Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfester von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Interpretation von authentischen UFO-Fotos im Lichte der "Theorie der Magnokraft"

Teil #K. Zusammenfassung und abschließende Informationen zu dieser Seite:

#K1. Zusammenfassung dieser Seite

Wenn ich auf der Grundlage meiner nach über 30 Jahren UFO-Forschung den Begriff, was genau diese "UFOs" sind, definieren müsste, dann würde meine Definition folgendermaßen lauten:

UFOs sind 'temporäre Simulationen', die die Form und das Verhalten von Raumschiffen der Bauart und den Funktionsprinzipien nach Magnokräfte sind, nachahmen (d.h. angetrieben durch ein pulsierendes Magnetfeld) und die Konfrontation mit Menschen von der Erde in einer Weise inspirieren, die Forschung und Suche nach der Wahrheit durch den Eindruck zu erwecken, dass sie durch moralisch dekadente Verwandte der Menschheit gelenkt werden, die im fernen Raum leben und heimlich auf die Erde eindringen, um die Menschheit ihrer biologischen Ressourcen (hauptsächlich Sperma und Eizellen, die angeblich auf UFO-Planeten für die Herstellung von so genannten 'Biorobotern' gebraucht werden).

Diese Definition erfordert eine ausführliche Erklärung des Begriffs "temporäre Simulationen". Da der Ausdruck jedoch bereits auf vielen meiner anderen Webseiten ausführlich erklärt wurde, z.B. auf den Webseiten
Tag 26,
Gott,
UFO,
werde ich es deshalb hier NICHT noch einmal diskutieren.

Die oben gegebene Definition von UFOs betont mehrere Attribute, von denen jedes eine ausführlichere Erklärung wert ist. Hier sind sie:

1. UFOs sind Raumschiffe . Also NEIN, sie sind keine Reflexionen von Lichtern, Ballons, Illusionen usw., wie das die Changelings selbst versuchen, den Menschen einzureden, da sie ja selbst die wichtigsten Figuren der Erde seien. UFOnauten, die in diesen UFO-Fahrzeugen zur Erde kommen, sind kosmische Räuber, die das vitale Interesse daran haben, dass die Menschen nicht herausfinden, dass UFOs überhaupt existieren. Deshalb verstecken sich UFOnauten ständig vor Menschen, und wenn sie noch jemand sieht oder Fotos von ihrem Schiff macht, dann versuchen sie durch ihre eigenen "Agenten" auf der Erde und auch durch Hypnose und telepathische Befehle intellektuell schwache Menschen zu manipulieren und den Rest der Menschheit zu überzeugen, dass es überhaupt kein UFO war, sondern eine Reflexion von Licht, Illusion, Ballon usw.

2. UFOs verwenden magnetische Antriebe. Dieser Antrieb ist uns mittlerweile unter dem Namen Magnokraft gut bekannt und ihre detaillierte Beschreibung ist in Kapitel F ab Band 3 der Monographie [1/4] kostenlos erhältlich. Kurzum, dieser Antrieb wurde auch recht gut diskutiert auf Webseiten, die der "Magnokraft" gewidmet sind, z.B. auf der o.g. Seite "Magnokraft".

3. Alle UFO-Disponenten sind kosmische Verwandte der Menschheit. Dies wiederum bedeutet, dass egal welcher Größe sie sind und von welchem ​​Planeten aus sie uns überfallen würden, alle UFOnauten stammen ursprünglich vom Planeten "Terra" (aus dem Sternbild Cygnus /Schwan/), von dem die gesamte kosmische Menschheits-Familie einst ausgezogen ist. Nur vor etwa 500 Millionen Jahren schon bewohnte der Planet Terra viele andere Planeten im Weltraum, darunter auch vor relativ kurzer Zeit die Erde. Inzwischen haben diese terranischen Nachkommen in ihrer Gegenwart weitere Evolutionsstufen durchlaufen, so dass sie sich heute alle ein bisschen voneinander unterscheiden.

4. Alle UFOnauten sind Räuber. Die Erde befindet sich gegenwärtig in der vollen Macht der moralisch am meisten gefallenen Nachkommen der alten Bewohner des Planeten Terra. Wirklich sind UFOnauten kosmische Banditen und Räuber,mit der keine Zivilisation mit Selbstachtung etwas gemein haben möchte. Diese Räuber haben die Erde vom Rest des Universums mit ihren Kriegsschiffen abgeschnitten, damit niemand der Menschheit mehr helfen kann (im Universum hat jeder Angst vor diesen moralisch verkommenen Räubern). Diese Räuber berauben und beuten die Menschheit auch heimlich seit Anbeginn der Zeit aus. Zum Beispiel warnt uns sogar die Bibel vor ihrer Existenz und ihren Aktivitäten, nennt sie "Teufel", "Drachen" und "Schlangen".

Wenn Wissen und Technologie auf der Erde zu stark werden und damit beginnen, diese Räuber zu bedrohen, indem die Menschen ihre versteckten Raubüberfälle entdecken, dann verursachen die UFOnauten einen nächsten technischen Kataklismus auf der Erde (d.h. ähnlich technisch induzierte Katastrophen wie diejenigen, die auf den totaliztischen Webseiten
Tornado,
Erdrutsche,
Katrina,
Tag 26, oder
Plagen
beschrieben sind, die die Menschen in die Höhlen und zu den Bäumen zurückschickt, damit wieder eine irdische Zivilisation von vorn anfangen muss, neu aufgebaut zu werden.

(Unser Planet und die Menschheit hat mindestens drei Kataklysmen davon nur in den letzten 40.000 Jahren durchgemacht.) Die wichtigste Ressource, die sie auf der Erde ausgeraubt haben, sind menschliche Spermien und Eizellen, aus denen sie ihre "Bioroboter" oder Nachkommen von Menschen brüten, die ihren Planeten als Sklaven dienen, wenn sie tun, was auch immer schmutzige Roboter tun, z.B. als Diener von UFOnauten, wie ihre Prostituierten, Bergleute, Bauarbeiter usw.

UFOnauten, die die Erde plündern, bekennen sich zur Moral einer faulen Philosophie, die auf totaliztischen Webseiten unter dem Namen Parasitentum beschrieben wird. Diese Philosophie macht ihnen weder ein schlechtes Gewissen, noch irgendwelche moralischen Hemmungen in ihren eigenen Raubüberfällen auf der Erde. Deshalb nannten früher die Menschen sie "Teufel", "böse Zauberer", "Löwen", Albträume, Kobolde usw.

Tatsächlich wurde im Unterkapitel V9.1. aus Band 16 der Monographie [1/4] formal bewiesen, dass "ehemalige Teufel gegenwärtige UFOnauten" sind. Bei Besuchen der Menschen auf Planeten von UFOnauten stellte sich heraus, dass trotz dass die UFOnauten ein so fortgeschrittenes technisches Niveau erreicht oder gestohlen haben, sie tatsächlich auf ihrem Planeten immer noch die Sklaverei praktizieren, sehr ähnlich wie im Römischen Reich, weil wahrscheinlich von den ersten Herrschern auf ihrem Planeten Rom nachempfunden wurde und sie zu UFOnauten wurden, die sich vor den Menschen verbergen.

Unabhängig von der Praxis der Sklaverei wird diese Gesellschaft der "freien" UFOnauten in unterdrückende Kasten und Klassen eingeteilt, die sich gegenseitig ausbeuten. Ihre Frauen sind eine Unterklasse nur wenig besser behandelt als Sklaven, aber viel schlechter als Frauen in muslimischen Ländern der Erde. Wiederum etwa die Hälfte der "freien" Bürger von Planeten der UFOnauten ist in speziellen "Korrekturlagern" weggeschlossen, die Nazi-Konzentrationslagern ähneln. Es sollte daher nicht überraschen, dass Planeten von UFOnauten früher "Hölle" genannt wurden. Und diese "Netten" versklaven die Erde seit Zehntausenden von Jahren, kartografieren die Zukunft und versuchen, das soziale System der Menschen ähnlich zu ihrem eigenen zu machen. Gänsehaut geht einem den Rücken runter beim bloßen Gedanken daran, wohin sie das Schicksal unserer Zivilisation lenken.

Mehr Informationen über diese UFOnauten und ihr Verhalten sind auf den Webseiten enthalten:
Unheil,
UFO, oder
Aliens

#K2. Wenn jemand Zweifel hat - lass uns diese konstruktiv diskutieren

Irgendwie präsentieren die Veröffentlichungen und Seiten über den Totalizmus Beweise und logische Argumente, die viele Menschen schockieren. Der Grund ist, dass alle Menschen ständig selbst lautstarker Propaganda ausgesetzt sind, mit der „Simulationen“ von UFOnauten jeden mit Aussagen der Art, dass UFOs überhaupt nicht existieren, dass es Dinge gibt, die eine Person mit Selbstachtung NICHT tut und dass nur Alholiker und Drogensüchtige UFOs sehen usw., bombardieren. Also, wenn jemand nicht zur Tagesordnung wegen diesem Material und den Beweisen oder Argumenten übergehen kann, dann schlage ich vor, die Bedenken ehrlich zu besprechen. Immerhin werden verschiedene Totalizmusthesen in einer ganzen Reihe von Gruppen und Foren diskutiert, z.B. in Google-Newsgroups, die auf der Seite "FAQ" bereitgestellt werden.

Diese Webseite enthüllte schließlich das Geheimnis, dass "Simulationen" von UFOs und UFOnauten sorgfältig vor Menschen verborgen werden.

#K3. Wie Totalizmus-Blogs es ermöglichen, auf dem Laufenden zu bleiben, woran der Autor dieser Webseite (d.h. Dr. Ing. Jan Pająk) gerade forscht, und welche seiner Webseiten die aktuellsten Webseiten enthalten:

Totalizmus-Blogs

#K4. Diese Seite wird in Zukunft weiter verbessert und erweitert werden:

Sie wird so erweitert werden, wie ich es schaffe, Interpretationen von weiteren UFO-Fotos wissenschaftlich zu schreiben. Ich lade ein, diese Website irgendwann in der Zukunft wieder zu besuchen.

#K5. Wie man mit der Verwendung der Webseite "Stichworte" totaliztische Beschreibungen von Themen finden kann, die uns interessieren:

Stichworte.

/Man kann darüber hinaus auch die Übersicht über alle Webseiten nutzen./

#K6. Der Autor dieser Webseite (Dr. Jan Pająk):

Autor und E-Mail

#K7. Eine Kopie dieser Seite wird auch als Broschüre in der Reihe [11] in einem sicheren PDF-Format verbreitet:

/Am Ende der Übersetzungsarbeit wird es von jeder Webseite eine aktualisierte pdf-Datei geben. Man kann überprüfen, ob es bereits eine pdf der gesuchten Webseite gibt, indem man auf der Seite Alle pdf nachschaut. Unter Umständen ist zumindest eine pdf-Datei in Englisch schon vorhanden, wobei ich hinzufügen muss, dass manchmal die Inhalte nicht 1:1 in den Versionen polnisch und englisch übereinstimmen. Es kommt darauf an, ob die Basis-Datei vom Autor in englisch oder polnisch geschrieben wurde. Die polnischen Seiten sind meist umfangreicher als die englischen./

#K8. Copyrights © 2020 by Dr Jan Pająk:

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

./.
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)