H7. Auf Vibrationen der Gegen-Materie gestützte Erscheinungen
#1
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

H7. Auf Vibrationen der Gegen-Materie gestützte Erscheinungen

Unsere bisherige Physikkenntnis redet uns ein, dass unter bestimmten Bedingungen jede Substanz in Vibrationsbewegung fallen muss. Wenn es also eine eine bisher unbekannte Substanz wie z.B. die Gegen-Materie existiert, die die ganze Gegen-Welt ausfüllt, muss sie auch unter bestimmten Umständen Träger von durch sie durchdringenden Vibrationswellen sein. Diese Wellen werden wir „telepathische Wellen“ nennen. Da die Gegen-Materie intelligent ist, werden die sich durch sie verbreitende Vibrationswellen zur Übertragung von Informationen genutzt. So eine Informationsübertragung, die mit Hilfe der Vibration der Gegen-Materie eintritt, werden wir „Telepathie“ nennen. Das vorliegende Unterkapitel dient der Besprechung der wichtigsten Eigenschaften der telepathischen Wellen und der Telepathie.

=> H7.1.
Antworten to top



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste