrieben habe und wir das zusammen mit meinem Freund in dem Film Video Dr. Jan Pająk - Die Vernichtung der Menschheit 2030 resp. in YouTube gezeigt haben, wird die Vollendung der Magnokraft höchstwahrscheinlich NICHT geschehen, bis die Menschheit sich wieder aus dem gegenwärtigen Zusammenbruch erhebt, und wahrscheinlich auch bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie auf der Erde das "Nirvana System" implementiert - für das das wunderbare Phänomen des Glücks des verdienten Nirvana, mit dessen Hilfe dieses System das gegenwärtige "Geld" vollständig, und auch "Gier" und "Angst" beseitigen wird, von Gott selbst weise entworfen wurde.

Die obige Illustration ist eine von mehreren Abbildungen, die mein grafisch begabter Freund mühsam angefertigt hat, damit ich mit diesen Abbildungen illustrieren und beschreiben kann, wie die Magnokräfte meiner Erfindung in der Lage sein werden, das Klima und andere Übel zu reparieren, die auf der Erde von den gegenwärtigen Generationen verursacht wurden, die in Gottlosigkeit, Gier und Verantwortungslosigkeit geführt wurden, um den Geist der gegenwärtigen Menschen zu trösten, die sich zunehmend bewusst sind, dass diese gefährlichen Ereignisse der 2030er Jahre unwiderruflich näher kommen.

Obwohl jede dieser Illustrationen für sich genommen schon spektakulär aussieht, kann die Wirksamkeit ihrer Erscheinung noch höher sein, wenn sie in die Form eines interessanten Films umgewandelt werden, der unter den Menschen einige noch unbekannte Wahrheiten und Erkenntnisse verbreitet, die im Ergebnis meiner Forschungen entdeckt wurden - so wie es mein Freund Dominik Myrcik in seinem Trailer des nächsten Films demonstriert hat, (siehe dort "Trailer Myrcik.com") zur Verfügung steht. Die erste und wichtigste dieser Illustrationen "zum Trost des Geistes" ist als Abb.369 (#I2) auf der Webseite "Magnokraft" zu sehen - die, zusammen mit den Beschreibungen der korrigierenden Fähigkeiten der Magnokräfte, die in den Punkten #I1. bis #I3. dort vorgestellt werden, illustriert und erklärt, "wie" telekinetische Magnokräfte der zweiten Generation die überschüssige Wärme, die in die Erdatmosphäre eingebracht wird, aus ihr herausziehen und in reine magnetische und elektrische Energie umwandelt (technisch nützlich für die Menschen).

Diese Abb.369 (#I2), ist nur mit einer etwas anderen Beschriftung auch als Abb. (#B8.2) auf der Webseite mit dem Namen "Jahrgang" zu sehen - wo ich in Punkt #B8.2. aus einem völlig anderen Blickwinkel auch ihre Vorzüge aufzeigte.

Eine weitere dieser Abbildungen, die veranschaulicht und erklärt, wie Magnokräfte die heutigen Wüsten in der Zukunft in lebendige Wald- und Kulturgebiete verwandeln werden, ist als Abb.668 (#B1) auf der Webseite 2030 zu sehen. Weiterhin ist es auch als (#G3a) aus der Webseite "Wrocław" dargestellt - wo ich in Punkt #G3, erklärt habe, dass nur Menschen, die ihr ganzes Leben lang die Gewohnheit pflegen, freiwillig sogenannte "Handarbeit" zu verrichten, und darüber hinaus das erforderliche Wissen z.B. für ein gegebenes "Was" der Art "interstellare Raumschiffe" angesammelt haben, in der Lage sind, das gesuchte "Wie" der Art "wie man sie richtig baut" oder "nach welchem Prinzip sie funktionieren" zu erarbeiten. Mit der Illustration von Abb.716 (#I1) der Webseite Erdrutsche versuche ich wiederum zu realisieren und zu erklären, wie Magnokräfte in der Lage sein werden, die unvernünftige Bewirtschaftung von Bergen und Ebenen, die für die Nahrungsmittelproduktion geeignet sind, zu reparieren.

Die letzte dieser Zeichnungen "zum Trost der Seelen", die als Abb.724 (#L2) auf dieser Webseite und auch als Abb.724 (#B2) auf der Webseite Freie Energie gezeigt wird, illustriert und erklärt unter anderem, wie Magnokräfte in der Lage sein werden, die derzeit gefrorenen und kahlen Felsen und Steintrümmer von Erde und Leben mit Pflanzen und Leben zu füllen.

All diese vier Illustrationen zusammengenommen zeigen, dass Magnokräfte nach ihrem Bau NICHT nur die "mächtigste aller menschlichen Waffen" sein werden, die in der Lage sind, den Enthusiasmus aller Feinde ihrer Besitzer abzukühlen, sondern auch eine Art "universeller Reparateur", der in der Lage ist, alles zu reparieren, was frühere Generationen von Menschen gedankenlos verdorben haben.

Es lohnt sich also, die Beschreibungen dieser Punkte #I1. bis #I3. (und wenn möglich auch die Punkte #J1. und #J3.) auf der Webseite Magnokraft zu lesen, um zu verstehen, wie viel Böses der Menschheit und der Erde durch diese geheimnisvolle Blockierung von neuem Wissen und neuen Entwicklungsrichtungen der Menschheit angetan wird - ausführlicher beschrieben im oben genannten Punkt #A5. der Webseite Totalizmus, und durch die Erziehung der nächsten Generationen von Menschen in der Kultur der Vermeidung von freiwilliger und persönlich produktiver sogenannter "körperlicher Arbeit" und der immer weiter verbreiteten Beraubung von "Geld" und der Verachtung von Menschen, die eigentlich unsere Zivilisation aufrechterhalten und sich um die Natur kümmern, indem sie einfach körperlich arbeiten - ausführlicher beschrieben in den oben genannten Punkten #G3.bis #G5. der Webseite Wrocław.

Schließlich ist gegenwärtig z.B. die Blockierung der Wahrheit durch "Mächte des Bösen" bereits deutlich sichtbar auf Grund dieser kleinmütigen Methoden der Unmöglichkeit, die Wahrheit über die tatsächliche Situation der Menschen zu erfahren - gegenwärtig angeblich erforscht und aufgedeckt durch die Disziplin der "offiziellen atheistischen Wissenschaft" namens Agnotologie, die angeblich die absichtlichen Aktivitäten der Verbreitung von Täuschung und des Verbergens der Wahrheit vor den Menschen erforscht, obwohl gleichzeitig dieselbe "offizielle atheistische Wissenschaft" selbst lügt, z.B. dass Gott NICHT existiert, oder dass das "Permetuum-Mobil" nicht gebaut werden kann, obwohl viele Prototypen dieser Maschinen bereits funktionieren.

#L3., blog #342 Wie die Lektionen, die die "Filme #A2de" von meiner Website class. htm über die romantische Wiederbelebung von seit Hunderten von Jahren ausgestorbenen judäischen Datteln mit der Keimung von ausgegrabenen Samen, die etwa 2000 Jahre alt sind, bestätigen auch die Wahrheit der Bibel, dass "Körper" aus Materie nur dann zum Leben kommen, nachdem Gott ihnen Programme von "Seelen" "injiziert" hat, und bestätigen die These des obigen Punktes #L2., dass menschliche Föten das Leben nur im Moment des ersten Atemzuges um den Moment des Reißens der Nabelschnur erhalten:

Motto: "Wo das Leben noch glüht, da lebt auch die Hoffnung" (Die offensichtliche Wahrheit, die durch meine kontinuierlichen Bemühungen seit 2006/11/1, meine Nachbarn zur moralischen Wiederbelebung der Menschheit zu überzeugen, indem ich die Umsetzung des "Nirvana-Systems" in Angriff nehme, sowie durch meine neuesten, seit 2020 andauernden Kämpfe, meine Mitgläubigen in Gott zu überzeugen, die Religion wiederzubeleben, indem sie aufhören, die von den Priestern in 4:4-9 aus dem biblischen "Buch Hosea" gewarnten Erkenntnisse, die u.a. in dieser "Theorie des Lebens von 2020" enthalten sind, zu verwerfen. Die "Theorie des Lebens von 2020" und die laufenden Bemühungen, Mitgläubige davon zu überzeugen, die offizielle Wissenschaft mit den Vorteilen der Wahrheiten der "Theorie von allem von 1985" seit der Entdeckung des dipolaren Charakters der Schwerkraft im Jahr 1985 wiederzubeleben).
.

Die immens wichtige geistige, moralische und bewusstseinsbildende Leistung, die längst ausgestorbenen legendären judäischen Datteln wieder zum Leben zu erwecken, deren himmlischer Geschmack und zahlreiche Qualitäten sogar in der Bibel gepriesen werden, wird in Internetstudien als eine Sensation beschrieben, wie sie in den Filmen der "Jurasic Park"-Serie dargestellt wird.

Im wirklichen Leben jedoch klingt die positive und optimistische Geschichte dieser Errungenschaft geradezu romantisch. Hier interessierte sich eine medizinisch orientierte Wissenschaftlerin aus Israel, Dr. Sarah Sallon, für Beschreibungen, wonach die vor Hunderten von Jahren ausgestorbenen Judäischen Datteln, die von den Kreuzrittern im alten Israel absichtlich gefällt worden sein sollen, nicht nur hervorragend schmeckten, sondern auch Depressionen heilten und als Aphrodisiakum wirkten.

(Übrigens wurde diese "Seelenkrankheit", die "Depression" genannt wird, wahrscheinlich durch den in diesen Datteln enthaltenen aktiven Zucker geheilt, der durch die Stimulierung zu einer hyperaktiven, produktiven körperlichen Arbeit die "moralische Energie" schnell wieder aufbaut und so die arbeitenden Menschen zu höheren moralischen Zuständen befördert - Bedingungen, die in Punkt #D3. der Webseite Nirvana beschrieben sind).

Dann erfährt Frau Dr. Sarah Sallon, dass israelische Archäologen fast ein halbes Jahrhundert lang auf Töpfen mit etwa 2000 Jahre alten Samen dieser Datteln "sitzen", die sie bei archäologischen Ausgrabungen in der alten israelischen Festung "Masada" gefunden haben, ohne etwas in dieser Sache zu unternehmen. Dr. Sarah Sallon bittet daher die Archäologen, ihr einige Samen dieser ausgegrabenen Datteln zur Verfügung zu stellen. Diese weigern sich jedoch zunächst immer wieder.

Der Grund für diese Weigerung liegt vermutlich in der Reaktion der Archäologen auf die Frage "Wie werden diese Samen verwendet?", auf die sie wahrheitsgemäß antwortet: "Ich werde versuchen, sie keimen zu lassen" - was ihre Reaktion "Sie sind verrückt" auslöst.

Sie gab jedoch NICHT auf und klopfte an alle möglichen Türen, um das Problem zu lösen. Schließlich erhielt sie von Archäologen 4 Samen dieser Datteln, wahrscheinlich "um ihnen Frieden zu geben". Um sie keimen zu lassen, wandte sich Dr. Sarah Sallon an eine andere Frau, nämlich an die weithin bekannte israelische Agro-Kulturwissenschaftlerin Dr. Elaine Soloway. Denn sie war der Meinung, dass die Wiedergeburt des Lebens eine symbolische und spirituelle Funktion und Fähigkeit der Frau ist.

Dr. Elaine Soloway kümmerte sich gekonnt um sie, und aus diesen ersten vier Samen keimte einer. Dies war der erste Erfolg und die erste wiedergeborene männliche Dattelpalme, nachdem sie 15 Jahre lang versucht hatte, diese Samen von Archäologen zu erhalten. Aufgrund der historischen Bedeutung dieser ersten wiederbelebten Dattelpalme beschloss Frau Dr. Sarah Sallon, sie "Methusalem" (d. h. "Matushelach") zu nennen - benannt nach Noahs Großvater und dem am längsten lebenden (969 Jahre) Mann, der in der Bibel beschrieben wird - siehe Vers 5:27 aus dem biblischen "Buch Genesis".

Dattelpalmen sind jedoch wie Menschen, d.h. um Nachkommen zu haben, ist eine männliche Palme erforderlich, die Pollen produziert, und eine weibliche Palme, die Blüten bildet. Da die eine Palme männlich war, brauchte Dr. Sarah Sallon mehr Samen, um auch eine weibliche Palme keimen zu lassen.

Also begann sie erneut, die Archäologen mit Anfragen nach weiteren Samen zu bombardieren. Mit großem Widerstand - diesmal vielleicht auch aus beruflicher Rivalität, weil angeblich "auf ihre Kosten" jemand anderes (zwei Frauen) zu Weltruhm und einem historisch immens bedeutsamen Werk gelangt war - stellten ihr die Archäologen eine zweite Serie von etwa 33 Samen zur Verfügung. Davon keimten sechs, von denen zwei weiblich waren und später die Namen "Hannah" und "Judith" erhielten. Um ihr Wachstum und ihre Pflege kümmerte sich ein "Kibbuz" in der israelischen Arava-Wüste. Das 1:31-minütige Video auf https://www.youtube.com/watch?v=nj9rIoUHjY4 zeigt die historische Zeremonie der Ernte und Verkostung der ersten Datteln, die von "Hannah" im Jahr 2020 geboren wurden, nachdem sie mit Pollen von "Methusalem" bestäubt worden waren. Jetzt müssen wir nur noch ungeduldig auf den Zeitpunkt warten, an dem auch wir diese auf wundersame Weise vor dem Aussterben geretteten judäischen Datteln, die sogar in der Bibel beschrieben werden, kosten können. Die besten Datteln, die man auf der Erde finden kann, stammen angeblich aus Marokko, werden hauptsächlich in den USA hergestellt und heißen "Medjool Dates".

Obwohl sich die Geschichte der Wiederbelebung dieser längst ausgestorbenen judäischen Datteln im Internet wie eine literarische Novelle oder ein Film liest, enthält sie in Wirklichkeit eine ganze Menge biblischer Erinnerungen, religiöser Lehren und christlicher Symbolik.

Zum Beispiel stellt sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen aus der Bibel dar, nämlich dass wir Unsterblichkeit und ewiges Leben verdienen, wenn wir durch unser kluges und moralisch korrektes Verhalten die Gebote Gottes erfüllen und so unseren Charakter, unsere Eigenschaften und unsere Lebensergebnisse vervollkommnen und anderen Menschen ein Beispiel dafür geben, wie wir unsere Nächsten, die Natur und Gott lieben und auch die Welt um uns herum verbessern und reparieren können. Schließlich ist der Fall der beiden oben genannten Frauen, die mit ihrer Vision, ihrem Wissen, ihrer Entschlossenheit und ihrer Arbeit bereits den Effekt erreicht haben, das endgültige Aussterben der Judäer zu verhindern, ähnlich dem, den die Menschen eines Tages durch den Bau von Zeitfahrzeugen meiner Erfindung erreichen werden, während durch die wiederholte Rückverlagerung in diesen Zeitfahrzeugen in die Jahre der Jugend aller Menschen, die die Anforderung erfüllen, in sich selbst den Zustand des verdienten Nirvana aufrechtzuerhalten, dieses Nirvana und der Betrieb der Zeitfahrzeuge es ermöglichen werden, diese Menschen in Zustände der sogenannten "gefangenen Unsterblichkeit" zu versetzen. Dieses Nirvana und der Betrieb von Zeitfahrzeugen ermöglichen es, diese Menschen in Zustände der sogenannten "gefangenen Unsterblichkeit" und des "ewigen Glücks" zu versetzen, die z.B. in den Punkten #H1. und #H2. meiner Webseite Unsterblichkeit oder in Punkt #C7. der Webseite Zeitmaschinen beschrieben sind. In ähnlicher Weise ist die gesamte Geschichte der Wiederbelebung der Daten für uns auch eine Erinnerung daran, dass Jesus immer noch den Schutz über sein Heimatland ausbreitet, wie er es versprochen hat, und dass er immer noch mit stillen Wundern das Böse korrigiert, das auf der Erde existierte.

Schließlich verbirgt sich hinter der Herkunft der lebendig ausgegrabenen Dattelsamen, die aus der Zeit Jesu stammen, die wichtige Absicht, uns symbolisch an die Ähnlichkeit ihres Schicksals mit den für uns wichtigsten Botschaften der Bibel zu erinnern. Darüber hinaus erinnert uns die Geschichte auch daran, dass die Kreuzfahrer im Heiligen Land zwar ebenso bösartig und blutig vorgingen wie die Deutschen Ritter aus dem polnischen Malbork und Ostpreußen gegenüber den von ihnen eroberten Slawen (schließlich waren die Deutschen Ritter auch eine Art von Kreuzfahrern), dass aber dank der kollektiven Arbeit und Entschlossenheit zweier Frauen eine Art von Übel, das die Kreuzfahrer anrichteten, durch die Saat der Zeit Jesu und dank der stillen Hilfe Jesu selbst behoben werden konnte, ähnlich wie das Übel der Deutschen Ritter durch die kollektive Anstrengung der Sowjetarmee in der Endphase des Zweiten Weltkriegs behoben wurde.

Darüber hinaus wies mich mein Freund Dominik Myrcik auf die Symbolik der Zahl "vier" dieser ersten vier Dattelsamen hin, die von den Archäologen so widerstandsfähig zur Wiederbelebung bereitgestellt wurden.

Obwohl ich während meiner Lehrtätigkeit im Fernen Osten schon vor langer Zeit die numerologische Symbolik dieser Zahl "Vier" kennen gelernt habe, habe ich beim Schreiben über die Geschichte der Wiedergeburt dieser Daten diese Symbolik irgendwie übersehen. Immerhin gilt die Zahl "vier" in einigen östlichen Numerologien, z.B. aus dem Fernen Osten (z.B. China, Vietnam, etc.), als Ausdruck des "Todes".

Der bedeutungsvolle Empfang eben dieser symbolischen "vier" Samen ausgestorbener Dattelpalmen, von denen die beiden Frauen mit gemeinsamer Anstrengung, Entschlossenheit und ihrem Wissen nur einen wiederbeleben konnten, drückt also symbolisch die ähnliche Fähigkeit der Menschen und Jesu aus, den Tod zu überwinden und das Leben im Verhältnis zu den Menschen wiederzubeleben.

Es ist also eine symbolische Zusammenfassung der Lebensanstrengungen eines jeden Menschen. Schließlich haben auch wir die Pflicht, in unserem Leben danach zu streben, unseren eigenen und den kollektiven Charakter und unser Verhalten zu verbessern, damit wir auf diese Weise, wie es in der Bibel heißt, verdienen, aus unseren Gräbern aufzuerstehen und ewig zu leben.

Die obige Erfolgsgeschichte der Wiederbelebung dieser ausgestorbenen judäischen Dattelpalmen, die durch die "Mächte des Bösen", die mittlels Manipulation den Menschen den Erwerb einzigartiger Weisheit des Geistes massiv erschweren, wird meiner Meinung nach am besten von Frau Dr. Sarah Sallon selbst in einem englischsprachigen Film (mit verbaler Erzählung und textlichen Untertiteln) mit dem Titel Extinct tree from the time of Jesus rises from the dead in Israel - BBC REEL erzählt.

Ehrlich gesagt klingt diese Geschichte der Wiederbelebung dieser Datteln fast genauso wie meine vergeblichen Bemühungen, die seit dem 1.11.2006 unaufhörlich andauern und die darauf abzielen, meine Nächsten davon zu überzeugen, die sterbende Menschheit wiederzubeleben, indem sie die Umsetzung des von Gott geplanten "Nirvana-Systems" in Angriff nehmen, und es klingt fast wie meine jüngsten Bemühungen, die seit 2020 unaufhörlich andauern und zum Ziel haben, meine Nächsten, die Gott nahestehen, zu überzeugen, die untergehende Religion wiederzubeleben, indem sie aufhören, die von den Priestern ignorierten, warnenden Erkenntnisse aus 4:4-9 aus dem biblischen "Buch Hosea", die unter anderem in dieser meiner "Theorie des Lebens 2020" enthalten sind, abzulehnen, und es klingt auch nach meinen längsten und ebenfalls noch immer fruchtlosen Bemühungen, die seit der Entdeckung des dipolaren Charakters der Gravitation im Jahre 1985, also schon fast ein halbes Jahrhundert lang unaufhörlich fruchtlos andauern und die darauf abzielen, andere davon zu überzeugen, die verknöcherte "offizielle atheistische Wissenschaft" mit Wahrheiten der "Theorie von Allem" aus 1985 wiederzubeleben. Immerhin passt auch für diese meine Kämpfe das biblische Sprichwort aus Vers 18:24 im "Buch der Sprüche" - ich zitiere aus der katholischen "Millennium-Bibel":

"Sich auf seinen Nächsten zu verlassen - heißt sich selbst zu verlieren."

Vielleicht sollte ich, anstatt mich auf alle meine Nachbarn zu verlassen, lieber eine Dr. Sarah Sallon um freundliche Hilfe in meinem Kampf bitten. Denn gemäß dem alten polnischen Sprichwort:

"Wo der Teufel keine Frau hinschicken kann, schicke eine Frau hin",

würde sie als Frau in diesen für die Zukunft aller Menschen wichtigen Angelegenheiten wahrscheinlich auch Erfolg haben.

Die hier beschriebene Geschichte der Rettung der judäischen Datteln vor dem Aussterben liefert uns ebenso viele Lektionen. Die erste
(i) davon ist die empirische Bestätigung der Erkenntnis, dass in der von dem allwissenden und absolut gerechten Gott regierten Welt (in der wir leben) wirklich

"Alles, was man sich vorstellen kann, auch umsetzbar ist."

Nur, man muss mit Arbeit und Weisheit einen Weg finden, "wie" man es erreichen kann. Diese Erkenntnis, die von der dekadenten Philosophie des Parasitentums chronisch abgelehnt wird, ist einer der Kanons meiner Philosophie des Totalizmus - beschrieben u.a. in Punkt #A0. der Webseite Gott Beweis und in Punkt #C4. dieser Webseite.

Die zweite
(ii) Lektion, die uns die Geschichte dieses Erfolges liefert, ist die Enthüllung des "Wie" und des von den Bewohnern der "Elfenbeintürme", die in ihren bequemen "Sesseln mit Armlehnen" sitzen, nicht hinterfragbaren, empirischen Beweises für die absolute Wahrheit des "Was", die uns in Versen der Bibel gegeben wird, erklärt in Punkt #C5. dieser Webseite - deren Wahrheit jedoch die gegenwärtige "offizielle atheistische Wissenschaft" hartnäckig NICHT als von den "Mächten des Bösen" manipuliert erkennen will.

Diese Wahrheit besagt, dass aus Materie geschaffene Körper so lange KEIN Leben und kein Selbstbewusstsein erlangen, bis Gott ihnen die "Drobina Gottes" mit der beschreib-löschbaren Software ihrer Seelen "injiziert". Schließlich war die Materie der Samen der judäischen Dattelpalmen, die etwa 2000 Jahre lang herumlagen, durch den Zeitablauf so verändert, dass, wenn Leben ausschließlich aus der Fähigkeit dieser degenerierten Materie entstehen würde, ihre Keimung schlicht unmöglich wäre. Nicht umsonst vermuteten die Archäologen, die an die Lügen der Evolutionstheorie glaubten und von der Philosophie des materialistischen Reduktionismus durchdrungen waren, als Dr. Sarah Sallon sie um diese Samen bat, um zu versuchen, sie keimen zu lassen, dass sie verrückt sei! Aus der Wahrheit dieser zweiten (ii) Lektion ergibt sich auch die Wahrheit der dritten
(iii) Lektion, die theoretisch bereits in den Punkten #D1. und D2. dieser Webseite abgeleitet wurde, deren empirische Bestätigung aber auch durch die hier beschriebene Geschichte der Wiederbelebung der judäischen Datteln geliefert wird. Diese Wahrheit ist nämlich meine im obigen Punkt #L2 beschriebene Erkenntnis, dass bis zu dem Zeitpunkt, an dem alle Funktionen des selbstlernenden Fötus voll ausgebildet sind, Gott diesem Fötus NICHT die Seele "einhaucht", die er braucht, um mit dem Leben zu beginnen - das bedeutet praktisch, dass die sogenannte "Abtreibung" (d.h. der Schwangerschaftsabbruch) vor dem Moment des ersten Atemzuges das Kind überhaupt NICHT tötet, weil dieses Kind von Gott noch NICHT die "Seele" und damit auch das Leben erhalten hat.

Eine weitere Lektion
(iv) aus dieser Geschichte ist die Bestätigung des bekannten Sprichworts, dass "Gott denen hilft, die sich selbst helfen". Immerhin liegt die durchschnittliche Chance, dass aus diesen 2000 Jahre alten Samen eine Palme keimt, bei "eins zu mehr als fünf". In der ersten Serie erhielt Dr. Sarah Sallon von den Archäologen jedoch nur vier Samen, was weniger ist, als die Wahrscheinlichkeitsrechnung vorschreibt. Es bedurfte also eines direkten, aber stillen Eingreifens Gottes, damit einer dieser Samen doch noch keimte. Denn wenn aus dieser ersten Serie nichts gekeimt wäre, hätten die Archäologen eine perfekte Ausrede, um sich zu weigern, die nächsten Samen zu geben - so dass das gesamte Projekt von ihnen gestoppt würde (wie dies bisher mit meinen wichtigsten Projekten geschieht, z.B. mit dem Bau von "Generatoren sauberer freier Energie", die in der Lage sind, unsere Zivilisation zu retten, weil sie nach den Prinzipien des "Perpetuum mobile" arbeiten, die z.B. in Punkt #B3. der Webseite Telekinetische Zelle beschrieben sind). Eine weitere Lektion
(v), die man aus dieser romantischen Geschichte der judäischen Datteln lernen kann, ist eine weitere empirische Bestätigung der unheimlichen Wahrheit, dass überall dort, wo etwas getan wird, das dem Wohl der Menschheit dienen soll, immer sofort "Mächte des Bösen" in Aktion treten, beschrieben in #A5. bis #A5bc. von der Webseite Totalizmus oder dargestellt in #A2a. bis #A2ab. von der Webseite UFO, um mit Händen, Entscheidungen und Befehlen von Menschen, die ihre Einflüsterungen und Verlockungen ausführen, die Ausführung dieses Gutes zu erschweren oder unmöglich zu machen.

In diesem Punkt #A5. der Webseite "Totalizmus" weise ich auch auf die Beweise hin, dass wahrscheinlich sogar Daten und Verlauf der gesamten Geschichte der Menschheit (einschließlich auch der Geschichte Polens) von diesen "Mächten des Bösen" gefälscht und verzerrt werden - ein Beispiel für diese Beweise ist die Inschrift auf der Säule von König Sigismund III. Vasa in Warszawa, die darüber informiert, dass er der 44. König von Polen war, und auch z.B. der ca. 6-minütige englischsprachige Film mit dem Titel "A Proof We Live In 1021. Not 2021." /Ein Beweis, dass wir im Jahr 1021 leben. Nicht 2021./ in YouTube.

Gleichzeitig, wenn etwas in der Zukunft der Menschheit einen erheblichen Schaden zufügen wird, dann, auch wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt die Tatsache und die Art und Weise dieses Schadens noch NICHT bekannt ist, treten auch diese technisch hochentwickelten "Mächte des Bösen" sofort in Aktion und helfen kräftig bei der Umsetzung dieses Etwas, das später diesen Schaden und dieses Übel verursachen wird - deren Situation zu bestätigen scheint, dass auf der Erde bereits jemand "Zeitreisen" praktiziert und sogenannte "Zeitkuriere" benutzt, die in Punkt #C2. dieser Webseite beschrieben sind. "Zeitkuriere" sind z.B. in den Punkten #D5., #C3.1. und #C9. der Webseite Zeitmaschinen beschrieben.

= > V.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)