Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfenster von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei bzw. keine Übersetzung vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.571 aus Portfolio (#A6.1a3)

Abb.571 (#A6.1a3): Auf dem fraglichen Video ist das Auftauchen einer "Nicht-Verbund-Konfiguration" dokumentiert, die magnetisch von zwei UFOs größer als K5 gekoppelt ist, von denen das obere vom Typ K7 ist, das untere dagegen vom Typ K6. Unter den Seitenantrieben dieser beiden UFOs größeren Typs wurden die übrigen UFOs der Typen K3, K4 und K5 aufgehängt, die für die mehrphasige Auskleidung der nachfolgenden Komponenten des hier besprochenen "Kornkreises" verwendet wurden. Mit anderen Worten: Die starre Struktur dieser beiden UFOs größeren Typs, an denen die übrigen UFOs magnetisch aufgehängt waren, ermöglichte die Auskleidung der nachfolgenden Komponenten dieses Kornkreises mit so perfekter Symmetrie und Maßgenauigkeit. Da auf der obigen Abbildung diese beiden größeren UFOs, die unter einem klaren, wolkenlosen Himmel schweben, wolkenähnliche, unscharfe Formen zeigen, haben ihre Besatzungen sie wahrscheinlich zur Sicherheit und zum Verstecken vor Menschen während der Herstellung des hier beschriebenen "Kornkreises" absichtlich mit Wasserdampf umgeben, der wie eine Wolke aussieht - wie ich es auf meiner Webseite UFO hinter Wolken beschrieben und illustriert habe. Schließlich führten diese beiden größeren UFOs die Darstellung des Kornkreises NICHT selbst durch, sondern hielten nur kleinere UFOs an den erforderlichen Positionen, die diese Darstellung durchführten.
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)