K3.4. TRI noch höherer Generation
#1
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

K3.4. TRI noch höherer Generation

Natürlich wird die Entwicklung der TRI nicht bei ihrer dritten Generation beendet sein. Man kann vorhersehen, dass zu der Zeit, da sie dieses Niveau erreichen, auch die Oszillationskammern einem enormen Fortschritt unterliegen (siehe Unterkapitel C4.1). Im Zeitraum der Entwicklung der TRI der dritten Generation beginnen sicher auch die Oszillationskammern der dritten Generation entwickelt und genutzt zu werden. Die weitere Entwicklung beider dieser Geräte wird vermutlich auf der Zusammenlegung ihrer Funktionen und Möglichkeiten beruhen. Auf diese Weise wird der Nutzung unlimitierter Möglichkeiten der Gegen-Welt der Weg geöffnet. Einige dieser Methoden, die auf der Grundlage des gegenwärtigen Niveaus der Entwicklung des Konzepts der dipolaren Gravitation bereits vorhersagbar sind, umfassen u.a.:
– Änderung der Lage von Objekten, die den Träger des betreffenden TRI umgeben, durch geistige Befehle. Bei dieser Anwendung von TRI würde es seine Tätigkeit als Gerät für weiterführende Manipulation in Gang bringen, beschrieben in den Unterkapiteln H6.2.1 und M5. Diese Tätigkeit würde einen sich erhebender Strahl nutzen, die Fähigkeit, dem betreffenden Objekt in den telekinetischen Zustand zu versetzen und zur weiteren Manipulation ihrer Lage usw. Es würde also erlauben, auf geistigen Wunsch des Nutzers des betreffenden TRI aus der Ferne ein beliebiges Objekt  zu verlagern, neu auszurichten, an einem Ort verschwinden und an einem völlig anderen Ort wieder erscheinen zu lassen.
– Änderung der den Träger des betreffenden TRI umgebenden Materie. Bei dieser Anwendung von TRI würde das Gerät seine Tätigkeit zur weiteren Umwandlung in den telekinetischen Zustand in Gang setzen, zur Telekinetisierung, zur gewünschten Änderung von Gestalt und Attributen in den Objekten des Umfeldes usw. Dank dessen wird der Träger eines solchen TRI in der Lage sein, beispielsweise das Verschwinden eines Objektes  (einschließlich sich selbst und anderer Personen) durch Mauern und Scheiben herbeizuführen, das Verschwinden beliebiger Objekte bzw. ihres Erscheinen an völlig anderem Platz und  in anderer Gestalt und Eigenschaften, das Verändern der Energie anderer oder seiner selbst usw.
– Technischer Eingriff in die Struktur der Gegen-Welt, die den Menschen solche Tätigkeiten wie die Materialisierung beliebiger Gegenstände ermöglicht (die in Zukunft die gegenwärtige Produktion materieller Werte ersetzt – siehe Unterkapitel H11), die Duplizierung eines beliebigen Objektes in entsprechender Anzahl von geforderten Kopien, beliebige Vervollkommnung von Objekten, Dematerialisierung usw.
– Geistige Veränderung des Zeitverlaufs durch den Wunsch des Trägers des betreffenden TRI (d.h. Beschleunigung bzw. Verzögerung des Zeitverlaufs, Rückversetzung der Zeit, Vorsetzen der Zeit usw.)
– Auslesen des Verlaufs zukünftiger Ereignisse auf der Grundlage der Dekodierung der durch sie hervorgerufenen Wogen der Raumzeit (siehe Beschreibungen im Unterkapitel M1).
– Maß des Bestands an moralischer Energie, gesammelt durch Einzelpersonen oder andere lebende Organismen – z.B. Hunde, Katzen usw. Details siehe Beschreibungen im Unterkapitel I5.6.
– In Zeiten des Baus der TRI bis zu solch hoher Generation extremer Werte wird auch der sog. „Omnibus-Trend“ entwickelt, bereits beschrieben im Unterkapitel B3. Erinnern wir uns hier kurz, worauf er beruht. Es werden anstelle vieler Geräte, die jedes nur eine Funktion erfüllt, in Zukunft Geräte gebaut, die gleichzeitig vielen verschiedenen Zielen dienen.
Beispielsweise wird die Oszillationskammer der Magnokraft nicht nur als Antrieb für dieses Raumschiff dienen, sondern auch als sein Energieakkumulator, als Klimagerät, das eine beständige Temperatur in der Mannschaftskabine hält, als Teleskop und telepathischer Projektor, als Detektor der Existenz von lebenden oder vernunftbegabten Wesen in der Nähe usw.
Nach dem Bau der Oszillationskammer zweiter und dritter Generation vergrößert sich die Anzahl der von ihnen ausgeführten Funktionen exponentiell (vermutlich bis zu mehreren tausenden). Im gegenwärtigen Augenblick besitzt, wie es bekannt ist, unsere Zivilisation eine enorme Anzahl verschiedenster Geräte, wobei jedes von ihnen gebaut ist, um nur einem Ziel zu dienen. In dem Maße, wie unser Wissen fortschreitet, wenn der Omnibus-Trend zu arbeiten beginnt, beginnt auch die Anzahl verschiedener Funktionen sich zu vergrößern, während die Anzahl der verschiedener Geräte zu fallen beginnt. Mit der Zeit kommt ein Moment, in dem fast alle Funktionen, die man sich nur vorstellen kann, durch nur ein Gerät realisiert werden.
Es wird eine zweikammrige Kapsel der dritten Generation sein. So eine Kapsel wird all das ausführen können, was ein Magnokraftantrieb imstande ist zu tun, und darüber hinaus wird sie ein beliebiges Objekt schaffen, verlagern, verschwinden oder zersetzen lassen, beliebige Leiden heilen, jede Person oder Tier hypnotisieren, Zeit verändern usw. Im ersten Stadium ihrer Miniaturisierung würde sie die Form eines sechzehnseitigen Barrens besitzen (d.h. wie eine Art Wünschelrute), der durch seinen Nutzer in der Hand gehalten wird. Dann wird sie noch miniaturisierter bis zu dem Maße, das man sie am Ende der Hand wie anstelle von Handschuhen legen kann – wie dies auf der Zeichnung R4 gezeigt wird, oder am Ende der Finger gelegt wird, wie eine Art ihrer Verlängerung (an lange Metallnägel erinnernd).
Letztlich kommt der Moment, in dem die weitere Miniaturisierung ihre Vereinigung (Verbindung) mit dem chirurgisch im Kopf des Nutzers eingepflanzten TRI möglich ist. Ab diesem Moment wird sie völlig unsichtbar sein für einen außenstehenden Beobachter, während sie ständig im Innern des Kopfes seines Nutzers enthalten (getragen) wird. Obwohl unsichtbar, wird sie immer imstande sein, jede gedankliche /geistige/ Empfehlung ihres Nutzers zu befolgen.
Das Verständnis der Möglichkeiten, die der Besitz der hier mit dem Namen TRI beschriebenen fortgeschrittenen Geräte eröffnet, sollte nicht nur die Inspiration zur Verstärkung unserer Arbeit, die auf den Bau dieser Geräte gerichtet ist, liefern, sondern auch die konzeptionelle Struktur formen, die unserem Intellekt ein besseres Verständnis für raffiniertere technische Geräte und Methoden ermöglichen, die die Vertreter der kosmischen Zivilisationen, die unseren Planeten okkupieren, zur Disposition stehen.


=> K4.
Antworten to top



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste