< = zurück | Bilder (Übersicht) | Startseite "Welten" | schließen = >

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk



Abb.008 aus Aliens (#F2)


Ein Miniatur-UFOnaut, aufgenommen in dem Moment, in dem er über die Straße läuft, direkt hinter dem Pferd auf der linken Seite des Fotos. Es sind genau solche Miniatur-UFOnauten, die dieses "Körnchen Wahrheit" aus alten Volksmärchen über "Zwerge", "Flechten", "Teufel", "Kobolde" und andere zwergische "übernatürliche" Kreaturen darstellen.

Das obige Foto wurde am 24. Mai 2004 in Chile von einem gewissen Germán Pereira A. aufgenommen. Der Fotograf wollte einfach "Carabineros" (Pferdepolizisten) fotografieren, die im Parque Forestal in Santiago patrouillieren. Es wurde mir von einer Leserin mit der Unterschrift "Melody" zur Stellungnahme zugesandt (E-Mail: melody@dodo.com.au). Im Dezember 2004 wurde dieses Foto auf den folgenden Websites ausgestellt: cifae.tk und rense.com.

Ein interessantes Detail dieses Miniatur-UFOnauten ist, dass er eine Verdickung in der Taille hat und dass er während des Laufs seine Beine bewegt. Das wiederum bedeutet, dass er ein spezielles "magnetisches persönliches Antriebssystem" mit Schutzpolstern um die Hüften und mit Hauptantrieben in den Schulterpolstern (statt in den Schuhsohlen) verwendet. Die Hüftpolster dieses Antriebssystems schützen die Hände des Benutzers vor Verbrennungen durch das starke Magnetfeld, das von den Propulsoren des Acht-Segment-Gürtels ausgeht. Die Platzierung der Antriebe in den Schulterpolstern statt in den Schuhsohlen wiederum ermöglicht die normale Nutzung der Beine. Ausführliche Beschreibungen dieses "magnetischen persönlichen Antriebssystems" mit Schutzkissen um die Hüften, das von dieser Miniaturrasse von UFOnauten verwendet wird, sind auf der Webseite UFO Fotografien zu finden. Das Funktionsprinzip dieses persönlichen Antriebssystems mit Schutzkissen um die Hüften wird wiederum im Unterkapitel E4 von Band 2 der Monographie [1/4] ausführlich erläutert.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)