< = zurück | = > [Monographie [1/5] (Gesamtübersicht) | Startseite "Welten" | schließen

Blaue Links führen zu den vollständig fertig übersetzten html-Versionen der betreffenen Seite bzw. des jeweilig angegebenen Punktes auf dieser Seite, lila zu Seiten, deren Startseiten (Einleitungen und Inhaltsverzeichnisse zumindest) bereits eingerichtet sind, grau bedeutet, dass noch keine Datei vorhanden ist.)

/Bemerkungen in dieser Farbe und zwischen zwei / stammen von der Betreiberin der deutschen Spiegelseite und Übersetzerin/

Copyright Dr. Ing. Jan Pająk


Abb.207 (#P25)


Abb.207 (#P25) Foto eines UFOs, das im Magnetlinsenmodus fliegt. Ein Foto eines stationären UFOs vom Typ K3, das aufgenommen wurde, während der Himmel völlig leer zu sein schien. Das obige Foto dokumentiert also die Fähigkeit eines UFOs, eine wirksame magnetische Linse zu bilden. Es wurde von Andy Collins im Mai 1979 über Prestatyn, England, aufgenommen und später in dem Buch [10P2] von J. Randles & P. Whetnall, "Alien Contact", Neville Spearman Ltd., Suffolk, England, 1981, ISBN 85435-444-1, Seite 45, veröffentlicht. Man beachte die beiden weißen Punkte, die die Lage von zwei (von insgesamt 8) seitlichen Antriebe dieses Fahrzeugs zeigen. Diese Antriebe sind in Bezug auf den Fotografen so ausgerichtet, dass ihr starkes Leuchten die Magnetlinse von innen durchdringt.

Besucher seit 15.12.22: (deutsche Seiten)