< = zurück | Bilder (Übersicht) | Startseite "Welten" | schließen = >

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk



Abb.180 aus UFO Fotografien - (#C9c)


Bildgruppe (#C9abcd): Abb.179/ Abb.157/ Abb.180/ Abb.181 Tag- und Nachterscheinung eines einzelnen UFO-Fahrzeugs, das nach oben steigt und von unten im "Magnetlinsenmodus" fotografiert wird. Diese beiden Fotos wurden unter den in Abb.157 (#C9b) erläuterten Umständen aufgenommen, als der Fotograf nur die Umrisse des Austritts einer quadratischen Zweikammerkapsel aus dem Hauptantrieb des Fahrzeugs erfassen konnte, während der Rest der Fahrzeughülle für ihn unsichtbar blieb. (Auf der Abb.179 und Abb.180 sehen die Umrisse dieser Kapsel wie Fragmente eines Rhombus aus, weil sie von der Ecke der Kapsel aus aufgenommen wurden, während ihre hinteren Teile durch eine Säule eines undurchsichtigen Magnetfeldes verdeckt sind, das von einer bestimmten Doppelkammerkapsel in die Umgebung ausgestrahlt wird). Es ist erwähnenswert, dass die Dicke des Raums zwischen der "äußeren Oszillationskammer" und der "inneren Oszillationskammer" einer gegebenen "Doppelkammerkapsel" auf den beiden Fotos der Abb.179 und Abb.180 die Gleichung (C9) erfüllt: ao=ai(sqrt(3)).

Abb.180 (#C9c): Nachtaufnahme einer Zweikammerkapsel des Hauptantriebs eines aufsteigenden UFOs. Diese Kapsel arbeitet im Modus "Dominanz des äußeren Flusses" - wie dieser Modus in Teil (d) der Abb.157 erläutert wird. Dieses Foto wurde von einem Journalisten am 23. Januar 1976 über Clovis, New Mexico, aufgenommen - siehe das Buch [5S1.1] von Joshua Strickland, "There are aliens on earth! Encounters", Grosset & Dunlop, New York, 1979, ISBN 0 448 15078 6, Seite 49. Auf diesem Foto wird der "resultierende Fluss" aus der Doppelkammerkapsel des Triebwerks durch die äußere Kammer in die Umwelt abgegeben. Dieser Strom ionisiert die Luft und ist daher auf dem Foto als Ausschnitt einer leuchtenden Raute sichtbar (d. h. die beiden Vorderseiten der Raute). Die innere Kammer erzeugt einen magnetischen "zirkulierenden Fluss", der als schwarzes Quadrat erscheint und mit der schwarzen Umgebung verschmilzt.


Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)