< = zurück | = > [Monographie [1/5] (Gesamtübersicht) | Startseite "Welten" | schließen

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.229 (#R4)


Abb.228 (#R4) UFOnaut, der sich "Ausso" nennt. Diese Abbildung zeigt das Aussehen, das aus der Aussage des Entführten rekonstruiert wurde. Am 25. Oktober 1974 entführte Ausso Carl Higdon, der am nördlichen Rand der Wildnis namens Medicine Bow National Forest (südlich von Rawlings), Wyoming, USA, auf Hirschjagd war. Der Verlauf dieser Entführung wird in dem Buch [5S1.1] von Joshua Strickland, "There are aliens on earth! Begegnungen", ISBN 0-448-15078-6, Seite 16. Der UFOnaut war etwa 1,88 Meter groß und wog ungefähr 82 Kilogramm. Er war in einen engen schwarzen Overall mit schwarzen Stiefeln gekleidet, der an die Kleidung eines Tauchers erinnerte. Um die Hüften trug er einen sehr schweren Gürtel mit einer Schnalle, die einen gelben sechszackigen Stern und darunter eine Art Emblem trug. Ausso hatte gewölbte Beine, einen abfallenden, kegelförmigen Kopf ohne Kinn und einen einzigen langen "Stab" anstelle jeder Hand. Sein Haar war spärlich und stand eichig ab (ich glaube, aufgrund der Telekinetisierung durch die Haupttriebwerke in seinen Schulterklappen).

Aus Sicht der in Kapitel E vorgestellten Theorien trug Ausso eine Version des persönlichen Antriebs mit in den Schulterklappen eingebetteten Haupttriebwerken (man beachte die gekreuzten Verstärkungsstreben, die den Gürtel mit den Schulterklappen verbinden, und die über den Schulterklappen schwebenden Wolken aus ionisierter Luft) - siehe auch Abb.016 (#E4a). An den Enden seiner Arme (d.h. in den "Stäben") waren wahrscheinlich zusätzliche Booster-Triebwerke versteckt, die seine körperlichen Aktionen unterstützten.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)