FB2. Senator McCain versprach einen Preis von 300 Millionen Dollar...
#1
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

FB2. Senator McCain versprach einen Preis von 300 Millionen Dollar für den Erfinder eines Energieakkumulators, der die Eigenschaften der Oszillationskammer aufzeigen würde.

Der Präsidentschaftskandidat der USA, Senator John McCain, versprach am Dienstag, 24. Juni 2008 offiziell, das er einen Preis stiftet in Höhe von 300 Millionen US-Dollar demjenigen Erfinder, der einen für die natürlichen Quellen nützlichen Energie-Akkumulator der neuen Generation entwickelt und der sich als Antrieb von Autos eignet. Sein Versprechen wurde sofort in der ganzen Welt veröffentlicht. Schon am nächsten Tag wurde es von fast allen Fernsehstationen und vielen Zeitungen wiederholt.
Beispielsweise in Neuseeland wurde es im Artikel „McCain offers $394m for greener car battery“ auf der Seite B1 der Zeitung The Dominion Post, herausgegeben am Mittwoch, 25. Juni 2008. Eine Woche später wurde jenes Versprechen im Artikel „Bravo to those extending the knowledge frontiers“ auf Seite B5 der neuseeländischen Zeitung The Dominion Post, herausgegeben am Dienstag, 1. Juli 2008, kommentiert.
Die "Oszillationskammer", die im vorliegenden Kapitel und in der Monographie beschrieben wurde, ist diese wunderbare, nützliche Akkumulator der neuen Generation für die Zukunft, u.a. auch für den Antrieb von Elektroautos. Schließlich ist die Energiemenge, die sie imstande ist, im Volumen der heutigen Autobatterie zu speichern und auf Wunsch freizusetzen, genügt für den Antrieb des Autos für Tausende von Jahren. Darüber hinaus richtet sie keinerlei Verschmutzung an. Des weiteren ist die Energie in ihr in sauberster Form des pulsierenden Magnetfeldes gespeichert, die eine einfache Nutzung dieser Energie mit Hilfe einer normalen Wicklung des Transformators und darauf folgend ihre direkte Nutzung zum Antreiben des Autos ermöglicht.
Natürlich hat das hier beschriebene Versprechen des Senators McCain eher einen moralischen Wert (und keinen finanziellen) als Unterstützung der Forschung und Entwicklung an der Oszillationskammer. Immerhin ist es nur ein Versprechen und keine tatsächliche Finanzierung. Auch wenn es nur ein Versprechen ist, so hat es doch immer noch einen hohen Wert als Verdeutlichung der Wichtigkeit und Dringlichkeit der technischen Realisierung der Idee Oszillationskammer. Schließlich macht sie jedem bewusst, dass die Entwicklung der Situation der Ölreserven auf der Erde zwangsläufig zu der Situation führt, dass eines Tages die "Oszillationskammer" für die Menschheit absolut notwendig sein wird. Dieser Tag rückt immer näher. In dieser kritischen Zeit wird auf der Goldwaage die Expertise der Forscher liegen, die bereits Erfahrung in der Forschung und Entwicklung der "Oszillationskammer" haben. Deshalb empfehle ich persönlich, dass jeder, der Zugang zu entsprechenden Prototypen und zu Möglichkeiten hat, Laboruntersuchungen durchzuführen, sich bereits jetzt dem Bau und der Entwicklung der "Oszillationskammer" anschließt. Die Investition ins Interesse an diesem außergewöhnlichen Energieakkumulator muss sich eines Tages unstrittig als sehr nützlich herausstellen.

/Ende Kapitel F/ FB/
Antworten to top



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste