Kurzfassung Band 8
#1
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

Kurzfassung dieser Monographie Nr. 8 aus der Serie [1/5]
ISBN 978-1-877458-08-8 /polnische Ausgabe/

Wir wissen alle gut, dass sich im Leben NICHTS von den Wohltaten nutzen lässt, von deren Existenz wir nicht die leiseste Ahnung haben. So ergibt sich, dass unsere gegenwärtige offizielle Wissenschaft, die in den Menschen ledigliche "Tiere" mit einer etwas höheren Intelligenz als andere Tiere sieht, uns nicht über die Existenz von für den Menschen nützlichen Phänomenen und Größe informieren will, die weder eine "tierische" (d.h. rein physische) Herkunft noch Charakter besitzen.
Aber gerade in den außerphysischen Phänomenen und Werten verbergen sich die höchsten Wohltaten, die den Menschen zugute kommen könnten, wenn sie von ihnen wüssten und sie beherrschen würden. Beispiele für solche Phänomene und Größen, die enorm nützlich für die Menschen sind, aber absichtlich ignoriert, vernachlässigt und sogar in offiziellen Forschungen heutiger Wissenschaftler bestritten werden, umfassen u.a.: (1) das unbeschreiblich angenehme emotionale Phänomen, das populär "Nirvana" genannt wird, (2) die erst durch das Konzept der Dipolaren Gravitation entdeckten drei moralischen Größen, die unser Leben regieren und und die eindeutig unsere Moral definieren, bzw. das sog. "Moralfeld", die "Moralenergie" und die "Moralgesetze", (3) die von den Religionen beschriebene natürliche Softwaremuster, bekannt als unsere "Seele" und einige andere. Der vorliegende Band beschreibt genauer diese den Menschen wenig bekannten Phänomene und Größen und erklärt, wie die Menschen von ihrem Wissen und ihrer Beherrschung profitieren.
Dieser Band beginnt mit dem Kapitel JE, das das "Nirvana" beschreibt. Das Nirvana ist ein unbeschreiblich angenehmes Phänomen, an dessen Erfahrung man sich das ganze Leben erinnert. Nach dem Beherrschen seiner Nutzung für jeden Wunsch, wird die Menschheit z.B. die heutige Nutzung von Kapital und Geld durch ihn ersetzen. Es stellt schließlich die lohnendste Vergütung für die Arbeit dar, die für die Menschen in ihrem physischen Leben zugänglich ist. Darüber hinaus muss das Erreichen des "Nirvanas" für den einzelnen Menschen unter allen Umständen die beachtete Bedingung des Zugangs zur "gefangenen Unsterblichkeit", beschrieben in Unterkapitel M6.1, werden.
Das folgende Kapitel JF dieses Bandes beschreibt die weiteren Vorteile, die die Menschen durch das Kennenlernen dieser bisher von der Wissenschaft ignorierten Phänomene und Größen erreichen können.
Am Ende dieses Bandes beschreibt das Kapitel JG die sog. "totaliztische Mechanik". Diese Mechanik nutzt den Fakt, dass unsere physische Welt und der menschliche Organismus so konstruiert sind und so arbeiten, dass die Moral jeder Person eindeutig gemessen, beschrieben und eingeschätzt werden kann. Es gibt in der Tat moralische Größen, solche wie das "Moralfeld", die "moralische Energie" oder die "Moralgesetze", die sich genau messen und benennen lassen, ähnlich wie wir in unserem physischen Leben z.B. die Größe der Anziehungskraft, die Menge an verbrauchter elektrischer Energie oder den Grad der Einhaltung z.B. der Gesetze der Hydraulik oder der Aeorodynamik durch eine neue Konstruktion von Schiffen und Flugzeugen (d.h. Erhaltung ihrer technischen Qualität) messen und benennen können. Daher ist das Kennenlernen der moralischen Größen und das Lernen, wie man sie misst, sagen große Vorteile für die Menschen voraus, die diese Fertigkeit beherrschen. Schließlich erlauben diese Größen ihnen u.a., die eigene Moral schnell anzuheben und damit, alle diese Vorteile zu sammeln, die die hoch moralischen Menschen in ihrem Leben erhalten.
Müssen wir, um unser tägliches Leben zu führen, die Mechanik oder Physik kennen, die uns lehren, wie man alles materielle, das uns umgibt, messen kann und was wir in unserem physischen Leben nutzen? Müssen wir zusätzlich einen neuen Zweig des Totalizmus, die totaliztische Mechanik, kennenlernen? Wobei wäre uns diese Mechanik hilfreich, würden wir sie vertiefen? Welche Art von Vorteilen sollten wir erwarten, wenn wir die totaliztische Mechanik beherrschen? Worum geht es bei der totaliztischen Mechanik? Ist sie schwer zu erlernen und anzuwenden? Was muss man wissen, um sie zu gut zu nutzen? Antworten auf diese und viele andere Fragen sind im Kapitel JG des vorliegenden Bandes enthalten.
Die totaliztische Mechanik ist ein separater Zweig des Totalizmus, der bemüht ist, alle variablen Größen und alle Aktivitäten, die in der Philosophie es Totalizmus eingebunden sind, zu definieren, zu quantifizieren, zu messen und zu berechnen. Ihr Name mag beängstigend klingen. Ihre wirkliche Intention jedoch ist die Lieferung von Geräten, die präzise Definition, Messung und Berechnung all dessen ist, was außer-materiell ist, was aber einen Einfluss auf unser Alltagsleben hat. Beispielsweile zeigt sie, wie präzise sich die menschliche Intelligenz messen und erhöhen lässt. (wie wir wissen, konnte bisher die Intelligenz mit Hilfe des nicht viel aussagenden IQ nur sehr grob eingeschätzt werden. Aber niemand wusste, wie man sie erhöhen kann.) Diese Mechanik erlaubt auch, jemandes Verantwortung, Gefühle, Moralenergie oder moralische Kraft zu messen.
Die totaliztische Mechanik muss nicht von Beginn an ausgedacht werden. Schließlich entwickelten die Menschen über die Jahrhunderte hinweg bereits die sog. "klassische Mechanik", die ihnen das Messen und Berechnen all dessen ermöglichte, was materiell ist. doch leider erlaubte diese klassische Mechanik nicht, dass wir nicht-materielle Größen messen und berechnen konnten, die unser Leben regeln. Zum Beispiel kann sie weder das Niveau unseres Schmerzes messen, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, noch die Energiemenge, die wir einzubringen müssen, um sagen wir, aus einer bestimmten Sucht herauszukommen. Sie kann auch nicht z.B. die wirklichen Kosten eines politischen Schritts berechnen. Deshalb auch existierte der Bedarf, ein Äquivalent zur klassischen Mechanik zu entwickeln, nur dass sie sich auf die nichtmateriellen Aspekte unseres Lebens bezieht. Das wurde durch die totaliztische Mechanik erreicht, die einfach eine Verallgemeinerung der klassischen Mechanik ist, aber in einer solchen Weise erweitert, dass sie ihre Anwendbarkeit auch auf die nicht-materiellen Größen und Phänomene ausdehnt.
Der vorliegende Band ist der Besprechung u.a. der totaliztischen Mechanik und der Vorteile, die sie uns bringen kann, gewidmet. Er präsentiert den Berechnungszweig des Totalizmus und informiert über den gegenwärtigen Stand ihres Fortschritts. Seine Vertiefung zeigt Methoden und Werkzeuge auf, die mess- und berechenbare Konzepte immatrieller Begriffe, Parameter, Indikatoren und Energie, die über das Niveau unseres Lebens entscheiden. Dieser Band erklärt auch die Rätsel des Einflusses unterschiedlichster moralischer Größen auf unser Leben und der Entwicklung der Methoden mit Hilfe derer diese Größen definiert, berechnet, untersucht oder in uns selbst oder unseren Kindern entwickelt werden können.
Die in diesem Band präsentierten Ideen können sich als vorteilhaft für viele Menschen erweisen. Zum Beispiel sollten sie sich als sehr nützlich für alle die jungen Personen erweisen, die Mechanik studieren oder die vorhaben, sich der Wissenschaft der klassischen Mechanik in Schulen und Universitäten zu widmen. Das liegt daran, dass die totaliztische Mechanik ihnen illustriert, wie nützlich die Mechanik als wissenschaftliche Disziplin ist sowie auch, wie vorteilhaft es ist, sie kennenzulernen. Darüber hinaus wird dieser Band ihnen durch die Erklärung der philosophischen Folgen der Mechanik helfen, was einzelne Ideen der klassischen Mechanik bedeuten. Die Ideen dieses Bandes sollten auch für die Personen als sehr hilfreich erweisen, die die moralischen, philosophischen und gesellschaftlichen Rätsel zu studieren. Schließlich erlauben diese Ideen die verborgenen Kräfte und Mechanismen zu verstehen, die das Schicksal der einzelnen Menschen und Gruppenintellekte regieren.  Letztlich sollten sie mit zahlreichen Vorteilen all den Menschen dienen, die sich selbst besser kennenlernen und die moralische Kontrolle über ihr eigenes Leben übernehmen möchten.
Dieser Band wird besonders den Personen mit strengem Geist und Neigungen für Berechnungen empfohlen, die am Totalizmus und zahlreichen Vorteilen interessiert sind, doe das Praktizieren des totalizmus den Menschen bringt (z.b. im Erreichen des totaliztischen Nirvanas). Selbst wenn sie nicht mathematisch vorgebildet sind, erreichen sie durch das Kennenlernen dieses Bandes, wie exakt der Totalizmus als Wissenschaft ist, in wie vielen verschiedenen Bereichen der Totalizmus seine große Nützlichkeit aufzeigt und welche Art von interessanten Perspektiven er für unsere Zivilisation eröffnet.
Antworten to top



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste