K6. Geräte, die telepathische Schwingungen der Natur auffangen
#1
Copyright Dr. Ing. Jan Pająk

K6. Geräte, die telepathische Schwingungen der Natur auffangen

Wie es im Unterkapitel H7.1 erläutert wurde, verursachen alle Substanzen, Objekte und Phänomene die Erzeugung und das Emittieren der Wellen natürlicher telepathischer Schwingungen. Die Wellen dieser Schwingungen verbreiten sich dann im Universum weiter, in sich alle nötigen Informationen zur betreffenden Substanz, Objekt oder Phänomen tragend. Manche Menschen besitzen die natürliche Fähigkeit zum Empfang dieser Wellen und zum Auslesen der in ihnen enthaltenen Informationen. Auf diese Weise sind diese Menschen z.B. imstande, natürliche Wasserressourcen und Bodenschätze zu finden – wie dies die Radiästheten tun, beschrieben im Unterkapitel H7.2. Andere Menschen, die auch empfindlich auf telepathische Schwingungen reagieren, sind z.B. imstande, aus ihnen Informationen über jemandes Krankheiten zu empfangen und richtige Diagnosen für diese Personen zu geben – wie dies die im Unterkapitel I7 beschriebenen Heiler tun. Des weiteren sind Tiere imstande, sogar telepathische Wellen von bevorstehenden Erdbeben zu empfangen. Beispielsweise wird in Japan eine spezielle Aquarienfischart gezüchtet, die mit ihrem Verhalten kurz bevorstehende Erdbeben anzeigen.
Wenn natürliche telepathische Wellen, emittiert von allen Substanzen, Objekten und Phänomenen, von Menschen und Tieren empfangen und ausgelesen werden können, können sie auch von technischen Geräten empfangen und umgewandelt werden. Denn alles, was ein Mensch oder Tier in der Lage ist zu tun, kann auch eine entsprechende Maschine tun. Daher ist die Erwartung vollkommen normal, dass in der Zukunft die Menschen technische Geräte bauen werden, die natürliche telepathische Schwingungen empfangen und umwandeln werden. Eines dieser zukünftigen Geräte ist das telepathische Teleskop, das im Unterkapitel K5.1 beschrieben wurde. Es ist beachtenswert, dass auch die Möglichkeit besteht für den Bau vieler weiterer solcher Geräte.
Im Universum existiert eine totaliztische Zivilisation, die seit Jahrhunderten die Menschheit bei der Befreiung vom Joch der UFOnauten unterstützt. Diese Hilfe führt die Zivilisation durch Synthetisierung und Übermittlung von Ideen zu einfachen technischen Geräten durch, deren Arbeitsweise den aktuellen Stand von Wissen und Technik weit übertrifft (die beispielsweise die telepathischen Schwingungen ausnutzen, die der irdischen orthodoxen Wissenschaft immer noch unbekannt sind, oder die das Phänomen der technischen Telekinese nutzen). Dadurch, dass sie uns ständig stimulieren, die Wirkungsweise dieser Geräte der technischen Zukunft kennenzulernen, inspiriert diese Zivilisation auf diese Weise den Fortschritt der Menschheit.
Solche Geräte wie:
(1) telepathische Pyramide, beschrieben im Unterkapitel K2,
(2) Enthüllungsgerät, beschrieben im Unterkapitel K5.1.1, aber auch
(3) telekinetische Influenzmaschine, beschrieben im Unterkapitel K2.3.1
wurden uns eben durch diese Zivilisation geschenkt. Ich persönlich untersuchte einige dieser telepathischen Übermittlungen von dieser Zivilisation – z.B. siehe die Traktate [7/2], [7B] und das Unterkapitel K2.3.1 dieser Monographie. Man kann sich denken, obwohl dies die historischen Quellen nicht hergeben, dass der chinesische technische Genius Zhang Heng, dessen Gerät das folgende Unterkapitel K6.1 beschreibt, auch eben durch diese totaliztische Zivilisation aus dem Kosmos telepathisch inspiriert wurde. Diese Zivilisation hat ihn am deutlichsten auf der Grundlage genauer, telepathisch gesandter Instruktionen vom Bau dieses Gerätes überzeugt. Diese Instruktionen waren sehr ähnlich denen, die von Daniela Giordano telepathisch zum Zweck des Baus der telepathischen Pyramide empfangen wurden – wie dies Frau Giordano im Traktat [7/2] beschrieb. Als das Gerät Zhang Heng’s auf der Erde erschien, schrieb man das Jahr 132 n.Chr., es übertraf das Niveau der menschlichen Wissenschaft und Technik um 2000 Jahre. Das war deshalb so, weil es telepathische Wellen zur Erfassung von herannahenden Erdbeben ausnutzte. (Telepathische Wellen sind sogar heute noch unbekannt für die menschliche orthodoxe Wissenschaft.) Bis heute ist dieses Gerät im übrigen das einzige Instrument auf der Erde, das imstande war, herankommende Erdbeben zu erkennen, bevor das Erdbeben eintraf und alles zerstörte. (Beachte, dass alle Typen der heutigen Seismographen, die von orthodoxen Wissenschaftlern gebaut wurden, sind imstande, herankommende Erdbeben einzig nach dem Fakt zu entdecken und zu messen, bzw. nachdem sie uns erwischt und ihre Zerstörung angerichtet haben.) Lernen wir also jetzt genau das wunderbare Gerät von Zhang Heng kennen und wie es funktionierte.


=> K6.1.
Antworten to top



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste