< = zurück | = > Artefakte (Start mit Inhaltsverzeichnis und Menüs) < =

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Einleitung:

Wenn der Leser dieser Zeilen auch KEIN professioneller Wissenschaftler ist, so hat er dennoch den Begriff Telepathie sicherlich schon einmal "gehört". Nur professionelle Wissenschaftler wissen "offiziell" noch NICHT, was dieser Name bedeutet. Schließlich ist die Erkundung des Gebiets durch interne Doktrinen, Bräuche, Traditionen, Verfahren und Kultur der gegenwärtigen offiziellen Wissenschaft verboten (die die "Telepathie" in die Kategorie "wissenschaftliche Ketzerei" qualifiziert), usw. Der Grund dafür ist, dass die monopolistische Institution der heutigen offiziellen Wissenschaft bereits dazu übergegangen ist, den Stand zu praktizieren, der besagt, dass "wenn Wahrheit und Fakten gegen das stehen, was diese Wissenschaft besagt, dann ist es umso schlimmer für diese Wahrheit und Fakten". Glücklicherweise ist es ihr bisher NICHT gelungen, die gesamte Gesellschaft überzustülpen. Einige Menschen widmen sich immer noch der Erforschung von Wahrheiten und Fakten.

Da der Leser weiß, was "Telepathie" bedeutet, könnte er sich für die Tatsache interessieren, dass die Menschen im Altertum verschiedene hochentwickelte telepathische Geräte besaßen und nutzten, die den in ihnen enthaltenen Wissensstand über den heutigen Stand von Wissenschaft und Technik um mindestens 100 Jahre übetrifft. Auf dieser Webseite beschreibe ich drei dieser antiken telepathischen Geräte, deren funktionierende Prototypen bereits in der Antike existierten und verwendet wurden. Das erste dieser Geräte ist ein telepathischer Detektor für aufkommende Erdbeben, in der heutigen Zeit "Seismograph" Zhang Heng genannt, denn er wurde vor fast 2000 Jahren von einem Chinesen namens Zhang Heng gebaut.

(In der Tat war ich gezwungen, dieses telepathische Gerät von Zhang Heng neu zu "erfinden", und zwar von Anfang an, als ich erarbeitete, wie er in der Antike wirklich funktionierte. Alle Beschreibungen seiner angeblich "trägen" Arbeitsweise vor meiner neuerlichen "Erfindung" waren völlig falsch). Das zweite hier beschriebene Gerät ist ein "telepathisches Telefon". Ein Modell davon, zusammengesetzt aus Bauteilen, die in der Marienkirche zu Gdansk, Polen, besichtigt werden können. Der Aufbau und die Funktionsweise dieses "telepathischen Telefons" musste ich auch von Grund auf neu "erfinden".

Ähnlich wie die heutigen "Mobiltelefone" ermöglicht dieses "telepathische Telefon" auch die Durchführung von Telefongesprächen - nur dass statt krebserregender und bienenvernichtender Funkwellen (siehe Punkt #D4. unten), für die Übertragung von Sprache dieses Telefon mit telepathischen Wellen arbeitet. Das dritte hier beschriebene Gerät wiederum ist dieTelepathische Pyramide. Obwohl das Modell der Menschheit "geschenkt" wurde, war wieder einmal gezwungen, das tatsächliche Funktionieren des Systems von Anfang an zu "erfinden".

Diese Pyramide ermöglicht einen rein telepathischen Austausch von Gedanken zwischen den Menschen, die sie benutzen, unter vollständigem Ausschluss der Sprache. In der fernen Vergangenheit arbeitete ein uraltes Gerät über interstellare Entfernungen ebenso wie diese "telepathische Pyramide". Sie entpuppt sich als der sogenannte Stein Cheops aus Ägypten. Alle diese drei alten auf dieser Webseite beschriebenen Geräte haben es in sich, dass ihr Aufbau und ihre Funktionsweise erschreckend einfach sind, und daher praktisch jeder Leser für sich selbst eine Art aktiven Beitrag zur ihre Wiedererschaffung in der heutigen Zeit leisten kann - damit sie wieder beginnen, den Menschen zu dienen und unsere Zivilisation auf eine höhere Bewusstseinsebene zu heben.

Der Inhalt dieser Seite ist autorisiert durch Jan Pająk, bzw. den Forscher aus Neuseeland und Polen und der World Cat Identity (siehe Seite http://worldcat.org/identities/), der seit Beginn des 21. Jahrhunderts dadurch auszeichnet, im Kreis der noch lebenden Entdecker und Erfinder dieser zwei Länder der bekannteste, am meisten interpretierte und produktivste unter ihnen in der Welt ist, die - trotz der Durchführung seiner Forschung ohne Finanzierung und auf Prinzipien des wissenschaftlichen "Hobbys", von der offiziellen Missbilligung des Gegenstandes der durchgeführten Forschung dazu gezwungen, über deren Existenz und Ergebnisse in Neuseeland aber leider fast niemand etwas wissen will, sich viele Polen in Banden zusammenschließen, die als Monopole agieren, um die Entdeckungen und Erfindungen zu entkräften, zu leugnen und zum Schweigen zu bringen, die Wahrheit zu verzerren und versuchen, Generationen nur Lügen und Unsinn zu hinterlassen, Wasser, Luft und Boden vergiften und die Natur zerstören.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)