< = zurück | Bilder (Übersicht) | Startseite "Welten" | schließen = >

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk



Abb.691 (aus Pająk in den Sejm 2014 (#L1)

Abb.691 Hier ist ein Beispiel für Plakate, die für die an den Wahlen 2014 teilnehmenden politischen Parteien in Neuseeland werben und die Kandidaten dieser Parteien vorstellen. Der Druck und die Aufstellung eines solchen Plakats kostet je nach Größe und Qualität zwischen 500 und 1000 $NZ. Und lange Reihen solcher Plakate wurden vor der Wahl an jeder Ein- und Ausfahrt in praktisch jedem Township in Hutt South und oft auch auf den Straßen innerhalb dieser Townships angebracht - mit einem Kostenaufwand von wahrscheinlich Millionen. Zusätzlich zu den Plakaten warben die Parteien und ihre Kandidaten mit bezahlten Anzeigen in Zeitungen, im Fernsehen, bei Versammlungen und Wählerfrühstücken, auf Flugblättern und Werbematerial, das auf Straßen, Parkplätzen und öffentlichen Plätzen verteilt wurde, und das von der Post oder von speziellen Werbeagenturen in die Briefkästen aller Einwohner des Wahlkreises gesteckt wurde, sowie mit Briefen, die per Post an einzelne Wähler geschickt wurden, und auf andere Weise. Insgesamt konnte jede politische Partei offiziell mehr als 1 Million NZ-Dollar für einen Wahlkampf ausgeben, während ihre Kandidaten jeweils bis zu 25700 NZ-Dollar ausgeben konnten.


Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)