< = zurück | = > [Monographie [1/5] (Gesamtübersicht) | Startseite "Welten" | schließen

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.230 (#R5)


Abb.230 (#R5) Ein UFOnaut, der eine Wand durchquert. Die hier gezeigte Methode, eine senkrechte Wand zu erklimmen, widerspricht unserem Verständnis der physikalischen Gesetze. Dennoch beobachtete M. Ivorde aus Belgien nachts in seinem Garten einen UFOnauten, der gerade die Mauer auf diese ungewöhnliche Weise überquerte. In seinem Bericht beschrieb er einen grünlichen, etwa 1 Meter großen Mann, der einen Helm und einen Raumanzug trug und etwas in der Hand hielt, das einem Metalldetektor ähnelte, wie er von Pionieren verwendet wird. Der UFOnaut hatte spitze Ohren (vom Typ "Hund") und große Augen, die in gelbem Licht leuchteten und von grünen Rändern umgeben waren. Wenn der UFOnaut seine Augenlider schloss, wurde sein Gesicht, dem das Licht seiner Augen entzogen wurde, im Schatten unsichtbar. (Diese starke Lumineszenz der Augen lässt vermuten, dass dieser UFOnaut einen Antrieb mit Antrieben in der Nähe seines Kopfes - d.h. in den Epauletten - verwendete. So interagierte das starke Feld der Schulterklappen mit seinen Augen und brachte sie zum Leuchten). Als M. Ivorde ihn mit seiner Taschenlampe beleuchtete, flüchtete der UFOnaut eilig über die Mauer und überquerte sie auf die hier gezeigte Weise (und es scheint uns, dass nur Insekten auf diese Weise laufen können). Die obige Zeichnung wurde in dem Buch [5S1.1] von Joshua Strickland veröffentlicht, "There are aliens on earth! Begegnungen", ISBN 0-448-15078-6, Seite 14.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)