Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfenster von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei bzw. keine Übersetzung vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Sind die "natürliche Evolution" und der "Urknall" nur ein von Gott aufgesetzter Scherz?

Einleitung

Teil #A: Einführende Informationen:
- #A1., blog #316. Es gibt Informationen, die in Versen der Bibel verschlüsselt sind und durch empirische Beweise schlüssig bestätigt werden, dass Gott bereits nach der Erschaffung des Menschengeschlechts dieses wiederholt vervollkommnet hat - was praktisch bedeutet, dass Gott bei seiner Steuerung der Entwicklung der Menschen das Prinzip der Vervollkommnung ähnlich dem Prinzip der "Evolution" anwendet, mit dem Wissenschaftler versuchen, die Rolle Gottes zu eliminieren:
- #A1.1., 1/3 aus dem Blog #162. Könnte es sein, dass Gott, indem er den Wissenschaftlern die Idee des "Urknalls" und der "natürlichen Evolution" nahelegt, die Wissenschaftler verspottet, die ihn großspurig leugnen?
- #A2., 2/3 aus Blog #162. Welche wichtigen Gründe hatte Gott, die "simulierte Geschichte des Universums und des Menschen" zu erschaffen - d.h., ein von Gott fabriziertes Gegenteil der "realen Geschichte des Universums und des Menschen" zu schaffen:
- #A3. Damit diese Seite entstehen konnte, musste Gott sie genehmigen und inspirierende Unterstützung leisten:
- #A4. Ziele dieser Seite:
- #A5. Das Schicksal dieser Seite und ihrer früheren Ausgaben:

Teil #B: "Die wahre Geschichte des Universums und des Menschen" - oder die natürliche Evolution von Gott und die Erschaffung des Menschen durch Gott:
- #B1., Blog #117 Wie Gottes Selbstevolution stattfand - oder wie alles begann:
- #B2. Warum die "natürliche Evolution" im Universum tatsächlich stattgefunden hat - nur, dass ihr Endprodukt Gott und nicht der Mensch war:
- #B3. Quellen für unsere Schwierigkeiten, das obige Modell der natürlichen Selbstevolution Gottes zu akzeptieren, zusammen mit Beispielen von Beweisen für die Richtigkeit dieses Modells:
- #B4. Warum Gott zuerst die physische Welt und dann den Menschen schuf:
- #B5. Wie Gott die physische Welt erschaffen hat:
- #B6. Wie Gott den Menschen schuf:
- #B7. Wer oder was sind wir Menschen also wirklich im Lichte des Konzepts der Dipolaren Gravitation:
- #B8., Blog #136. Der formale wissenschaftliche Beweis, der bestätigt, dass es "Gott war, der das erste Menschenpaar, d.h. die erste Frau und den ersten Mann, geschaffen hat" - formuliert nach den Prinzipien der mathematischen Logik:
- #B9. In Wirklichkeit hat es diese "natürliche Evolution" nie gegeben - es gab nur eine allmähliche "Vervollständigung des Ökosystems" durch Gott:
- #B10. Gott handelt im Stillen und unsichtbar - aber wir können die Ergebnisse seines Handelns mit unserem Verstand wahrnehmen:
- #B11. Zusammenfassung der "wahren Geschichte des Universums und Gottes":

Teil #C: Beweise, die bestätigen, dass das Universum und der Mensch tatsächlich von Gott erschaffen wurden:
- #C1. Welche Beweise bestätigen, dass der Mensch absichtlich von Gott erschaffen wurde und dass Gott die "intelligent gesteuerte Evolution" nutzt, um das Universum kontinuierlich zu verbessern:
- #C2. Welche Beweise bestätigen, dass die physische Welt tatsächlich von Gott erschaffen wurde?
- #C3. Wie die "Theorie von Allem" aus 1985 (Konzept der Dipolaren Gravitation) ihre Erkenntnisse über die Tatsache der Erschaffung des Menschen durch Gott ergänzt:

Teil #D: "Eine simulierte Geschichte des Universums und des Menschen" - d.h. eine Art fantastische Geschichte, die sich Gott ausgedacht hat und die dann im geschaffenen Universum spielt:
- #D1. Was besagt die "simulierte Geschichte des Universums und des Menschen"? - bedeutet diese Geschichte, die die heutige Wissenschaft mühsam aus dem "Beweismaterial" rekonstruiert, die der allmächtige Gott in die Struktur der physischen Welt um uns herum eingeführt hat:
- #D2. Was ist diese Evolution:
- #D3. Welche Indizien sprechen dafür, dass die heutigen Evolutionsbefürworter tatsächlich von Gott "verschaukelt" werden:
- #D4. Der Ursprung jeder dieser beiden gegensätzlichen Geschichten über das Universum und den Menschen muss aus der Existenz von Beweisen resultieren, die die Richtigkeit jeder dieser Geschichten unterstützen - obwohl nur eine dieser Geschichten wahr sein kann:
- #D5. Das Vorhandensein von Beweisen, die die Erschaffung der physischen Welt und des Menschen durch Gott bestätigen, entkräftet automatisch das Verdienst der Beweise, auf denen die derzeitige offizielle Wissenschaft ihre Version der Geschichte des Universums und des Menschen aufbaut:
- #D6. Was für eine Lektion erteilt uns Gott durch die Unwahrhaftigkeit dieser "simulierten Geschichte des Universums":
- #D7. Es ist an der Zeit zu verstehen, dass die Befürworter der Evolution und die Befürworter der Erschaffung des Menschen durch Gott hauptsächlich durch Sturheit, Bösartigkeit und den Unwillen, eine gemeinsame Sprache zu finden, getrennt sind:

Teil #E: Die Beweise, die bestätigen, dass es tatsächlich zwei Geschichten des Universums und des Menschen gibt, nämlich (1) die wahre (die von der Bibel beschriebene) und (2) die von Gott erfundene und simulierte (die von Wissenschaftlern verbreitete):
- #E1. Welche Beweise sprechen dafür, dass es tatsächlich zwei Geschichten des Universums gibt?
- #E2. Warum jeder der vermeintlichen "Beweise" für die zufällige Evolution, in Wirklichkeit mit der gleichen Kraft auch die Tatsache der Erschaffung des Menschen durch Gott beweist:
- #E3., 2/3 aus Blog #162. Da Gott zwei Geschichten des Universums und des Menschen propagiert, nämlich (1) die wahre und (2) die vorgetäuschte, welche Position sollten wir Menschen dazu einnehmen:

Teil #F: Delfine und Wale - bzw. die engsten Verwandten des Menschen:
- #F1. Wenn der Mensch das Produkt einer "von Gott gelenkten Evolution" ist, dann sind die noch lebenden Kreaturen auf der Erde wahrscheinlich die engsten Verwandten des Menschen:
- #F2. Die Beweise, die darauf hindeuten, dass der Mensch von Gott aus einem "Wasserwesen" entwickelt wurde, z.B. ähnlich der mythologischen Meerjungfrau, und dass die nächsten noch lebenden Verwandten des Menschen Wale und Delfine sind:
- #F3. Wo dieses "fehlende Glied" verloren ging - bedeutet, wo wir die evolutionären Vorfahren des Menschen verloren haben:

Teil #G: Die Bedeutung der Erkenntnis, dass Delfine und Wale die nächsten noch lebenden Verwandten des Menschen sind:
- #G1. Wenn Wale und Delfine die engsten noch lebenden Verwandten des Menschen sind, wie sollen wir dann mit den Menschen und Ländern umgehen, die diese Verwandten töten und essen?

Teil #H: Warum genetische Codes nutzlos sind, um die Verwandtschaft von Menschen mit Delfinen und Walen zu beweisen:
- #H1. Was genetische Codes wirklich sind:
- #H2. Warum wir in den genetischen Codes immer noch die Verwandtschaft von Menschen mit Affen sehen und nicht die Verwandtschaft von Menschen mit Walen oder Delfinen:
- #H3. Wenn die heutige "holistische" ("ganzheitliche") Behandlung von genetischen Codes ihre Verwendung zur Bestimmung der Verwandtschaft von Arten disqualifiziert, wo soll man dann nach Beweisen für die Verwandtschaft von Menschen mit Walen und Delfinen suchen:
- #H4. Besteht die Möglichkeit, dass in der Zukunft ein winziges Fragment des genetischen Codes entdeckt wird, das die Aufzeichnung der Genealogie eines bestimmten Lebewesens enthält?

Teil #I: Die Rolle des "genetischen Codes" bei der Gestaltung des Schicksals eines Lebewesens:
- #I1. "Genetische Codes" als Träger von "Lebens- und Schicksalsprogrammen" für alle Lebewesen:

Teil #J: Ein weiterer Witz und eine Simulation von Gott - der "kosmische Ursprung der Menschheit":
- #J1. Kosmische Verwandte der Menschen - d.h. eine weitere erfundene Geschichte oder ein Scherz Gottes, der den Menschen seit langem suggeriert wird:
- #J2. Welche gefälschten "Beweise" werden uns vorgelegt, die nahelegen, dass die Menschheit vom Planeten "Terra" und nicht von der Erde stammt:
- #J3. Wie würde die bisherige Geschichte der menschlichen Entwicklung aussehen, wenn die Menschen tatsächlich vom Planeten Terra stammen würden?

Teil #K: Ein Beweis für die Absurdität der kürzlich verbreiteten lügnerischen Behauptungen, dass es UFOnauten (d.h. "intelligente Designer") waren, die den Menschen genetisch erschaffen haben:
- #K1. Die verborgenen Mächte außerhalb der UFOnauten haben gleich mehrere versteckte Absichten bei der Verbreitung der Lüge auf der Erde, dass es die UFOnauten waren, die die Menschen genetisch erschaffen haben:
- #K2. Über die ganze Erde sind Beweise verteilt, die belegen, dass UFOnauten, wenn sie Kreaturen fabrizieren, nur in der Lage sind, körperlich deformierte und höchst unglückliche Monster genetisch zu mutieren:
- #K3. Welche Beweise zeigen, dass UFOnauten auf keinen Fall in der Lage wären, Menschen genetisch zu formen:

Teil #L: Es gibt noch viele ähnliche Scherze und Streiche, die unser junger Gott den Menschen spielt:
- #L1. Also lasst uns die Witze und Manifestationen der imaginären Simulationen Gottes auflisten, die nur in den vorherigen Teilen dieser Webseite beschrieben wurden:
- #L2. "Druckkobolde" - d.h. eine weitere große Familie von ständigen Neckereien und Streichen, die Gott den Menschen aus lebenswichtigen Gründen unaufhörlich spielt:
- #L3. Schwer fassbare und perfekt getarnte Unheilstifter mit übernatürlichen Kräften, die derzeit im Internet agieren:
- #L4. Die Manifestationen dieser Tricks und Simulationen, die Gott den Menschen vorspielt, sind einer der besten Beweise dafür, dass Gott wirklich existiert:

Teil #M: Was wir aus den auf dieser Seite besprochenen Erkenntnissen des Totalizmus lernen können:
- #M1. Nicht nur wir Menschen, sondern auch Gott selbst ist "relativ unvollkommen", deshalb lernt er auch ständig und verbessert seine Methoden:
- #M2. Die Vorteile, die wir gewinnen, wenn wir erkennen und akzeptieren, dass die Menschheit von einem "Wasserwesen" abstammt:
- #M3. Forschungsprojekte, die es wert sind, abgeschlossen zu werden, um unser Wissen über die menschliche Evolution zu erweitern:

Teil #N: Zusammenfassung und abschließende Informationen auf dieser Seite:
- #N1. Zusammenfassung dieser Seite:
- #N2. Wie Totalizmus-Blogs es ermöglichen auf dem Laufenden zu bleiben, woran der Autor dieser Webseite (d.h. Dr. Ing. Jan Pająk) gerade forscht und welche seiner Webseiten die aktuellsten Informationen enthalten:
- #N3. Der Autor dieser Webseite (d.h. Dr. Jan Pająk):
- #N4. Wie man mit der Nutzung der Webseite "Stichworte" totaliztische Beschreibungen von Themen finden kann, die uns interessieren:
- #N5. Eine Kopie dieser Webseite wird auch als Booklet der Serie [11] in einem sicheren PDF-Format verbreitet:
- #N6. Copyrights © 2021 by Dr. Ing. Jan Pająk:

Abbildungen:

Stand vom 09.03.24 Bild
nr.
Bild Bild
nr.
Bild Bild
nr.
Bild Bild
nr.
187 188 068 069

/ Für mehr Infos und ev. größeres Bild (wenn vorhanden) bitte auf das Bild klicken. Die Bilder werden in der Reihenfolge wie auf der jeweiligen Webseite vorgestellt gezeigt./
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)