Diese Buttons hauptsächlich für den Fall, dass dieses Inhaltsfenster von den Suchmaschinen ohne Menü geladen wird.

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (sowie Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei bzw. keine Übersetzung vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Ein Massenaussterben und das Aussterben der Menschheit in den 2030er Jahren steht bevor, und fast niemand berichtet darüber

Teil #E: Durch welche Handlungen und Einstellungen bringen die Menschen den drohenden Untergang und die Entvölkerung in den 2030er Jahren über die Menschheit:

#E1. Welche menschlichen Handlungen und Haltungen sind am "menschenfeindlichsten"?

Hier ist eine Liste von Handlungen und Verhaltensweisen der Menschheit, die in immer schnellerem Tempo zur Auslöschung und Entvölkerung der Menschheit in den 2030er Jahre führen:

1. Gottlosigkeit. Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat es eine bewusste Abkehr der Menschen von Gott gegeben wie heute. Denn zum einen haben wir bereits formale wissenschaftliche Beweise für die Existenz Gottes, beschrieben unter anderem auf meiner Webseite Gott Beweis, und wir haben die bereits formell bewiesene Theorie von Allem, die konsistent ist, wahr und im Einklang mit der Realität um uns herum, auch Konzept der Dipolaren Gravitation genannt, die unabhängige von Gott selbst inspirierte Bibel und wir haben auch die am höchsten durch Menschen entwickelte Moral der Welt, die moderne "Philosophie des Totalizmus" - die uns alle zusammengenommen genau lehren, wie die physische Welt, in der wir leben, wirklich funktioniert, wie sie regiert wird und somit, wie wir uns in ihr verhalten und agieren sollten.

Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Menschen, die offen Gott und alles verhöhnen, was heilig ist - einschließlich der Warnungen in der Bibel, die Erde NICHT zu zerstören und dass die Zerstörer der Erde mit dem Tod bestraft werden.

Wenn also eine Reihe von Menschen die erforderliche Anstrengung und Hingabe aufbringen würden, sich selbst die Existenz Gottes zu beweisen - denn auf der Grundlage meiner Forschung habe ich für meinen eigenen Gebrauch und für den Gebrauch der gesamten Menschheit, formale wissenschaftliche Beweise für die Existenz Gottes gefunden, dann würden diejenigen, die eine ähnliche wie meine Gewissheit der Existenz Gottes die Mehrheit der beschriebenen Fälle, die in diesem Punkt beschrieben werden, NICHT begehen. Immerhin, die meisten Menschen begehen ihre Gräueltaten nur, weil sie sich NICHT die Mühe gemacht haben, persönlich zu prüfen, ob es Gott gibt.

2. Unmoral im totaliztischen Verständnis des Wortes, d.h. die Gewissenhaftigkeit, mit der man die Gebote und Anforderungen Gottes erfüllt. Das gesamte Übel, das auf unserem Planeten existiert, resultiert nur aus der Vermeidung, die Gebote und Anforderungen Gottes zu erfüllen. Wenn also die Mehrheit der Menschen versuchen würde, diesen Geboten und Anforderungen nachzukommen, dann würde die Mehrheit des Bösen, des Leids und der Zerstörungen, die wir um uns herum sehen, allmählich verschwinden.

3. Die Zerstörung der Erde. Die Bibel sagt ganz offen, dass die drohende Zerstörung und Entvölkerung der Erde Bestrafung sein wird, die den "Zerstörern der Erde" für ihr Verhalten und zerstörerischem Handlungen gegenüber der Natur und den Mitmenschen auferlegt wird. Genauer gesagt, diese Übertragung der göttlichen Schöpfung zur "Zerstörung der Erde" und biblische Zitate, die diesem Thema gewidmet sind, wird in Punkt #T1. meiner Webseite Wasser behandelt.

4.Gier und Machtgelüste. Die Menschen von heute sind unglaublich gierig und darauf erpicht, über andere zu herrschen. Um ein paar Dollar zu verdienen und um die Unterwerfung anderer Menschen zu erzwingen, sind sie nicht nur bereit, ganze Länder zu zerstören und die ganze Erde in die Luft zu jagen, sondern auch ihre eigenen Kinder, Eltern oder Geschwister in die Sklaverei zu verkaufen. Hinweis. Eines der vielen negativen Produkte der Gier und Machtgier ist die exponentiell wachsende Korruption, ausführlicher beschrieben u.a. in den Punkten #E1. bis #E5. meiner Webseite "Pająk zur Präsidentschaft 2020". Heute gibt es KEIN Land auf der Welt, in dem KEINE offene oder verdeckte Form der Korruption praktiziert wird, während sie in einer beträchtlichen Anzahl von Ländern bereits mehr als die Hälfte ihres Nationaleinkommens verschwendet. Andere Produkte sind zunehmende Ausbeutung, Armut, Ungerechtigkeit und Unterdrückung, soziale Ungleichheit, mangelnder Respekt vor den Mitmenschen, usw. usf.

5. Lügen. Die Wahrheit suchen und sagen ist eine der schwierigsten Verhaltensweisen und Haltungen der Menschen. Aus diesem Grund ist das meiste, was derzeit offiziell oder privat erklärt wird, eine Lüge. Infolgedessen ist unsere Welt heute buchstäblich "in Lügen ertrunken". Man kann also nicht mehr auf ein Wort vertrauen und alles muss überprüft und bestätigt oder widerlegt werden. Auf diese Weise wird der Großteil der menschlichen Energie vergeudet, um zu vermeiden, dass man Opfer von Lügen wird - statt konstruktiv Gutes zu tun.

6. Passivität. Passivität wird definitiv von Gott bestraft. Ich erkläre dies ausführlicher in den Punkten #A2.7. und #E2. auf meiner Webseite Totalizmus und in Punkt #N2. der Seite "Pająk zur Präsidentschaft 2020". Denn Gott erwartet von den Menschen, dass sie Gutes tun, die "Talente", die sie von Gott erhalten haben, zu nutzen und mit ihren Handlungen das Gute und die Situation der Erde - wie ich erklärt habe anlässlich der Erörterung des biblischen sogenannten "Gleichnisses vom Talente" (Bibel, St. Matthäus, 25:14-30) - das ist ausführlicher erörtert in Punkt #I1. meiner Webseite Jan Pająk.

7. Kritik. Der heute durch telepathischen Lärm verrückte Verstand der Massen ist bereits so verzerrt, dass sie weder Logik, noch Wissen, noch Erfahrung, noch die Grundsätze der Moral nutzen können, etwas zu bewerten. Sie greifen also jede Wahrheit an wie ein wütendes Rudel Wölfe und jeden Menschen, der Gutes tut. Infolgedessen machen sie es jeder Wahrheit und jedem guten Menschen, die sie mit ihren Angriffen und Verleumdungen entehren, und in Kombination mit der unerhörten Passivität des Rests der Gesellschaft, völlig unmöglich, die erforderliche Anzahl von Personen zu überzeugen, die versuchen, die Menschheit zu retten.

= > #F.
Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)