< = zurück | = > [Monographie [1/5] (Gesamtübersicht) | Startseite "Welten" | schließen

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.222 (#Q2a)


Abb.223 (#Q2b)


Abb.222/223 (#Q2) Das nächtliche Erscheinen eines UFOs mit vier Antrieben, das bewegungslos schwebte. Die einzigen sichtbaren Elemente waren Bänder aus weiß-blauem Licht, die von der ionisierten Luft entlang der magnetischen Kreise des Fahrzeugs und an seinen scharfen Kanten ausgingen (bei Tag deckt sich das mutmaßliche Aussehen dieses UFOs mit dem in Abb. (#D1) dargestellten Magnokraft). Das Leuchten auf der Rückseite des Fahrzeugs konnte auch durch die transparente Hülle gesehen werden. Das hier gezeigte UFO wurde in Neuseeland am 23. März 1989 um 2:56 Uhr in einem Vorort von Dunedin namens Roseneath beobachtet. Es schwebte etwa 10 Meter über dem Boden über einem unbewohnten Hügel, der örtlich als "Blue Skin Hill" bekannt ist. Zum Zeitpunkt der Sichtung war das Objekt etwa 1 Kilometer vom Beobachter entfernt und befand sich relativ zum Beobachter in NNW-Richtung (d.h. im magnetischen Azimut 330).

(a) Originalskizze des Zeugen, die vier Tage nach der Beobachtung aus dem Gedächtnis angefertigt wurde.

(b) Meine Rekonstruktion des genauen Aussehens dieses UFOs, die ich in Absprache mit einem Zeugen erstellt habe und die auf der Theorie der Vierfach-Antrieb-Magnokraft und den am Tatort durchgeführten Untersuchungen beruht. Abgebildet sind: R, L, B, F - die rechte (right), linke (left), hintere (back) und vordere (forth) Säule der körnigen Funken, die wie das so genannte "weiße Rauschen" (auf Englisch "white noise") aussahen, das in einem schlecht eingestellten Fernseher auftritt (diese Säulen wurden durch die sich drehenden Magnetkreise der vier Antriebe des Fahrzeugs gebildet); 1 - eine Schicht ionisierter Luft, die blau-weiß glühte und alle scharfen Kanten des Fahrzeugs hervorhob; 2 - diagonale Stränge aus glühender ionisierter Luft in der Bahn der magnetischen Kreise des Fahrzeugs (diese Kreise verliefen von jedem Pol jedes Antriebs zum gegenüberliegenden Pol der daneben liegenden Antriebe); 3 - transparente Wände der Hauptoszillationskammer von jedem Antrieb.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)