< = zurück | = > [Monographie [1/5] (Gesamtübersicht) | Startseite "Welten" | schließen

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.236 (S4)


Abb.236 (#S4) Zeichnung einer Zweikammerkapsel eines aufsteigenden UFOs. Es wurde am 20. Dezember 1978 um 23:30 Uhr von Wayne Hill, 5 Ottrey Street, Invercargill, Neuseeland, beobachtet. Die Kapsel wurde von unten betrachtet, als sie in einer Höhe von etwa 30 Metern schwebte. Sie hatte die Form von zwei ineinander liegenden Würfeln, wobei die vordere Öffnung dem Beobachter zugewandt war. Die Seitenlänge der äußeren Kammer betrug etwa aM=10 Meter (dies bedeutet, dass das beobachtete UFO höchstwahrscheinlich vom Typ K9 war - siehe Tabelle F1). Die Wände des äußeren Würfels wurden von einem gelben Licht beleuchtet, während der innere Würfel völlig schwarz blieb. Dieses starke gelbe Licht schien sich stärker auf die Ecken des äußeren Würfels zu konzentrieren, von wo aus es Streifen nach unten ausstrahlte. Der verbleibende, unbeleuchtete Raum zwischen den beiden Würfeln war grau gefärbt. Die Sichtung fand etwa 7 Kilometer südlich von Nelson, Neuseeland, statt und dauerte etwa 20 Sekunden. Zunächst flog das UFO von Süden nach Norden, bevor es seine Bewegung genau über dem Beobachter stoppte - wie in der Abbildung dargestellt. Die Wirkung der magnetischen Linse verdeckte die Umrisse der anderen Teile des Fahrzeugs, und nur die Oszillationskammern des Hauptantriebs blieben sichtbar (d.h. die innere war schwarz, während die äußere leuchtete) - siehe auch die Erläuterungen in Unterkapitel F10.3. und Abb. (#F32) /?/.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)