Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfenster von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei bzw. keine Übersetzung vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.385 aus Magnokraft (#E3)

Abb.385 (#E3): Das ist meine technische Zeichnung, die ich mit der Technik "Tusche auf Transparentpapier" angefertigt habe und die eine Zusammenstellung der wichtigsten Gleichungen enthält, die die mathematischen Beziehungen zwischen den wichtigen Dimensionen und Strukturparametern der Hülle der Magnokraft beschreiben. Die Abmessungen dieses Raumschiffs, die in den Gleichungen der obigen Zeichnung auftauchen, habe ich auf dem Umriss der Magnokraft Typ K10 interpretiert - eine realistischere, weil von einem Computer generierte, Abbildung davon ist ebenfalls in Abb.376/ 377/ 378 (#A5abc) zu sehen.

Die Interpretation der oben gezeigten Symbole für Magnokräfte anderer Typen als K10 wird auch in den Abbildungen G15, G20 und G39 der Monografie [1/5] / siehe Abbildungen (1) [1/5]/ gezeigt.
Symbole: "H" ist die Gesamthöhe der Magnokraft (von der Basis bis zum Scheitelpunkt); "D" ist der Gesamtdurchmesser der Magnokraft (dieser Durchmesser wird durch die Gleichung (G16) ausgedrückt: D=0,5486*2**K, für die hier gezeigte Magnokraft des Typs K10 beträgt er also D=561. 76 Meter); "DM" und "DS" sind die Außendurchmesser der kugelförmigen Gehäuse, in denen die Haupt- und Seitenantriebe untergebracht sind; "K" steht für den Konstruktionsfaktor "Multiplizität", der bei den verschiedenen Magnokraft-Typen ganzzahlige Werte zwischen K=3 und K=10 annimmt (beim Fahrzeugtyp K10 hat dieser Faktor den Wert K = 10); "n" steht für die Anzahl der Seitenantriebe (bei der Magnokraft des Typs K10 ist diese Zahl n = 36).
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)