< = zurück | Bilder (Übersicht) | Startseite "Welten" | schließen = >

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Rys. #B1)

Abb.070 aus Telekinetischer Sieder (#B1)

Abb.070 (#B1): Der telekinetische "Tauchsieder" (Version von 1990) wurde während des Zweiten Weltkriegs (1944) von dem neuseeländischen Jagdflieger und Musiker Peter Daysh Davey erfunden. Die Hauptkomponente dieses Erhitzers, die den telekinetischen Effekt auslöst, ist der innere Resonanzbehälter, der am rechten Ende des Fotos zu sehen ist, da er leicht aus dem äußeren Pufferbehälter herausragt. (Ebenfalls auf dem Foto zu sehen ist eine alte neuseeländische 50-Cent-Münze mit einem Durchmesser von 32 mm. Im August 2006 waren diese Münzen bereits nicht mehr in Gebrauch). Ich habe immer wieder die Meinung gehört, obwohl ich nie die Gelegenheit hatte, diese Meinungen durch wissenschaftliche Untersuchungen zu überprüfen, dass dieses mechanisch sehr einfache Gerät ein Vielfaches der Wärme erzeugt, die es an elektrischer Energie verbraucht. Das bedeutet, dass seine Energieeffizienz weit über 100 % liegt. Wenn künftige Forschungen diese Tatsache bestätigen, dann wird es wahrscheinlich eines der einfachsten Geräte für freie Energie sein, die es auf der Erde gibt. Diese Heizung hat bereits bewiesen, dass sie tatsächlich funktioniert. Es wurde auch schon von vielen Wissenschaftlern gemessen. Aber die Massenproduktion wurde von jemandem absichtlich mit Hilfe von Hindernissen bürokratischer Natur blockiert - für Details siehe Beschreibungen des "Fluchs der Erfinder", der auf der Webseite Benzinfreie Autos diskutiert wird.



Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)