< = zurück | Bilder (Übersicht) | Startseite "Welten" | schließen = >

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk



Abb.166 (aus Unheil - #G2c)


Abb.166 (#G2c): Noch einmal Albert Einstein. Die UFOnauten betonen in ihrer Propaganda stolz, dass Einsteins Artikel "Does the Inertia of a Body Depend Upon Its Energy Content?", in dem er das berühmte E=mc^2 ableitete, nur zwei Seiten lang war. Wenn man es sich genau überlegt, hätte es auch nicht länger dauern können. Schließlich ist diese Gleichung selbst eine deformierte Formel für die kinetische Energie, während Kinder in der Grundschule sie in einem Satz "herleiten". Die Korrektheit dieser Gleichung kann nicht quantitativ überprüft werden, so dass der Artikel keine Beschreibungen solcher Überprüfungen enthalten konnte. Auf diese Gleichung können keine Experimente gestützt werden, so dass der Artikel keine Beschreibungen von experimentellen Studien enthalten kann. Auch aus dieser Gleichung folgt nichts, so dass in dem Artikel auch keine praktischen Anwendungsmöglichkeiten beschrieben werden konnten. Auf der Grundlage dieser Gleichung kann weder ein Gerät gebaut noch ein Gesetz entdeckt werden, so dass der Artikel nicht damit prahlen kann, zu was die Gleichung führt usw. usf. Wenn man genau nachdenkt, erweist sich die auf dieser Gleichung basierende Theorie als die schlechteste, unproduktivste und destruktivste Theorie, die bisher auf der Erde entwickelt wurde. In Zukunft wird sie wahrscheinlich als Einstein-Plage bezeichnet werden.


Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)